Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Gütermotorschiff havariert - Schifffahrt auf der Donau wieder frei

GDE. STEPHANSPOSCHING / LKR. DEGGENDORF
Das seit heute Morgen erneut festsitzende Gütermotorschiff „Elsava“ ist wieder frei. Die Donau bei Stephansposching wurde seit Mittag für den Schiffsverkehr wieder freigegeben.
Mit Hilfe der Wasserschutzpolizei Deggendorf und dem zuständige Wasser-und Schifffahrtsamt konnten Ruderblatt und Ankerkette des Schiffs von der Wasserstandstonne gelöst werden. Die „Elsava" konnte von selbst in den Hafen Deggendorf einfahren. Dort wurde keinerlei Beschädigung am Schiff festgestellt.
Um 12.20 Uhr wurde die Fahrrinne für den Schiffsverkehr freigegeben. Der Schaden an der Wasserstandstonne wurde auf 2.500 € geschätzt.
Polizeipräsidium Niederbayern/Einsatzzentrale, Anton Pritscher, EPHK
Tötungsdelikt in Passau – Update 1
PASSAU. Am gestrigen Donnerstag (31.10.2019), wurde gegen 21.40 Uhr ein 33-jähriger Iraner mit einer schweren Stichverletzung in der Innstraße, in unmittelbarer Nähe einer Pizzeria, aufgefunden. Der Mann erlag kurze Zeit später seiner schweren Verletzung.
Unmittelbar nach der Tat hat die Kriminalpolizeiinspektion Passau die weiteren Ermittlungen übernommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen keinerlei Anhaltspunkte für eine fremdenfeindlich motivierte Tat vor. Die Ermittler gehen derzeit auch davon aus, dass der Auffindeort des Mannes wohl nicht der eigentliche Tatort sein dürfte. Entsprechende Ermittlungen hierzu laufen. In diesem Zusammenhang bittet die Kripo Passau erneut um Zeugenhinweise.
Wer hat gestern in der Zeit zwischen 21.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Umfeld des ZOB, Klostergarten bzw. in der Innstraße auf Höhe der Universität verdächtige Wahrnehmungen, möglicherweise auch eine Auseinandersetzung oder einen Streit beobachtet? Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kripo Passau, Tel. 0851/9511-0, oder jede andere Polizeidienststelle.
Bezugsmeldung: 33-jähriger Mann durch Stich tödlich verletzt – Zeugenaufruf
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Körperverletzung im ALDI
Bad Abbach (LKRS. KELHEIM). Ein verbaler Streit an der Kasse gipfelt in Schlag ins Gesicht.
Ein 54-jähriger Bad Abbacher und eine 48-jährige Bad Abbacherin gerieten an der Kasse des ALDIs in Streit. Der 54-jährige beleidigte die Frau daraufhin mehrfach. Auf dem Parkplatz eskalierte der Streit dann, wobei der Mann Handy und Brille der Frau zu Boden warf und dabei zerstörte. Anschließend schlug er der Frau ins Gesicht und verletzte sie dabei.
Auffahrunfall, keine Verletzten
Kelheim. Ein unaufmerksamer Autofahrer fährt auf vorausfahrenden Verkehr auf, niemand verletzt.
Ein 22-jähriger Kelheimer übersah am 31.10.19 um 13:15 Uhr zwei Pkw, welche vor ihm hielten, da der vordere Fahrer nach links abbiegen wollte.
Dabei fuhr er auf einen Pkw auf und schob diesen ebenfalls in den davor stehenden. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 10.500 €.
Diebstahl einer Handtasche
Kelheim. Ein bislang unbekannter Täter nahm die Handtasche einer ALDI-Kundin samt Inhalt an sich.
Die 82-jährige Hausenerin ließ ihre Handtasche am 31.10.19 zwischen 9:30 und 11 Uhr neben den Einkaufswägen stehen und vergaß sie dort. Als sie später dahin zurückkehrte, hatte ein Unbekannter die Tasche samt Inhalt entwendet. In der Tasche befand sich auf ein Geldbeutel, neben Bargeld enthielt dieser sämtliche Papiere der Geschädigten. Die PI Kelheim bittet um Hinweise unter 09441/5042 0
Verkehrsunfall bei Überholvorgang
Neustadt a.d.D. (Lkrs. Kelheim). am 31.10.19 um 6:30 Uhr überholte ein 59-jähriger Lappersdorfer in Neustadt auf der B299 einen Lkw. Als er wegen Gegenverkehrs nach rechts ziehen musste, touchierte er den Lkw. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von ca 13.000 €
Für weitere Hinweise wird nun nach dem entgegenkommenden Fahrzeug wird nun gesucht.
Hinweise/entgegenkommendes Fahrzeug bitte an die PI Kelheim, 09441/5042 0.
Diebstahl eines Trapezblechs
Essing (Lkrs. Kelheim). Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum 15.09.19 bis 28.10.19 Ein Trapezblech von einem Holzschuppen im Wald in Essing entwendet. Der Schaden beläuft sich auf 250 Euro.
Die PI Kelheim bittet um sachdienliche Hinweise unter 09441/5042 0
Verkehrsunfall mit Sachschaden
Langquaid (Lkrs. Kelheim). Am 31.10.19 um 8:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Kelheimer Straße.
Eine 86-jährige Herrngiersdorferin übersah den vorfahrtsberechtigten 22-jährigen Abensberger, welcher von rechts kam. Durch den Unfall wurde niemand verletzt, es entstadn lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 8.500 €.
Erstellt von PK Hoffmann


Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung
WILDENBERG. Gebäudemauer beschmiert.
Ein unbekannter Täter „verzierte“ von Mittwoch auf Donnerstag im Thonhauser Weg eine Gebäudewand mit einem schwarzen Stift. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 €.

Verkehrsunfall mit Verletzten
ATTENHOFEN. Vorfahrt missachtet – 1 Leichtverletzte.
Am Donnerstagvormittag fuhr ein 81-jähriger Pkw-Fahrer aus Mainburg gegen 11.30 Uhr von der Kreisstraße 11 in die Kreisstraße 13 ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines von links kommenden Pkw. Bei dem Zusammenstoß wurde die 31-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Landshut leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf 9.000 € geschätzt.

Halloween
MAINBURG. Sehr ruhiges Einsatzgeschehen.
Von Donnerstag auf Freitag liefen im Berichtszeitraum keine sog. Halloween-Einsätze auf. Lediglich eine Ruhestörung in einer Diskothek in der Freisinger Straße musste gegen Mitternacht behoben werden.

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter