Logo Poizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Ladendieb stiehlt Schuhe
NEUSTADT/DONAU (LKRS. KELHEIM). Am Freitag betrat ein bislang unbekannter Mann ein Bekleidungsgeschäft in der Straße „Zur Veste“. Der Unbekannte probierte im Laden zunächst ein Paar Sportschuhe an. Unter dem Vorwand Geld zu holen, verließ er das Geschäft und entwendete bei dieser Gelegenheit bereits einen Schuh. Nachdem der Täter zurückkehrte, bat er die Verkäuferin den zweiten Schuh aus dem Schaufenster zu holen. Dieser stand jedoch bereits an der Kasse. Während die Verkäuferin auf der Suche war, nahm sich der Unbekannte den zweiten Schuh und verließ das Geschäft ohne zu zahlen.
Der Diebstahlsschaden bewegt sich um mittleren zweistelligen Euro-Bereich.
Rentner wird Handtasche gestohlen
KELHEIM. Am Freitag war gegen circa 17:15 Uhr ein 72-jähriger Rentner in einem Discounter in der Kelheimwinzerstraße einkaufen. Der Mann stellte seine Herrenhandtasche zum Einkaufen in dem Geschäft ab und vergaß diese nach dem Bezahlen im Geschäft. Als er den Verlust bemerkte und in den Discounter zurückkehrte, stellte er fest, dass seine Handtasche in der Zwischenzeit entwendet wurde.
Der Diebstahlsschaden bewegt sich im unteren dreistelligen Euro-Bereich.
Taschendiebstahl im Discounter
Riedenburg (Lkr. Kelheim). Am Donnerstag war eine 54-Jährige Frau aus Riedenburg in einem Discounter im Gewerbepark einkaufen. Nach dem Zahlen schob die Frau ihren Geldbeutel in die Jackentasche und ging zu ihrem Auto, das am Kundenparkplatz stand. Beim Beladen bemerkte die Frau, dass sich ihr Portemonnaie nicht mehr in der Jackentasche befindet. Daraufhin suchte sie ohne Erfolg die Umgebung ab. Am Freitag wurde schließlich der Inhalt des Geldbeutels im Briefkasten der Stadt Riedenburg aufgefunden. Vom Geldbeutel und einem dreistelligen Geldbetrag, der sich in ihm befand, fehlt jede Spur.
Betrunken am Steuer eines Lkws
Bad Abbach (Lkr. Kelheim). Am Freitagmorgen wurde ein 39-Jähriger Berufskraftfahrer samt Lkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zunächst wurde festgestellt, dass der Fahrer zwei Baggerschaufeln in seiner Mulde beförderte, die er nicht gesichert hatte. Im weiteren Verlauf der Kontrolle fiel den Beamten Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer auf. Ein Atemalkoholtest belegte, dass der Mann erheblich alkoholisiert ist und sich im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit bewegte. Der Fahrer musste seine Fahrt beenden und wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus mitgenommen und sein Führerschein sichergestellt. Sein Fahrzeug wurde von einem Kollegen nach ordentlicher Ladungssicherung übernommen. Der alkoholisierte Fahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.
Erstellt von POW Bauer


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall
SCHIERLING. Unfall mit zwei Verletzen
Am 15.03., gegen 07:05 Uhr, fuhr eine 22-jährige Frau, aus dem östlichen Landkreis Kelheim, auf die B15n an der Anschlussstelle Schierling in Fahrtrichtung Landshut auf. Hierbei zog sie unmittelbar auf die linke von zwei Fahrspuren. Dabei übersah sie den von hinten kommenden Pkw, eines 27-jährigen Mannes aus Tiefenbach. Dieser konnte trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr auf das Heck der 22-jährigen auf. Beide Fahrzeuge wurden anschließend an die Leitplanke geschleudert. Beide Pkw Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Während der Unfallaufnahme war die B15n in Fahrtrichtung Landshut kurzzeitig voll gesperrt. Die Absicherung übernahm die Feuerwehr aus Schierling. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 45.000 Euro
ELSENDORF. Auffahrunfall
Am 15.03., gegen 17:30 Uhr befuhr ein 67-jährigern Mann aus Straubing die Staatsstraße 2142 in Mitterstetten. Aufgrund von Gegenverkehr musste der 67-jährige hinter einem geparkten Pkw verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah ein 18-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Kelheim zu spät und fuhr auf das Heck des wartenden Pkws auf. Verletzt wurde hierbei niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.500 Euro.
MAINBURG. Zwei Verkehrsunfallfluchten am Netto Parkplatz
Am 15.03., zwischen 10:55 Uhr und 11:30 Uhr parkte eine 41-jährige Frau ihren Pkw auf dem Netto Parkplatz an der Paul-Münsterer-Straße in Mainburg. Als sie zu ihren Fahrzeug zurück kehrte, stellte sie einen Schaden fest. Der Pkw wurde vermutlich beim Ausparken durch einen anderen Pkw oder evtl. auch durch einen Einkaufswagen beschädigt. Der Verursacher meldete den Schaden jedoch nicht und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/86330 entgegen. Es entstand ein Schaden von ca. 600 Euro.
Ein weiteres beschädigtes Fahrzeug war im Zeitraum zwischen 07:00 Uhr bis 13:45 Uhr am Netto Parkplatz abgestellt. Der 18-jährige Geschädigte meldete den Schaden bei der Polizeiinspektion Mainburg. Sein Fahrzeug wurde im Bereich des rechten Kotflügels durch einen Einkaufswagen beschädigt. Der Verursacher meldete, auch in diesem Fall, den Schaden jedoch nicht und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/86330 entgegen. Es entstand ein Schaden von ca. 600 Euro.
MAINBURG. Verkehrsunfall mit Personenschaden
Am 15.03., gegen 19:15 Uhr befuhr ein 18-jährigern Mann aus dem südlichen Landkreis Kelheim die Straße Straßäcker in Mainburg. Hierbei war er ohne eingeschaltete Beleuchtung mit seinem Pkw unterwegs. Dadurch wurde er von einem entgegenkommenden, 36-jährigen Pkw Fahrer, welcher nach links abbiegen wollte, übersehen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurden die beiden Pkw Fahrer leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Pkw erlitten einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 Euro
MAINBURG. Diebstahl aus Sportheim
Am 15.03., zwischen 18:00 Uhr und 22:45 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter eine Chipkarte und einen Pkw Schlüssel aus der Umkleidekabine im Sportheim Puttenhausen. Mit dem Pkw Schlüssel wurde daraufhin der vor dem Sportheim abgestellte Pkw geöffnet und nach Gegenständen durchsucht. Hierbei wurde Bargeld im Wert von ca. 270 Euro entwendet. Der Pkw Schlüssel wurde anschließend durch den Geschädigten im näheren Umfeld aufgefunden. Bislang sind keine Täterhinweise vorhanden. Durch die Polizeiinspektion Mainburg wurden die Spuren am Tatort gesichert, die Auswertung dauert derzeit noch an. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/86330 entgegen.
Mischa Badura
Polizeihauptmeister