Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Beide Kennzeichen von Auto gestohlen
NEUSTADT A. D. DONAU (LKRS. KELHEIM):
Bereits am Donnerstag den 04.04. gegen 23:00 wurden in der Reußstraße beide Kennzeichen von einem silbernen Audi von einem Unbekannten aus der Kennzeichenhalterung gebrochen und entwendet. Die Kennzeichen konnten zwar am nächsten Tag in der Nähe eines Kreisverkehrs in Neustadt wieder aufgefunden werden, vom Täter fehlt jedoch jede Spur.
Zeugen, die zur genannten Zeit Verdächtiges in möglichem Zusammenhang mit dem Diebstahl beobachtet haben, sollen sich mit der Polizei Kelheim unter 09441/5042-0 in Verbindung setzen.
Radfahrer von Pkw touchiert und gestürzt - Verursacher flüchtig
KELHEIM:
Am frühen Morgen des 05.04. zwischen 04:45 und 05:00 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Kelheimer mit seinem Fahrrad den Rennweg in Kelheim in Richtung Europabrücke. Kurz vor Beginn des Radwegs, wurde er von einem bislang unbekannten Pkw überholt. Der Radfahrer wurde am Ellbogen vom Außenspiegel des Autos berührt, kam daraufhin zu Sturz und brach sich den Arm. Der unfallverursachende Pkw war einfach weiter gefahren.
Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und/oder Angaben zum verursachenden Fahrzeug bzw. dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Kelheim unter 09441/5042-0 in Verbindung zu setzen.
Vier Schubkarren von Unbekanntem entwendet
NEUSTADT A. D. DONAU (LKRS. KELHEIM):
Im Zeitraum von 04.04. 18:00 Uhr bis 05.04. 15:20 Uhr wurden vom Vereinsheim des Tennisclubs in Neustadt vier Schubkarren entwendet. Diese waren hinter dem Vereinsheim vor einer Garage abgestellt. Der Täter ist bislang unbekannt.
Zeugen, die im genannten Zeitraum Verdächtiges in möglichem Zusammenhang mit dem Diebstahl beobachtet haben, sollen sich mit der Polizei Kelheim unter 09441/5042-0 in Verbindung setzen.
Pkw auf Kundenparkplatz beschädigt - Unfallflucht
BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM):
Am 05.04. zwischen 16:10 Uhr und 16:30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Discounters am Gutenbergring eine Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer war mit seinem Pkw gegen den, auf dem Parkplatz abgestellten schwarzen Audi, einer 40-jährigen Bad Abbacherin gefahren und hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.
Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und/oder Angaben zum verursachenden Fahrzeug bzw. dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Kelheim unter 09441/5042-0 in Verbindung zu setzen.
Streit in Flüchtlingsunterkunft endet in Körperverletzung
KELHEIM:
Am frühen Abend des 05.04. kam es in der Gemeinschaftsunterkunft in der Abensberger Str. zu einer handfesten Auseinandersetzung. Ein 22-jähriger Syrer war mit einem 20-jährigen Landsmann aneinander geraten und hatte im Verlauf des Streits dem Jüngeren mit einem Stein auf den Hinterkopf geschlagen. Dieser trug jedoch nur eine leichte Verletzung davon. Gegen den 22-jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Unter Alkoholeinfluss Auto gefahren
BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM):
Bei einer Verkehrskontrolle konnte bei einem 21-jährigen Renault-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, war der junge Mann mit einem Alkoholwert im Ordnungswidrigkeitenbereich am Steuer unterwegs.
Ihn erwartet nun ein saftiges Bußgeld, sowie Punkte im Fahreignungsregister und ein Fahrverbot.
Sachbeschädigung in Gaststätte - Täter betrunken davon gefahren
KELHEIM:
Am 06.04. gegen 00:30 Uhr kam es in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße zu einer Sachbeschädigung. Ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg hatte auf der Herrentoilette zwei Löcher in die Wand geschlagen. Gegenüber dem Betreiber der Gaststätte wollte er seine Personalien nicht angeben und war dann mit seinem Auto davongefahren.
Die verständigten Kollegen nahmen die Anzeige wegen Sachbeschädigung auf und konnten auch den Täter wenig später mit seinem Fahrzeug anhalten und stellen. Dabei stellte sich heraus, dass er unter erheblichen Alkoholeinfluss stand. Da nun eine weitere Straftat - Trunkenheit im Verkehr - im Raum stand, wurde eine Blutentnahme beim Beschuldigten durchgeführt. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich noch zusätzlich heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Erstellt durch Zuber, PKin


Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung
WILDENBERG. Partygäste beschädigen Tür.
Während einer Party im Vereinsheim des TSV wollten angetrunkene Partygäste am frühen Samstagmorgen gegen 4 Uhr den Gastraum durch eine versperrte Durchgangstür verlassen. Dabei wurde die Tür erheblich beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 100 € geschätzt.

Bedrohung
MAINBURG. Nachbarn bedrohen sich bei Auseinandersetzung gegenseitig.
Am Freitagabend kam es in der Ringstraße in einem Mehrfamilienhaus zu einem Nachbarschaftsstreit. Dabei bedrohte ein 43-Jähriger im Hof einen 25-Jährigen Mitbewohner mit einem Messer. Der Täter wurde kurz darauf festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Bei seiner Vernehmung gab er an, zuvor von dem Geschädigten beleidigt und verbal bedroht worden zu sein.

Bedrohung
SIEGENBURG. Bei Auseinandersetzung Nachbarn bedroht.
Am Donnerstagabend bedrohte ein 39-Jähriger gegen 21 Uhr im Perkaer Weg seinen 45-jährigen Nachbarn während eines Streits verbal. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Urkundenfälschung
MAINBURG. Kennzeichen mit Folie überklebt.
Am Freitag wurde gegen 12 Uhr anlässlich einer Verkehrskontrolle in der Landshuter Straße festgestellt, dass ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus dem nördlichen Landkreis Freising am amtlichen Kennzeichen seines Fahrzeugs eine dunkle Folie angebracht hatte. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Urkundenfälschung erstattet. 002267199.
Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter