Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Versuchter Raub in Eisdiele

MALLERSDORF-PFAFFENBERG, LANDKREIS STRAUBING-BOGEN. Am späten Donnerstagabend (18.04.2019) kam es nach einem gescheiterten Eiskauf zu einem versuchten Raubüberfall.
Ein bislang Unbekannter klopfte gegen 21.30 Uhr an die Eingangstür der bereits geschlossenen Eisdiele in der Hofmark. Nachdem die allein anwesende Inhaberin nochmal aufsperrte, bestellte der Mann zwei Kugeln Eis, die er mit einer Geldkarte bezahlen wollte. Da dies nicht möglich war, verließ er das Geschäft, um angeblich Geld zu holen. Kurz darauf kehrte er zurück und ging sofort auf die hinter dem Tresen stehende Frau zu. Dabei hielt er nun ein ca. 30 cm langes Messer in der Hand und forderte die Herausgabe von Geld. Als die Geschädigte erwiderte, dass kein Geld mehr da sei, verließ der Täter sogleich ohne Beute das Eiscafe in unbekannte Richtung.
Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre, 170 cm groß und schlank. Er sprach gebrochen deutsch, trug eine handwerkertypische Arbeitshose und Arbeitshandschuhe und hatte eine Sonnenbrille auf. Zu einem evtl. benutzten Fahrzeug liegen keine Angaben vor.
Die Kripo Straubing hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 09421/868-0 um Hinweise von möglichen Zeugen des Geschehens.
PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl
Polizeiinspektion Kelheim

Fahrraddiebstahl aus Hausflur - Zeugenaufruf
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Am 17.04.2019, zwischen 06:00 Uhr und 08:30 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter in Abensberg, Schulhausplatz 3, ein Fahrrad. Das Mountainbike war in einem Mehrfamilienhaus an einem Fahrradständer abgestellt und mittels eines Schlosses gesichert worden. Der Täter durchschnitt das Schloss und entwendete das Fahrrad. Der Beuteschaden wird auf ca. 350 Euro beziffert.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Kelheim, Tel.: 09441-5042-0, entgegen.
Erstellt von PK Reichsthaler


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall auf der Autobahn mit Personenschaden
BAD ABBACH. Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person
Am 18.04.19 gegen 07.00 Uhr befuhr ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus Saarlouis die BAB A 93 in Richtung Holledau. Zwischen den Anschlussstellen Bad Abbach und Hausen wechselte vor ihm unvermittelt ein Pkw auf die linke Fahrspur. Bei dem anschließenden Ausweichmanöver verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 21.000 €.

Versuchter Pkw-Aufbruch
ELSENDORF. Unbekannter macht sich an geparktem Pkw zu schaffen.
Von Mittwoch auf Donnerstag versuchte eine unbekannter Täter in der Ratzenhofener Straße einen geparkten Ford Focus aufzubrechen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 200 €.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
NEUSTADT. Pkw-Fahrer kommt von der Fahrbahn ab.
Am Donnerstagmittag ereignete sich in der Geibenstettener Straße ein Verkehrsunfall mit Verletzten. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus dem südlichen Landkreis Kelheim fuhr gegen 12.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße Geibenstetten – Mühlhausen in Richtung Mühlhausen. In einer Linkskurve kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. Dabei erlitten der Fahrer sowie sein 19-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 €.

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter