Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Katze vermutlich angeschossen
LANGQUAID (LKRS. KELHEIM). Am Sonntag, 28.04.2019, stellte die Besitzerin einer Katze aus der Kiefernstraße fest, dass ihr Haustier nach der Rückkehr von einem Streifzug zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr, eine blutende Wunde aufwies. Eine ärztliche Untersuchung ergab ernstzunehmende Hinweise auf eine Schussverletzung.
Aus welcher Art von Waffe das Projektil abgeschossen wurde, ist gegenwärtig noch Bestandteil der Ermittlungen, die Katze befindet sich außer Lebensgefahr.
Die Bevölkerung wird um Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel.: 09441/5042-0, gebeten.
Fahrraddiebstahl während Gottesdienst
KELHEIM (LKRS. KELHEIM). Den Besuch eines Gottesdienstes am Sonntagabend nutzte ein Langfinger, um ein vor einer Kirche in der Pfarrhofgasse abgestelltes Fahrrad der Marke „Sprick Cycle“ zu entwenden. Das Fahrrad war leider nicht abgeschlossen. Die Tatzeit wird zwischen 19:00 Uhr und 19:50 Uhr veranschlagt.
Umweltverschmutzung
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Wie die Stadtwerke mitteilten, leiteten bis dato unbekannte Täter zwischen dem 15.04.2019 und dem 29.04.2019 Speisefette - vermutlich im Bereich des Karmelitenplatzes - in die Kanalisation. Dadurch gerieten diese unbehandelt zur Kläranlage.
Erstellt von POK Rammrath


Polizeiinspektion Mainburg

Gewalt gegen Sachen
PÜRKWANG. Vandalismus an der Grundschule
In der Zeit von 27.04., 15.00 Uhr bis 29.04., 08.00 Uhr, haben ein oder mehrere bisher unbekannte Täter auf dem Pausenhof der Grundschule in Pürkwang gewütet. Im Maschendrahtzaun ist ein Loch, der Ast eines Baumes wurde abgebrochen, Mülleimer demoliert, Grünpflanzen und Rankgitter herausgerissen, die Holzlatten einer Bank beschädigt und eine Eule aus Holz aus ihrer Befestigung gebrochen. Der Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter Tel. 08751/8633-0.
St 2049: Ortsdurchfahrt Sandelzhausen ab 30. April für den Verkehr freigegeben
Gute Nachrichten: Die Ortsdurchfahrt Sandelzhausen (Staatsstraße 2049) ist ab 30. April 2019 (ab dem frühen Abend) wieder für den Verkehr freigegeben, der gemeinsame Ausbau durch das Staatliche Bauamt Landshut und die Stadt Mainburg damit abgeschlossen.
Die Arbeiten auf der rund 700 Meter langen Strecke waren bereits im Dezember 2018 nach rund einem halben Jahr Bauzeit größtenteils beendet worden. Im April 2019 erhielt die Ortsdurchfahrt nun abschließend einen neuen Fahrbahnbelag. Dafür war nochmals eine Vollsperrung nötig. Zudem wurde die Staatsstraße 2049 außerorts bis zur Anbindung der Staatsstraße 2085 Richtung Kleingundertshausen und der B301 bei Mainburg saniert.
gez. Pressestelle Staatliches Bauamt Landshut
Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar