Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Polizeistreife mit gutem Riecher
ABENSBERG/ESSING/KELHEIM. Am Mittwochabend kontrollierte eine Streife der PI Kelheim drei Fahrzeuge und musste dreimal tätig werden.
Zunächst wurde um 20:30 Uhr ein Pocket-Bike am Wörthplatz in Kelheim festgestellt. Für dieses Klein-Motorrad existierte keine Betriebserlaubnis. Versicherungsschutz bestand folglich ebenso nicht. Das Pocket-Bike wurde sichergestellt. Der 20-jährige Fahrer aus Kelheim zeigte sich einsichtig.
Gegen 21:40 Uhr kontrollierten die Beamten einen Pkw Opel am Oberen Markt in Essing. Bei dem 26-jährigen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Kelheim konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest vor Ort bestätigte eine Alkoholisierung im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Da er sich jedoch weigerte einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest durchzuführen, musste eine Blutentnahme im Krankenhaus vorgenommen werden.
Und schließlich wurde gegen 23:40 Uhr ein Pkw Mercedes in der Max-Bronold-Straße in Abensberg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der 77-jährige Fahrzeugführer aus dem Landkreis Kelheim stand ebenfalls unter Alkoholeinfluss. Auch hier musste eine Blutentnahme durchgeführt werden, da der Mann den Atemtest aufgrund Atembeschwerden nicht durchführen konnte.
Kind auf Fahrrad bei Verkehrsunfall verletzt
BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM). Am Mittwoch ereignete sich gegen 07:45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Carl-Heindl-Straße in Bad Abbach, wobei ein Radfahrer leicht verletzt wurde.
Ein 12-jähriger Junge befuhr mit seinem Fahrrad zunächst den Gehweg und musste dann auf die Straße ausweichen. Eine in gleicher Richtung fahrende 20-jährige Seat-Fahrerin streifte den Jungen beim Vorbeifahren, als er auf die Straße fuhr. Der Junge stürzte und verletzte sich am Arm.
Gefährliches Überholmanöver führt beinahe zu Unfall
KELHEIM. Am Mittwoch befuhr eine 42-jährige Mazda-Fahrerin die Kreisstraße 38 zwischen Saal und Kelheim, als sie auf Höhe Kelheimwinzer von einem Lkw überholt und geschnitten wurde.
Ein Lkw mit Anhänger scherte zum Überholen aus, obwohl erkennbar Gegenverkehr kam und musste seinen Überholvorgang dann vorzeitig beenden. Die 42-Jährige musste eine Vollbremsung einleiten und nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Lkw scherte dann umgehend wieder aus und überholte ein weiteres Fahrzeug. Ein Kennzeichen des Lkws ist bekannt. Die Ermittlungen richten sich gegen ein Unternehmen aus dem Kreis Deggendorf.
Sollten Zeugen noch Hinweise zu dem Vorfall geben können werden Sie gebeten, sich unter 09441/5042-0 bei der Polizei Kelheim zu melden. Außerdem sucht die Polizei noch nach dem zweiten überholten Fahrzeug.
Erstellt von POK Bohms


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsdelikt
MAINBURG. Trunkenheit im Verkehr
Bei der Kontrolle eines 58jährigen Pkw-Fahrers aus Rudelzhausen am 15.05., um 21.10 Uhr auf der Moosburger Straße in Kleingundertshausen wurde festgestellt, dass er mit einer Alkoholisierung im Bereich einer Ordnungswidrigkeit unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt.
Ein Entzug der Fahrerlaubnis für vier Wochen und ein Bußgeld von 500 Euro zuzüglich Gebühren und Auslagen sind die Folge.
Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar