Drucken
Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Uhu an Vogelauffangstation übergeben
KELHEIM/RIEDENBURG. Am Sonntagabend entdeckte ein 48-Jähriger Mann eine Eule auf der Staatsstraße 2230 bei Riedenburg.
Der Uhu entfernte sich nicht von der Fahrbahn, wies äußerlich aber keine Verletzungen auf. In Zusammenarbeit mit einem Jäger wurde der etwa 50cm-große Uhu eingefangen und am Folgetag der Vogelauffangstation in Regenstauf übergeben. Hier wird nun versucht herauszufinden, was dem Uhu fehlt.
Hier PHK Michael Schomburg, nachdem der Uhu erfolgreich in eine passende Transportbox verladen werden konnte. Der Käfig wurde mit einer Decke abgedunkelt, da sich der Uhu zuvor erkennbar unwohl fühlte.
Der aufgefundene Uhu kam vorübergehend unter Der aufgefundene Uhu kam vorübergehend unter "Polizeischutz" (Foto: Bohms/Polizeiinspektion Kelheim)
Unfall nach Kunststück - Fahrer alkoholisiert
LANGQUAID (LKRS. KELHEIM). Am Sonntag ereignete sich gegen 14:45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Kelheimer Straße in Langquaid.
Ein 42-Jähriger aus Obertraubling war mit seiner Vespa unterwegs und versuchte mit einem sogenannten Wheelie auf dem Hinterreifen zu fahren. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und berührte einen entgegenkommenden Roller-Fahrer aus Hausen. Der 16-jährige Sozius wurde hierbei am Bein getroffen und leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher zudem unter Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
Erstellt von POK Bohms


Polizeiinspektion Mainburg

Unfall mit Personenschaden
MAINBURG. Kradfahrer gestürzt
Am 15.09., um 15.09 Uhr befuhr ein 47jähriger Vohburger mit seinem Krad die Staatsstraße 2085 in Richtung Kleingundertshausen. In einer starken Linkskurve rutsche ihm das Hinterrad weg. Bei dem folgenden Sturz wurden sowohl er als auch seine 18jährige Sozia leicht verletzt. Der Mann begab sich selbst zum Arzt, die Sozia wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Mainburg verbracht. Bei dem Unfall wurde noch ein Verkehrszeichen beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5.250 Euro geschätzt. Die Unfallstelle wurde durch die FFW Sandelzhausen abgesichert.
Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar