Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Geschwindigkeitsmessung - 32 Anzeigen
SAAL A. D. DONAU (LKR. KELHEIM): Am Samstag 29.12. wurde vormittags auf der B16 bei Saal an der Donau in Fahrtrichtung Regensburg eine Geschwindigkeitsmessung durch die Verkehrspolizeiinspektion Landshut durchgeführt. An dieser Stelle beträgt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 70km/h. Von 1567 gemessenen Fahrzeugen waren 101 deutlich zu schnell unterwegs. 32 Fahrzeugführer erwartet eine Anzeige, die restlichen 69 werden aufgefordert ein Verwarnungsgeld zu zahlen. Das schnellste gemessene Fahrzeug war mit 117 km/h gemessen worden. Neben einer Anzeige, muss der Fahrer mit einem Fahrverbot rechnen.

Erstellt von PKin Zuber
Polizeiinspektion Mainburg

Vermisster Radfahrer nach Suchaktion schwer verletzt aufgefunden
Train: Nach einer umfangreichen Suchaktion konnte ein seit mehreren Stunden vermisster Radfahrer am Sonntagabend schwer verletzt aufgefunden werden. Der 49-jährige Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen war am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr von seinem Wohnort zu einer geplant 1- stündigen Fahrradtour mit seinem Mountainbike in den Dürnbucher Forst aufgebrochen. Als er jedoch zur vereinbarten Zeit nicht wieder nach Hause kam, erstattete die Ehefrau bei der Polizei in Geisenfeld eine Vermisstenanzeige. Eine durchgeführte Handyortung ergab, dass er sich vermutlich im Dürnbucher Forst im Bereich der PI Mainburg aufhielt. Von dort wurden intensive Suchmaßnahmen eingeleitet. U. a. waren die Feuerwehren Train und Siegenburg mit insgesamt 45 Mann und 10 Suchhunde im Einsatz. Der Einsatz eines Polizeihubschraubers war aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse nicht möglich. Gegen 23.30 Uhr wurde der Vermisste aufgrund der Funkzellenauswertung seines Handys auf einem Waldweg bei Neukirchen mit schweren Verletzungen von einem sog. IMSI-Catcher-Suchteam des Bayerischen Landeskriminalamts aufgefunden. Nach ersten Ermittlungen war er auf einer abschüssigen Strecke gestürzt. Hinweise auf Fremdverschulden liegen bisher nicht vor. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
MAINBURG. Pkw-Fahrer kommt von der Fahrbahn ab.
Am Sonntagmorgen befuhr ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus Mainburg die Kreisstraße 31 von Mainburg in Richtung Geisenfeld. Gegen 6 Uhr kam er bei Pöbenhausen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 €.

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter