Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Ladendieb
KELHEIM: Jugendlicher klaut Alkoholika und schlägt Verkäuferin
Für einen lustigen Freitagabend wollte wohl gestern gegen 17:30 Uhr ein 15-jähriger Kelheimer vorsorgen. Der Jugendliche begab sich in einen Supermarkt in der Altmühlstraße und entwendete dort drei Flaschen Vodka und zwei Dosen Energydrink. Eine engagierte Verkäuferin des Supermarktes bemerkt den Diebstahl jedoch und folgte dem Dieb, der aus dem Laden gerannt war. Die 54-jährige konnte den Jugendlichen nahe dem Supermarkt stellen und nahm ihn mit ins Büro. Dort versuchte der 15-jährige nun zu flüchten und trat der Verkäuferin gegen das Schienbein, wodurch diese ein Hämatom erlitt. Die Flucht gelang ihm allerdings nicht.
Anstelle eines feuchtfröhlichen Freitagabends erwarten den jungen Mann nun zwei Anzeigen wegen Ladendiebstahles und Körperverletzung.
Verkehrsunfall
ABENSBERG (LKR KELHEIM): VW Fahrer übersieht Traktor
Am gestrigen Freitag gegen 09:50 Uhr befuhr ein 83-jähriger Holzharlandener mit seinem Traktor die KEH 21 in Richtung Holzharlanden. Hier wollte der Mann nun nach links in einen Feldweg einbiegen und setzte seinen Blinker. Ein 84-jähriger aus Ihrlerstein befuhr die Straße mit seinem Pkw in gleiche Richtung. Dabei übersah er offensichtlich, dass der Traktorfahrer links abbiegt und versuchte das landwirtschaftliche Fahrzeug zu überholen. In diesem Augenblick bog der Traktorfahrer auch ab, wodurch ihm der VW in die Seite fuhr. Beide Personen mussten mit leichten Verletzungen ins Klinikum Kelheim eingeliefert werden. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden im unteren fünfstelligen Bereich.
Erstellt von POK Stark


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall
BIBURG. Leichtverletzter bei Auffahrunfall.
Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Kelheim fuhr am Freitagnachmittag gegen 17.45 Uhr auf der B 16 in Richtung Abensberg auf einen verkehrsbedingt bremsenden vorausfahrenden Pkw auf. Der 46-jährige Fahrer dieses Pkw erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.500 €.

Verkehrsdelikt
TRAIN. 24-Jähiriger ohne Fahrerlaubnis unterwegs.
Am Freitagnachmittag wurde auf der B 301 bei Train ein Kleintransporter kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer aus Abensberg nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen ihn und den Halter des Fahrzeugs wurden Strafanzeigen erstattet.

Sachbeschädigung
MAINBURG. Geparkter Pkw beschädigt.
Ein unbekannter Täter verkratzte in der Zeit von Mittwoch bis Freitag einen in der Brechhausstraße geparkten Fiat Panda. Der Schaden wird auf 1.500 € geschätzt.
Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter