Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Diesel abgezapft
BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM). In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde aus einem geparkten Lkw auf einem Parkplatz an der B16 Diesel abgezapft.
Während der 46-jährige Lkw-Fahrer in der Kabine schlief, konnte ein unbekannter Täter etwa 200 Liter Diesel aus dem Lkw abpumpen. Der Lkw stand auf einem Rastplatz an der B16 zwischen Saal und Lengfeld in der Nähe des Teufelsfelsen. Der Tankdeckel war nicht versperrt. Die PI Kelheim nimmt Zeugenhinweise unter 09441/5042-0 entgegen.
Unbekannter zersticht Reifen
BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM). Am späten Montagabend wurden die Reifen eines Bootsanhängers von einem unbekannten Täter zerstochen.
Ein 52-jähriger Anwohner nahm am Montagabend gegen 22:15 Uhr ein pfeifendes Geräusch wahr, was sich als entweichende Luft aus einem Reifen eines Bootsanhängers herausstellte. Ein Reifen wurde mit einem spitzen Gegenstand zerstochen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150€. Zeitgleich ging ein Mann am Anhänger vorbei, der nach Ansprache aber angab, nichts mit der Sache zu tun zu haben. Die Polizei erbittet nun Hinweise unter 09441/5042-0. Der unbekannte Mann könnte als Zeuge sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen und wird gebeten, sich bei der Polizei Kelheim zu melden.
Fahrraddiebstahl geklärt
KELHEIM. Nachdem das Fahrrad eines 15-jährigen Kelheimers entwendet wurde, entdeckte er es auf ebay-Kleinanzeigen wieder.
Am Sonntagabend wurde ein Bulls-Fahrrad eines 15-Jährigen aus einem Fahrradständer an einem Sportplatz in Kelheim gestohlen. Später fand der 15-Jährige sein Fahrrad auf ebay-Kleinanzeigen wieder und konnte es aufgrund einiger Besonderheiten mit Sicherheit identifizieren. Ermittlungen führten schließlich zu einem 15-jährigen Jungen, der als Täter in Frage kommt. Bei einer Durchsuchung konnte das Rad zwar nicht mehr aufgefunden werden, aber die Ermittler gehen davon aus, dass sich das gestohlene Rad zumindest kurzzeitig im Besitz des Täters befand.
Sollten Sie Hinweise zum Verbleib des Rads machen können, melden Sie sich bitte unter 09441/5042-0 bei der PI Kelheim. Es handelt sich um ein schwarz-grünes Bulls Mountainbike, Modell Sharptail.
Verkehrsunfall mit Sachschaden beim Überholen
KELHEIM. Am Montag ereignete sich gegen 11:40 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Kreisstraße 15 zwischen Gut Schwaben und Kelheim.
Ein 81-jähriger Ford-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim wollte einen vor ihm fahrenden Traktor überholen, übersah aber einen bereits links von ihm befindlichen Pkw VW, der bereits zum Überholen ausgeschert hatte. Folglich kam es zu einem leichten Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Weder der Ford-Fahrer, noch der 65-jährige VW-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim wurden verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 €.
Ladendieb ertappt
KELHEIM. Am Montagvormittag wurde ein 34-jähriger Landkreisbewohner bei einem Ladendiebstahl im Donaupark in Kelheim erwischt.
Ein Ladendetektiv konnte den Mann beobachten, wie er diverse Waren in seinen Rucksack packte und auch einige Artikel im Einkaufswagen transportierte. An der Kasse bezahlte er dann nur die Waren aus dem Einkaufswagen. Diebesgut im Wert von etwa 50 € befand sich noch im Rucksack des Ladendiebs. Er wurde gleich nach dem Kassenbereich angehalten und der Polizei übergeben.
Gefährliche Verkehrssituation - Polizei sucht nach Zeugen
IHRLERSTEIN (LKRS. KELHEIM). Am Montagvormittag wurde der Polizei Kelheim mitgeteilt, dass ein Ford Transit in Schlangenlinien auf der Kreisstraße 5 zwischen Essing und Ihrlerstein unterwegs ist.
Ermittlungen ergaben, dass ein 55-jähriger Landkreisbewohner verantwortlicher Fahrzeugführer des Pkw Ford Transit war. Er gab an, kurze Aussetzer gehabt zu haben, weswegen er wohl auf die Gegenfahrbahn geriet. Nach ersten Erkenntnissen wurden hierbei andere Verkehrsteilnehmer zumindest leicht gefährdet. Sollten Sie am Montag zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr auf der Kreisstraße 5 unterwegs gewesen sein und Angaben zu dem Vorfall machen können, melden Sie sich bitte unter 09441/5042-0 bei der PI Kelheim. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.
Erstellt von POK Bohms


Polizeiinspektion Mainburg

ELSENDORF. Unfall im Begegnungsverkehr
Am 30.09., um 11.00 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Mallmersdorf und der Hartlmühle zu einem Unfall, bei dem ein Sattelzug auf seiner Fahrt Richtung Elsendorf nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich im Graben festfuhr. Lt. Angaben des 42jährigen Lkw-Fahrers sei ein entgegenkommender Pkw-Fahrer zu weit links gefahren. Aufgrund der gegensätzlichen Angaben zum Unfallhergang konnte gegen keinen der Fahrer ein Tatnachweis geführt werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
MAINBURG. Unfallflucht
Am 30.09., um 17.10 Uhr, beobachtete eine bisher unbekannte Zeugin, wie auf einem Parkplatz in der Regensburger Straße ein Pkw, Daimler Benz, beim Rangieren einen Pkw, Opel Cascada, streifte. Die Fahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Zeugin notierte das Kennzeichen und gab es weiter. Aufgrund der Mitteilung konnte die Unfallverursacherin ermittelt werden. Der Geamtschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Die Zeugin wird gebeten, sich mit der Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0, in Verbindung zu setzen.
ROHR/NB. Unfall mit Verletzter
Am 30.09., um 15.00 Uhr kam eine 65jährige Frau aus Rohr auf der Fahrt K8 von Birka in Richtung Helchenbach aus ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Kelheim verbracht. Am Fzg entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro.
VOLKENSCHWAND. Sachbeschädigung
Am 30.09., gegen 22.00 Uhr warf ein bisher unbekannter Täter Steine gegen die Verglasung einer Haustüre und gegen ein Außenrollo in der Volkenschwander Straße in Neuhausen. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar