Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Gestohlenen Audi A 6 im Wert von 30.000 € sichergestellt

Rumäne mit zur Fahndung ausgeschriebenem Audi A 6 unterwegs.
Am 23.02.19 gegen 07:15 Uhr kontrollierten Schleierfahnder auf der A 3 an der Rastanlage Donautal-West einen Audi A 6 mit rumänischer Zulassung. Fahrzeugführer war ein 36jähriger Rumäne, der aus Irland kommend in Richtung Grenze unterwegs war. Eine routinemäßige Überprüfung vom Fahrzeug ergab, dass offensichtlich mit der Fahrgestellnummer das Auto durch die Polizei in Großbritannien wegen Diebstahl gesucht wurde und im internationalen Fahndungsbestand war. Das Auto wurde sichergestellt, weitere Ermittlungen mit den britischen Behörden hinsichtlich der Umstände, die zur Ausschreibung des Autos geführt haben, sind hier noch notwendig.
Medienkontakt: Grenzpolizeiinspektion Passau
Polizeiinspektion Kelheim

Hausfriedensbruch
Fremder durchläuft Garten
Kelheim. Im Zeitraum vom 26.01.19 bis zum 09.02.19 wurde der Garten eines Bewohners mehrmals von einem bislang unbekannten Mann durchlaufen. Dies konnte durch Spuren im Schnee festgestellt werden. Der Eigentümer des Grundstücks installierte daraufhin eine Kamera, welche ein Foto von einem Mann, der sich auf der Terrasse aufhielt, fertigte. Es wurde bislang nichts beschädigt oder entwendet. Nun wird überprüft, ob der Mann möglicherweise mit Einbrüchen in Verbindung steht.
 
Ladendiebstahl
Jugendlicher bei Ladendiebstahl erwischt
Ihrlerstein (LKRS. KELHEIM). Am 23.02.19 gegen 15:30 Uhr kam es im EDEKA Markt in Ihrlerstein zu einem Ladendiebstahl. Ein Jugendlicher stahl Spirituosen und Tabakwaren im Wert von ca. 30 Euro. Mitarbeiter der Filiale stellten am Kassenbereich eine Wölbung an der Jacke des Diebes fest und baten ihn daraufhin die Jacke auszuleeren. In der Jacke hatte er eine Flasche Vodka und Zigaretten versteckt. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme und der Erteilung eines Hausverbotes für ein Jahr, wurde der Jugendliche durch die Polizei an die Mutter übergeben.
 
Falsches Verhalten am Fußgängerüberweg
Beinaheunfall am Zebrastreifen
KELHEIM. Am 23.02.19 gegen 12:00 Uhr mittags kam es in an einem Zebrastreifen in Kelheim zu einem Beinaheunfall. Drei Fußgängerinnen hatten bereits die Hälfte des Fußgängerüberweges überquert, als plötzlich eine Autofahrerin ohne anzuhalten über den Zebrastreifen fuhr. Eine der Frauen konnte ihre kleine Nichte noch an der Hand zurückziehen und so einen Unfall vermeiden.
Die Autofahrerin blieb danach kurz stehen, fuhr jedoch weiter ohne auszusteigen.
Es wurde niemand verletzt.
Das Kennzeichen des Pkws und eine Fahrerbeschreibung konnten angegeben werden. Die Fahrerin des Fahrzeugs muss nun mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.
 
Erstellt von POM Börner


Polizeiinspektion Mainburg

Pkw-Brand
ROHR. Pkw fängt auf A 93 Feuer.
Komplett ausgebrannt ist am Samstagabend ein Ford Fiesta auf der A 93. Eine 23-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Ebersberg bemerkte gegen 21.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Abensberg und Hausen in Richtung Regensburg einen Defekt an ihrem Fahrzeug. Kurz nachdem sie ihren Wagen auf dem Standtreifen abgestellt hatte, fing er an zu Rauchen und stand wenig später in Flammen. Die FW Abensberg und Offenstetten konnten den Totalschaden nicht mehr verhindern. Der Schaden wird auf ca. 3.000 € geschätzt.

Versuchter Einbruch
ELSENDORF. Unbekannte Täter versuchen, den Salzstadel der Autobahnmeisterei aufzubrechen.
Von Freitag auf Samstag beschädigten unbekannte Täter die Umzäunung des Geländes der Autobahnmeisterei Elsendorf und versuchten anschließend, in den Salzstadel zu gelangen. Entwendet wurde nach ersten Ermittlungen nichts. Der Sachschaden wird auf ca. 250 € beziffert.

Sachbeschädigung
MAINBURG. Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Einfamilienhaus.
Ein unbekannter Täter schoss am Freitagabend offenbar mehrmals mit einem Luftgewehr auf Fenster und Balkontüren eines Einfamilienhauses in Aufhausen Am Wall. Die Bewohner hatten gegen 20.30 Uhr mehrere laute Geräusche wahrgenommen und anschließend Einschusslöcher an Fenstern und Türen festgestellt. Projektile konnten sichergestellt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3.000 €.

Diebstahl und Sachbeschädigung
MAINBURG. Pkw verkratzt und Fahrrad gestohlen.
Unbekannte Täter entwendeten von Freitag auf Samstag in Sandelzhausen in der Von-Wadenspann-Straße ein rotes Fahrrad Marke Unbekannt im Wert von ca. 50 € aus einem Garten und beschädigten einen vor dem Anwesen geparkten Pkw Skoda an der Beifahrertür mit einem spitzen Gegenstand. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 €.
 
Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter