Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Angezeigtes Raubdelikt

DEGGENDORF. Ein 22-Jähriger erschien am Freitagabend (29.03.2019) bei der Polizei Deggendorf, um den Raub seines Handys anzuzeigen.
Nach seinen Angaben wurde er von zwei bislang unbekannten männlichen Tätern von hinten angegriffen, als er gegen 19.00 Uhr die Toilette am Bahnhof verließ. Dabei wurden ihm mehrere Schläge versetzt, so dass er zu Boden ging. Anschließend wurde ihm sein hochwertiges Mobiltelefon aus der Hand gerissen und die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Der erheblich alkoholisierte Geschädigte wurde bei dem Überfall leicht verletzt und begab sich selbst in ärztliche Behandlung.
Die Täter dürften dem Aussehen nach ausländischer Herkunft sein und waren beide ca. 170 cm groß, schlank und Mitte 20. Einer trug ein grün-weißes Tanktop und eine schwarze Hip-Hop-Hose. Der andere war mit einem blau-schwarzen Tanktop bekleidet. Eine nähere Beschreibung konnte der Geschädigte nicht abgeben.
Mögliche Zeugen des Überfalls bzw. Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, zu melden.

PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl
Polizeiinspektion Kelheim

Einbruch
RIEDENBURG (LKR KELHEIM): Täter bricht in Brauerei ein
Im Tatzeitraum 28.03.2019, 21:00 Uhr und 29.03.2019, 07:00 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter in eine Brauerei in Riedenburg ein. Zugang verschaffte er sich über ein Fenster im Erdgeschoss und durchwühlte die dort befindlichen Büroräume. Der Dieb ging jedoch fast leer aus da er lediglich 20,- € erbeuten konnte. Deutlich höher fällt der verursachte Sachschaden aus, der sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag beläuft.
Verkehrsunfall
KELHEIM: Beifahrer holt Fahrradfahrer vom Sattel
Am gestrigen Freitag gegen 13:00 Uhr wollte ein 49-jähriger Kelheimer seinen 75-jährigen Bekannten in der Affeckinger Straße aussteigen lassen. Der Beifahrer öffnete die Beifahrertür und stieg aus, ohne sich zu vergewissern, ob von hinten ein anderer Verkehrsteilnehmer heran naht. Dies wurde einem 53-jährigen Kelheimer, der mit seinem Fahrrad in gleiche Richtung unterwegs war, zum Verhängnis. Um einen Zusammenstoß zu verhindern musste er stark abbremsen und überschlug sich. Glücklicherweise zog sich der Fahrradfahrer nur leichte Verletzungen zu und gab sich selbst in ärztliche Behandlung.
Erstellt von POK Stark


Polizeiinspektion Mainburg

Diebstahl
ELSENDORF. Diebstahl von Zaunpfosten auf der Autobahn
In den vergangenen Monaten, wurde zwischen den Anschlussstellen Elsendorf und Aiglsbach vom Wildschutzzaun der Autobahn ca. jeder zweite Zaunpfosten entwendet. Insgesamt wurden 40 Zaunpfosten auf einer Strecke von ca. 800 m in Fahrtrichtung München entwendet. Der entstandene Schaden wird mit ca. 2.000 Euro angegeben. Um sachdienliche Hinweise bittet die PI Mainburg unter der Tel. 08751/86330.
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
ABENSBERG. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet
Am Freitag den 29.03.19 gegen 14.30 Uhr parkte eine 41-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Freising ihren blauen VW Golf in Abensberg in der Straubinger Straße beim Einkaufszentrum. Der Pkw stand in einer Parklücke zwischen dem Gebäude und der Straubinger Straße. Als ca. 1 Stunde später zu ihrem Fahrzeug zurück kam, stellte sie am vorderen rechten Kotflügel und an der Beifahrertüre eine Beschädigung fest. Offensichtlich war ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen den VW Golf gefahren. Ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Die Schadenshöhe am VW Golf dürfte bei ca. 1.500 Euro liegen.
Um Hinweise bittet die PI Kelheim unter der Tel. 09441/50420 oder die PI Mainburg unter der Tel. 08751/86330.
Betrug
SIEGENBURG. Mähroboter bestellt und nicht geliefert.
Am 23.03.19 bestellte ein 21-jähriger aus Siegenburg im Internet einen Mähroboter im Wert von 457 Euro. Da der Mähroboter bislang nicht geliefert wurde, auch keine Versandbestätigung übermittelt wurde, recherchierte der Siegenburger im Internet. Hier wurde bekannt, dass es sich bei der Plattform um einen sogenannten „Fakeshop“ handelt.
Sachbeschädigung
MAINBURG. In der Sparkassenpassage am Fußboden übergeben.
Ein 17-jähriger Mainburger hielt sich am Freitag den 29.03.19 gegen 22.20 Uhr in der Sparkassenpassage in Mainburg auf. Aufgrund exzessiven Alkoholgenusses musste sich der 17-jährige in der Passage übergeben.
Der 17-jährige wurde durch die verständigte Mutter abgeholt.
Verhütete Trunkenheitsfahrt
ELSENDORF. Betrunkener 15-jähriger will mit Mofa wegfahren.
Einer Polizeistreife fiel während eines anderen Einsatzes ein 15-jähriger Mainburger auf, welcher offensichtlich zu seinem Mofa gehen und wegfahren will. Er wurde von den Polizeibeamten angesprochen und es bestätigte sich der Verdacht. Um zu unterbinden, dass der 15-jährige im alkoholisiertem Zustand mit dem Mofa wegfährt, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.
Schmidbauer Rudolf
Polizeihauptkommissar