Weihnachtsbanner 2021 (Grafik: br-medienagentur)
Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Festnetzanschlüsse verschiedener Polizeidienststellen wieder erreichbar

STRAUBING/ NIEDERBAYERN. Wie bereits veröffentlicht waren mehrere Dienststellen im Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern seit ca. 09.30 Uhr wegen einer Störung telefonisch nicht erreichbar. Der Notruf 110 war davon nicht betroffen.
Die Störung, die sich über Niederbayern hinaus auf Dienststellen in ganz Bayern auswirkte, konnte inzwischen vom zuständigen Netzbetreiber behoben werden. Die öffentliche Telefonie steht wieder uneingeschränkt zur Verfügung.
PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl

Raubüberfall auf Tankstelle in Dingolfing - Haftbefehle gegen die beiden Festgenommenen ergangen
DINGOLFING, LANDKREIS DINGOLFING-LANDAU. Wie berichtet, überfielen zwei zunächst unbekannte Männer am 12.04.2019 kurz nach 04.30 Uhr eine Tankstelle im Gewerbehof.
Dabei erbeuteten die Täter mehrere hundert Euro. Die Beiden konnten kurz nach dem Überfall festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut ergingen gegen die Beschuldigten zwischenzeitlich Haftbefehle wegen dringenden Tatverdachts des Raubes bzw. der Beihilfe zum Raub. Die Männer wurden heute nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Der in der Tankstelle agierende 20-jährige Haupttäter führte nach Ermittlungen der Kripo Landshut bei der Tatausführung ein Bierflasche als Bewaffnung mit.
PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl
Polizeiinspektion Kelheim

Feuerteufel auf dem Spielplatz
KELHEIM. Am Samstagabend gegen 19:50 Uhr zündeten mehrere Kinder und Jugendliche Zeitungen auf dem Spielplatz in der Affeckinger Straße an.
Die Kinder und Jugendlichen versuchten mithilfe von Zeitungspapier ein Feuer zu entfachen, um sich daran zu wärmen. Das Feuer wurde durch besonnene Anwesende mittels Sand gelöscht, zu einem richtigen Feuer kam es hierbei nicht. Durch das zeitige beherzte Eingreifen kam es zu keinem Sach- oder Personenschaden.
Kind verletzt nach Unfall zwischen Pkw und Fahrrad
Ihrlerstein (LKRS. KELHEIM). Am Samstag kam es um 14:30 Uhr zu einem Unfall zwischen Pkw und Fahrrad, wobei ein 11-jähriger Ihrlersteiner leicht verletzt wurde.
Als der Junge mit seinem Fahrrad abrupt vom linken auf den rechten Gehweg übersetzen wollte, konnte ein dahinter befindlichen Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen um den Zusammenstoß zu verhindern. Der Junge stürzte und wurde dadurch am Fuß verletzt. Glücklicherweise kam er ohne große Verletzungen davon.
Ein weiterer Unfall zwischen Pkw und Fahrrad
Riedenburg (LKRS. KELHEIM). Am Samstag kam es um 13:15 Uhr zu einem Unfall zwischen Pkw und Fahrrad, wobei der Fahrradfahrer leicht verletzt wurde.
Eine 49-jährige Ansbacherin in ihrem Pkw übersah im Kreisverkehr einen 28-jährigen Oberdollinger, welcher dort mit seinem Rennrad fuhr. Als es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam, stürzte der Radfahrer und zog sich Schürfwunden und Prellungen zu.
Erstellt von PK Hoffmann


Polizeiinspektion Mainburg

Besitz von Drogen
MAINBURG. Drogen bei Durchsuchung aufgefunden.
Aufgrund eines anonymen Hinweises wurde am Samstagabend gegen 20 Uhr in der Hofbergstraße eine Wohnung nach Betäubungsmitteln durchsucht. Dabei wurde bei einem 19-jährigen Abensberger eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Bei der Beschlagnahme seines Mobiltelefons leistete er Widerstand. Anschließend wurde auch noch seine Wohnung in Abensberg durchsucht. Dort wurde ebenfalls eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden.

Verkehrsunfall mit Verletzten
AIGLSBACH. Pkw-Fahrer kommt von der Fahrbahn ab – 4 Leichtverletzte.
Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich auf der A 93 ein Verkehrsunfall mit Verletzten. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg war zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Elsendorf in Richtung Regensburg aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Anschließend prallte er in die Leitplanke und sein Fahrzeug überschlug sich mehrfach. Dabei erlitten die 4 Insassen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren leichte Verletzungen. Sie wurden zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 36.000 €.

Sachbeschädigung
MAINBURG. Unbekannte beschädigen Pkw.
Am Samstagabend teilte ein Zeuge gegen 23.30 Uhr mit, dass 8 Personen vor der Sparkasse in der Paul-Nappenbach-Straße herumgestanden seien und eine davon einen blauen Pkw Fiat beschädigt hätte. Vor Ort konnte an dem Fahrzeug ein Kratzer auf der rechten Fahrzeugseite festgestellt werden. Von dem Täter fehlt jede Spur. Der Sachschaden wird auf 200 € geschätzt.

Körperverletzung
ATTENHOFEN. Streit eskaliert.
Am Samstagnachmittag gingen zwei Bewohner eines Hauses in Untereinöd nach einem Streit aufeinander los. Gegen 17.15 Uhr war es zwischen einem 42-Jährigen und einem 35-Jährigen zu einer Meinungsverschiedenheit über die Müllentsorgung gekommen. Dabei wollte der stark alkoholisierte 42-Jährige mit einer Flasche auf seinen Kontrahenten einschlagen. Dieser war jedoch schneller und verpasste ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Beide Beteiligte wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Körperverletzung
MAINBURG. Streit eskaliert.
Am Samstagnachmittag gerieten zwei Bewohnerinnen eines Mehrfamilienhauses in der Brechhausstraße nach einem Streit aufeinander los. Gegen 15.40 Uhr war es in der Waschküche zwischen einer 66-Jährigen und einem 42-Jährigen zu einer Meinungsverschiedenheit gekommen. Dabei beleidigte die 66-Jährige zunächst die 42-Jährige und schlug dann mit einer Stofftasche auf ihre Kontrahentin ein. Diese erlitt dabei leichte Verletzungen.

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung