Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Bei Kontrolle Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz festgestellt:
KELHEIM.
Am Freitag den 01.03.2019 gegen 23:30 Uhr wurde ein 38jähriger Landkreisbewohner mit seinem Pkw ungarischer Zulassung in der Regensburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer seit über 3 Jahren im Bundesgebiet wohnhaft und seit diesem Zeitpunkt auch Halter des geführten Fahrzeuges ist.
Der Halter unterließ es, nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum sein Fahrzeug im Inland zuzulassen und entrichtete somit auch keine deutsche Steuer.
Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet.
 
Schulwegunfall:
ABENSBERG (LKRs Kelheim).
12jähriger nach Sturz mit Fahrrad ins Krankenhaus eingeliefert.
Am Freitag den 01.03.2019 gegen 12:30 Uhr befuhr ein 12jähriger Junge nach Schulschluss mit dem Fahrrad eines Freundes die Ulrichstraße in stadtauswärtiger Richtung.
Aufgrund eines Fahrfehlers kam er aus Eigenverschulden zu Sturz und zog sich eine Kopfverletzung zu.
Der Junge musste mit dem Rettungswagen in eine Regensburger Kinderklinik verbracht werden. Hierbei stellte sich glücklicherweise heraus, dass die Kopfverletzungen nicht schwerwiegend waren, so dass er nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus mit seiner Mutter wieder verlassen konnte.
 
Brandalarm in Asylbewerberunterkunft:
ABENSBERG (LKRs Kelheim). Dampfentwicklung löst Feueralarm aus
Am Freitag den 01.03.2019 gegen 09:45 Uhr wurde in der Asylbewerberunterkunft im Bad Gögginger Weg ein Brandmelder ausgelöst. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass es sich lediglich um eine starke Dampfentwicklung bei der Essenszubereitung handelte.
Es kam weder zu deinem Brand, noch entstand irgendein Sachschaden.
 
Verkehrsunfallflucht:
NEUSTADT a.d. DONAU (Lkrs Kelheim). Geparkter Skoda angefahren
Am Freitag den 01.03.2019 im Zeitraum von 09:30 Uhr bis 09:45 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Donaustraße ein ordnungsgemäß geparkter Skoda von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Der Schaden bewegt sich im unteren vierstelligen Euro-Bereich.
 
Zeugen des Verkehrsunfalles sollen sich mit der PI Kelheim, Tel: 09441 / 5042-0 in Verbindung setzen.
Erstellt von PHKin Spielmann


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsdelikt
SIEGENBURG. Fahrzeug beanstandet
Am 02.03.2019, gegen 01:00 Uhr, wurde in Siegenburg ein Fahrzeug einer Routinekontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde durch die Beamten festgestellt, dass das Fahrzeug des 43-jährigen Fahrers aus dem Landkreis Regensburg nicht den technischen Ansprüchen genügt, u.a. wurden nicht genehmigte Fahrwerksfedern eingebaut. Dadurch ist die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen. Auf den Fahrer kommt nun eine Anzeige zu, zudem muss er das Fahrzeug wieder auf technisch einwandfreien Zustand bringen, wenn er dieses weiter benutzen möchte.
 
Unfallflucht
HAUSEN. Fahrzeug auf der Autobahn touchiert
Ein bisher unbekannter Fahrzeug-Führer touchierte am 01.03.2019 gegen 12:50 Uhr auf der Autobahn A 93 in Fahrtrichtung München/Holledau auf Höhe Hausen einen roten Mazda, welcher auf der linken der beiden Fahrspuren neben ihm fuhr. Der Fahrzeugführer hielt aber nicht an und setzte seine Fahrt fort, sodass eine Schadensregulierung nicht möglich war. Von dem flüchtigen Fahrzeug ist nichts weiter bekannt. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter 08751/8633-0.
 
Michael Dörsch
Polizeikommissar