Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Weiteres Fahrzeug in Abensberg beschädigt
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Bereits in der Nacht von Samstag, 29.12.2018, auf Sonntag, 30.12.2018, wurde ein Fahrzeugreifen eines im Seeweg abgestellten Skoda augenscheinlich zerstochen.
Somit wurden im Tatzeitraum 29.12.2018 bis 02.01.2019 drei Kraftfahrzeuge im Stadtgebiet Abensberg mutwillig beschädigt.
Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Hierzu darf Bezug auf die Pressemitteilung der Polizeiinspektion Kelheim vom 02.01.2019 genommen werden:
Sachbeschädigungen an abgestellten Kraftfahrzeugen
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Im Zeitraum vom 31.12.2018, ca. 16:30 Uhr, bis zum 01.01.2019, ca. 15:00 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines am Karmelitenplatz in Abensberg abgestellten Mercedes Sprinter ein und verursachten einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 €.
Zwischen dem 01.01.2019, ca. 19:15 Uhr, und 02.01.2019, ca. 01:30 Uhr, ereignete sich eine weitere Sachbeschädigung, bei der Unbekannte in der Münstererstraße in Abensberg drei Reifen eines abgestellten Opel Corsas augenscheinlich zerstachen.
Erstellt von POK Rammrath

Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfälle
Im Dienstgebiet der PI Mainburg kam es am 02.01.2019 zu diversen Verkehrsunfällen aufgrund schneeglatter Fahrbahn.
SCHIERLING. Kleintransporter kommt auf B15neu ins Schleudern und überschlägt sich
Unter Sondermeldung vom 02.01.2019 bereits berichtet.
BIBURG Opelfahrerin kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen zwei Kiefern
Gegen 14.42 Uhr befuhr eine 18-Jährige aus Neustadt a.d.Donau mit einem Opel die KEH 22 von Mühlhausen in Richtung Altdürnbuch. Kurz vor dem Waldende kam sie in einer abschüssigen Linkskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte frontal rechts gegen zwei Kiefern und kam total beschädigt dahinter zum Stehen. Die Fahrerin kam leicht verletzt in die Goldbergklinik.
Die FFW Mühlhausen und Neustadt vor Ort. Pkw wurde totalbeschädigt abgeschleppt.
AIGLSBACH Mercedesfahrer kommt von Fahrbahn ab und beschädigt Fahnenmast
Gegen 15:20 befuhr ein 30-Jähriger aus Geisenfeld mit einem Mercedes die KEH 30 in Fahrtrichtung Geisenfeld. Schließlich kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schlechten Wetterverhältnissen nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen dort stehenden Fahnenmast. Fahrer unverletzt.
ROHR I.NB. Opelfahrer gerät ins Schleudern und kippt auf die Seite
Gegen 16:25 befuhr ein 52-Jähriger mit einem Opel aus Rohr i.NB. die St 2230 in Richtung Alzhausen. Dort kam er auf schneeglatter Fahrbahn nach rechts aufs Bankett, wollte Gegenlenken, kam dadurch ins Schleudern und geriet nach links von der Fahrbahn ab, auf ein sich dort etwas tiefer liegendes Feld. Der Pkw kippte dort auf die Beifahrer-Seite. Kein Flurschaden. Die FFWen Rohr & Laaberberg sperrten die Unfallstelle ab und zogen den Pkw aus dem Feld auf die Straße. Pkw konnte dann selbständig in die Werkstatt fahren. Fahrer nach vorsorglicher Untersuchung BRK unverletzt vor Ort entlassen.
ROHR I.NB. Pkw-Fahrer kommt links von Fahrbahn ab und beschädigt Stationierungstafel
Gegen 15:45 Uhr befuhr ein 55-Jähriger aus Rohr i.NB. die St 2230 in Richtung Rohr. Trotz langsamer Geschwindigkeit kam er auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er eine Stationierungstafel. Der Fahrer blieb unverletzt. Er kümmerte sich selbst um einen Abschleppdienst.
VOLKENSCHWAND BMW-Fahrerin verliert Kontrolle über Pkw und rutscht in den Graben
Gegen 15:00 Uhr befuhr eine 25-Jährige aus Mainburg die St 2049 von Mainburg kommend in Richtung Volkenschwand, als sie auf Höhe des Weilers Straßbauer aufgrund der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihren BMW verlor. Das Fahrzeug schlitterte nach rechts in den angrenzenden Graben. Es entstand ein Schaden im Frontbereich des Fahrzeugs.
SCHIERLING Nissanfahrer gerät ins Schleudern und überfährt Leitpfosten
Gegen 22:00 Uhr befuhr ein 53-Jähriger aus Schierling mit einem Nissan die B15neu in Richtung Rosenheim. Bei der Ausfahrt geriet er aufgrund der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und überfuhr einen Leitpfosten. Nach Besichtigung durch die Streife wurde am Leitpfosten kein Schaden festgestellt. Er konnte wieder eingesteckt werden. Ob am Fahrzeug ein Schaden entstand, muss noch abgeklärt werden.
VOLKENSCHWAND Suzukifahrer verliert Kontrolle und schlittert in Graben
Gegen 15:00 Uhr befuhr ein 73-Jähriger aus Rottenburg a.d.Laaber mit einem Suzuki die KEH 37 von Mittersberg kommend in Richtung St 2085. Aufgrund der schneeglatten Fahrbahn verlor der Fahrer bergab die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig abgebremst werden und schlitterte über die Einmündung zur St 2085. Dort prallte der Pkw mit der Front in den angrenzenden Graben. Pkw erlitt Frontschaden. Um die Abschleppung kümmerte sich der Fahrer selbst.
BAD ABBACH Opelfahrer kommt ins Schleudern und touchiert Leitplanke
Gegen 23:27 Uhr befuhr ein 60-Jähriger aus Moosburg mit einem Opel die Abzweigung von der A93 auf die B15neu in Fahrtrichtung München. Dabei kam er zu weit nach rechts auf die Seitenmarkierung, welche mit Schnee bedeckt war. Der Pkw kam ins Schleudern, touchierte die linke Leitplanke und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen. Keine verletzen Personen. Pkw wurde eigenständig abgeschleppt.
Am Pkw und der Leitplanke entstanden jeweils Sachschaden.
Daniel Weiß
Polizeikommissar
Schaufensterscheibe mutwillig beschädigt

STADT KELHEIM. In der Silvesternacht zerbrachen Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Friseurgeschäfts in der Stadtknechtstraße in Kelheim. Am Tatort wurden unter Anderem Feuerwerkskörper aufgefunden.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Kelheim entgegen, Tel.: 09441/5042-0.
000042197.