Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Tödlicher Verkehrsunfall in Abensberg – Nachtragsmeldung

ABENSBERG, LKR. KELHEIM. Zwei Wochen nach dem tragischen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Abensberg und Arnhofen, bei dem ein 22-jähriger Mann aus Mainburg tödlich verunglückte, gehen die Ermittler nun von einem riskanten Überholmanöver eines bislang unbekannten Pkw aus, in Folge dessen der 22-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenstieß.
Am Dienstag, 03.09.2019, etwa gegen 20.40 Uhr, waren offensichtlich zwei Fahrzeuge, u. a. der verunglückte Peugeot, mit hoher Geschwindigkeit auf der Kreisstraße zwischen Abensberg in Fahrtrichtung Arnhofen unterwegs. Aufgrund bisheriger Zeugenaussagen gehen die Ermittler davon aus, dass auf Höhe des Berufsbildungswerkes St. Franziskus der Peugeot-Fahrer von einem bislang unbekannten Pkw offensichtlich riskant überholt wurde, worauf der Fahrer des Peugeot die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammenstieß.
Die Polizei Kelheim bittet nach wie vor um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09441/5042-0.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK

Update 2 – Brand Wohnhaus - Schlussmeldung
SCHÖLLNACH, LKR. DEGGENDORF. Wie bereits berichtet geriet am Donnerstag (12.09.19) ein Wohnhaus in Brand. Die Kripo Deggendorf übernahm die weiteren Ermittlungen.
Bei der Begutachtung der Brandstelle durch Brandfahnder der Kripo Deggendorf sowie eines Sachverständigen konnte eine technische Ursache als Brandursache festgestellt werden. Es kamen keine Personen zu Schaden. Der durch das Feuer verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 250.000 Euro.
Pol.-Präs. Ndby., Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK

Hoher Schaden beim Brand einer landwirtschaftlichen Halle
ELSENDORF, LKR. KELHEIM. Ein Sachschaden von etwa 750.000 Euro entstand beim Brand einer Unterstellhalle. Personen wurden nicht verletzt.
Wie die ersten Ermittlungen vor Ort ergaben, war zunächst eine Hopfenerntemaschine in Brand geraten. Das Feuer hat sehr schnell auf die Maschinenhalle übergegriffen.
Der Brand konnte von den eingesetzten Feuerwehren aus der Umgebung relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden. Trotzdem entstand der bereits erwähnte hohe Schaden.
Als Brandursache wird momentan ein technischer Defekt angenommen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.
Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Gerald Raab, EPHK
Polizeiinspektion Kelheim

Brand in Firma
STADT KELHEIM. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes kam es am Montagmorgen zu einem Schmorbrand bei einer Firma in der Regensburger Straße.
Der Brand wurde durch die Feuerwehren Kelheim und Affecking gelöscht.
Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 €. Personen wurden nicht verletzt.
Diebstahl eines E-Pedelecs
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS. KELHEIM). Am Samstag, zwischen ca. 13:45 Uhr und ca. 15:15 Uhr, wurde ein vor dem Neustädter Hallenbad abgestelltes graues E-Pedelec der Marke Winora entwendet.
Da es mit einem Schloss gesichert war, wurde es möglicherweise mittels Fahrzeug abtransportiert.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kelheim oder der Polizeiwache Neustadt in Verbindung zu setzen.
Motorrad umgestoßen
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Am Montagvormittag während der Unterrichtszeit wurde ein an einer Realschule in der Stadionstraße abgestelltes Leichtkraftrad der Marke KTM durch bislang Unbekannte umgestoßen und dadurch im Wert von ca. 750 € beschädigt.
Zeugenhinweise werden durch die PI Kelheim oder die Polizeiwache Abensberg entgegen genommen.
Erstellt von POK Rammrath


Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung
MAINBURG. Bürocontainer beschädigt
In der Zeit von 13.09., 19.00 Uhr bis 16.09., 07.00 Uhr, wurde die Glasscheibe eines Bürocontainers auf einem Firmengelände in der Industriestraße beschädigt. Ein bisher unbekannter Täter schleuderte Gegenstände gegen die Glasscheibe. Der Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel.-Nr. 08751/8633-0.
Diebstahl
MAINBURG. Fahrraddiebstahl
Am 13.09., gegen 20.00 Uhr wurde von einem bisher unbekannten Täter ein auf dem Sportplatz des FC Mainburg abgestelltes Herrenfahrrad der Marke Triumph im Wert von ca. 300 Euro entwendet. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Mainburg, 08751/8633-0.
Diebstahl
ELSENDORF. Diebstahl von Dachfenstern
In der Zeit von 17.08. bis 20.08. wurden aus einem Rohbau im Bereich der Kastanienstrasse in Margarethenthann neun Dachfenster mit einem Gesamtwert von ca. 450 Euro entwendet. Hinweise auf den oder die Täter liegen nicht vor. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, 08751/8633-0.
Diebstahl
SIEGENBURG. Diebstahl von Lkw-Scheinwerfern
In der Zeit von 15.09., 21.00 Uhr bis 16.09., 08.00 Uhr, wurden von einem Lkw mit ungarischer Zulassung die beiden Frontscheinwerfer ausgebaut und entwendet. Das Fzg war in der Tatzeit auf dem Autobahnrastplatz „Deutschmeister“ in Fahrtrichtung Regensburg abgestellt. Hinweise auf den oder die Täter gibt es nicht. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0.
Sachbeschädigung
ROHR/NB., Baum beschädigt
Am 14.09. stellte die Eigentümerin eines Waldgrundstückes im Bereich Grub fest, dass bisher unbekannte Mountainbiker in dem Bereich mehrere Sprungschanzen aus Sand gebaut hatten. Dazu gruben sie größere Löcher in den Waldboden. Außerdem wurde ein Baum beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0.
Verkehrsunfall
SIEGENBURG. Kradfahrer gestürzt
Am 16.09., um 20.00 Uhr befuhr ein 31jähriger Mann aus Siegenburg mit seinem Leichtkraftrad die Verbindungsstraße von Staudach nach Siegenburg. Auf Höhe der Kreuzung zum Ziegelberg verlor er aus Unachtsamkeit die Kontrolle über sein Fzg und stürzte. Dabei verletzte er sich am Fuß und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Kelheim verbracht. Am Krad entstand ein Schaden von ca. 100 Euro

Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar