Drucken
Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Schlägerei mit mehreren Beteiligten - Zeugen gesucht
KELHEIM. Am Dienstag ereignete sich gegen 19:00 Uhr eine Schlägerei in der Hafnergasse in Kelheim.
Nach ersten Erkenntnissen wurden ein 32-jähriger und 22-jähriger Kelheimer von 3-4 Unbekannten angegriffen und offenbar auch mit einem Pfefferspray verletzt. Laut deren Angaben handelte es sich bei den Angreifern um 20-25-jährige Asylbewerber. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg.
Die Polizei bittet um Hinweise unter 09441/5042-0.
Fahrrad beim Abbiegen übersehen
KELHEIM. Am Dienstag ereignete sich gegen 07:55 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und Fahrrad auf der Osttangente in Kelheim.
Eine 58-jährige BMW-Fahrerin aus Kelheim kam aus der Bahnhofstraße und wollte nach rechts auf die Osttangente in Richtung Ihrlerstein auffahren. Dabei übersah sie eine 36-jährige Radfahrerin, die bereits auf der Osttangente in gleicher Richtung unterwegs war. Die Radfahrerin stürzte nach dem Zusammenstoß und wurde leicht verletzt in der Goldbergklinik behandelt.
Erstellt von POK Bohms
Polizeiinspektion Mainburg

ZECHBETRUG
Mainburg: 23jähriger prellt erneut die Zeche
Am Montag erschien ein Gastwirt einer Pizzeria in der Mainburger Innenstadt bei der PI Mainburg, um einen Zechbetrug anzuzeigen. Er hatte in der Zeitung von dem Zechbetrug am Sonntag gelesen und befürchtete, dass er demselben Betrüger aufgesessen war. Tatsächlich hatte der gleiche nicht sesshafte 23jährige Mann schon einen Tag später, am Montag zur Mittagszeit, wieder in einer Gaststätte eine Pizza und drei Bier verzehrt. Dann ging er vor die Türe, angeblich um eine zu rauchen und ging stiften. Der Wirt bemerkte das aber und verfolgte ihn. Er konnte ihn kurz später anhalten und zur Rede stellen. Wie auch am Tag zuvor sagte der Betrüger, dass er jemanden anrufen wolle, der ihm Geld bringen würde. Als er kein Geld auftreiben konnte, ließ ihn der Wirt schließlich gehen. Aber nachdem er von dem Zechbetrug am Sonntag gelesen hatte, entschloss er sich der Geprellte, die Sache anzuzeigen.

Bernhard Hoffmann
Polizeihauptkommissar