Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Wohnungseinbruchsdiebstahl
ABENSBERG (LKR KELHEIM): Einbrecher geht leer aus
Im Zeitraum vom 31.01.2019, 15:00 Uhr bis 01.02.2019, 16:00 Uhr verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Dazu hebelte der Täter das Küchenfenster im Erdgeschoss auf und durchwühlte anschließend alle Räumlichkeiten. Was der Einbrecher nicht wusste: Die Hauseigentümern lebte bereits seit mehreren Monaten nicht mehr im Haus, wodurch auch keinerlei Wertgegenstände oder Geld zu erbeuten war. Es entstand lediglich ein Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich.
Schlägerei
ABENSBERG (LKR KELHEIM): Mehrere Personen gehen vor Diskothek aufeinander los
Mehrere Personen deutscher und italienischer Herkunft im Alter von 20 bis 32 Jahren bekamen sich in der heutigen Nacht gegen 04:45 Uhr vor einer Diskothek in der Innenstadt Abensberg in die Haare. Ausgangspunkt der körperlichen Auseinandersetzung war offensichtlich eine Beleidigung gegenüber eine Frau worauf ein Beteiligter den Aggressor gegen die Fensterscheibe einer Bar warf. Daraufhin gingen mindestens sechs Personen aufeinander los. Hierbei traten die 23- und 20-jährigen Haupttäter auf zwei auf dem Boden liegende Geschädigte mit den Füßen ein. Der Tumult konnte schließlich durch die herbeieilende Security beendet werden. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen und wurden in die Goldbergklinik nach Kelheim eingeliefert.
Erstellt von POK Stark
Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall mit Pferdeanhänger
Am Freitag, 01.02.2019 gegen 08:15 Uhr, befuhr eine 32-jährige Frau aus Schierling, die A93 von der Anschlussstelle Abensberg in Richtung Siegenburg. Kurz nach der Auffahrt auf die Autobahn löste sich, aus unbekannten Gründen, ihre abnehmbare Anhängerkupplung vom Fahrzeug. Der daran mitgeführte Pferdeanhänger prallte bei voller Fahrt gegen die rechte Leiplanke und schleuderte anschließend zurück auf den linken Fahrstreifen, wo er umgekippt liegen blieb. Der Pferdeanhänger war zum Unfallzeitpunkt leer. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Zur Bergung des Anhängers war der linke Fahrstreifen gesperrt. Zur Absicherung war die Autobahnmeisterei vor Ort. Es entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro
Körperverletzung
Schlag ins Gesicht bekommen
Am 01.02.2019 gegen 23:50 Uhr war ein 17-jähriger aus Elsendorf, auf der Suche nach seinem Geldbeutel und Handy, dass er zuvor auf einer Abschlussfeier im Stadtgebiet Mainburg verloren hatte. Als er einen ebenfalls 17-jährigen Besucher der Abschlussfeier fragte, ob er etwas gesehen habe, schlug ihm dieser unvermittelt ins Gesicht. Hierbei wurde er leicht verletzt. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.
Brille geht nach Schlag ins Gesicht kaputt
Am 01.02.2019 gegen 23:45 Uhr ereignete sich eine weitere Körperverletzung auf einer Abschlussfeier. Hierbei wurde ein 18-jähriger, aus nicht näher bekannten Gründen, von einem 16-jährigen mit einem Schlag ins Gesicht verletzt. Dabei ging ebenfalls die Brille des 18-jährigen zu Bruch. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.
Körperverletzung mit Pfefferspray
Am 01.02.2019 gegen 19:50 Uhr befand sich ein 25-jähriger Mann aus Mainburg an einer Tankstelle in der Regensburger Straße. Als er diese wieder mit seinem Pkw verlassen wollte, kam es zunächst zu einem verbalen Streit mit einem weiteren, 31-jährigen Pkw Fahrer aus Pörnbach. In diesem Streitgespräch schlug der 31-jährige nun dem 25-jährigen mit der Faust ins Gesicht. Als sich dieser zur Wehr setzen wollte wurde er mit Pfefferspray besprüht. Anschließend suchte er Schutz in seinem Fahrzeug. Der 31-jährige flüchtete zunächst mit seinem Fahrzeug. Dieser wurde aber durch den Geschädigten namentlich benannt, da es sich wohl um einen Arbeitskollegen handelt. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen.
Mischa Badura
Polizeihauptmeister
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung