Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Verbotene Silvesterböller aus Tschechien eingeführt

HINTERSCHMIDING, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Die Grenzpolizeigruppe der PI Freyung hat über 600 sogenannte Polenböller sichergestellt.
Ein 30jähriger, österreichischer Staatsangehöriger wurde am Samstagnachmittag in Herzogsreut einer Polizeikontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung seines Pkw wurden dort, verteilt im Kofferraum, Rücksitz und Fußraum, über 600 Silvesterböller aufgefunden. Die Böller hatten keine vorgeschriebene Kennzeichnung und sind somit in Deutschland verboten. Die Kracher hatten gewogen, ein Gewicht von annähernd 30 Kilogramm. Neben einer Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz, wurde der Österreicher auch angezeigt, weil ihm die vorgeschriebene Genehmigung für den Transport fehlte.
In diesem Zusammenhang warnt die PI Freyung davor im benachbarten Ausland Böller zu kaufen und nach Deutschland einzuführen, da sie in der Regel nicht vom Bundesamt für Materialprüfung genehmigt sind.

PI Freyung, PHK Ambros

Polizeiinspektion Kelheim

Erpressung im Internet
Riedenburg (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Täter hat versucht, eine Riedenburgerin zur Zahlung von 900 Dollar zu erpressen.
Der unbekannte Täter hatte offensichtlichen den Account der Dame gehackt und droht mit der Lahmlegung ihres PCs durch einen Virus, sowie der Veröffentlichung privater Fotos. Diese erkannte jedoch geistesgegenwärtig den Betrug und erstattete Anzeige.
Die Ermittlungen dauern an.

Betrüger bestellen auf falsche Namen
Essing (Lkrs. Kelheim): Ein bislang unbekannter Täter bestellte auf den Namen einer Dame aus Essing diverse Gegenstände und Leistungen.
Dies bemerkte die Dame, als sie die Bestellbestätigungen erhielt. Der Kauf bzw. Abschluss wurde storniert und der Täter ging leer aus.
Gegen diesen wird nun ermittelt.

Verkehrsunfall nach Ausweichmanöver
Saal a.d.Donau ((Lkrs. Kelheim): 21-jährige Fahrerin weicht Kleintier aus und kommt von der Fahrbahn ab.
Die Fahrerin fuhr von Saal nach Hausen, also sie einem Kleintier auswich. Dadurch geriet sie ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin musste durch die Freiwillige Feuerwehr aus dem deformierten Fahrzeug herausgeschnitten werden.
Fahrerin und Beifahrer wurden dabei verletzt. Die Fahrerin wurde ins Krankenhaus nach Regensburg gebracht. Schwerere Verletzungen erlitten beide glücklicherweise nicht.

Verfrühte Ausrüstung für Silvester
Kelheim: Aufgrund von illegalen Silvesterknallern wird nun gegen einen 23-Jährigen ermittelt.
Bei dem jungen Mann wurden im Rahmen einer Verkehrskontrolle illegale ausländische Böller und Raketen aufgefunden.
Da diese nicht die erforderlichen Kennzeichnungen aufwiesen, sieht der Herr nun eine Anzeige wegen Sprengstoffbesitzes zu verantworten.

Fahrt wegen Alkoholeinflusses frühzeitig beendet
Abensberg (Lkrs. Kelheim): Bei einem 34-jährigen Abensberger wurde in einer Verkehrskontrolle Alkoholgeruch wahrgenommen.
Der Mann wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle kontrolliert. Dabei wurde schnell deutlich, dass dieser Alkohol konsumiert hatte. Dies wurde durch Tests dann bestätigt. Die Fahrzeugschlüssel wurden dem Mann vorrübergehend genommen, ihn erwartet nun eine Strafe sowie Fahrverbot.

Betrunken am Steuer
Kelheim: Ein 23-jähriger Kelheimer betrunken am Steuer erwischt.
Der junge Mann wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen, wo seine Alkoholisierung festgestellt wurde.
Ihm wurde sowohl Blut, als auch der Autoschlüssel und Führerschein abgenommen.
Lediglich den Autoschlüssel wird der Fahrer in nächster Zeit zurückbekommen.

Schlägerei unter Betrunkenen
Herrngiersdorf (Lkrs. Kelheim): Der Streit zwischen zwei betrunkenen Männern endete in Schlägerei.
Die beiden Männer gerieten aus bislang unbekannten Gründen in Streit. Dabei wurde einem der Beiden mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Mann wurde zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht.
Gegen den Schläger wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Betrunkene Fahrerin zerstört Verkehrsinseln und Leitplanke
Kelheim: Eine 24-jährige Ihrlersteinerin überfuhr aufgrund Alkoholisierung zwei Verkehrsinseln, ehe sie von der Leitplanke gestoppt wurde.
Der Führerschein der Dame wurde sichergestellt. Gegen sie wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Fahrt unter Drogeneinfluss
Neustadt a.d.Donau (Lkrs. Kelheim): Bei einem 26-jährigen Elsendorfer wurde bei einer Verkehrskontrolle Drogeneinfluss festgestellt.
Nachdem erste Tests auf mehrere Drogen positiv verliefen, wurde die Weiterfahrt unterbunden und Anzeige gegen den Fahrer erstattet. Ihn erwarten nun eine Strafe sowie der Verlust der Fahrerlaubnis.

Hoffmann, Polizeikommissar


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall ohne Verletzte
MAINBURG. Vorfahrtsverstoß in Sandelzhausen.
Am Samstagnachmittag fuhr ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Mainburg gegen 15.15 Uhr von der Pfarrer-Reindl-Straße in die Äußere Landshuter Straße ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 €.

Trunkenheitsfahrt
MAINBURG. Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss.
Anlässlich einer Verkehrskontrolle wurde am Samstagabend gegen 19 Uhr ein 67-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 301 angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass der Mainburg leicht unter Alkoholeinfluss stand. Daher wurde eine Atemalkoholanalyse durchgeführt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. 007925189.

Ladendiebstahl
MAINBURG. 41-Jähriger stiehlt in Supermarkt.
Ein 41-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Kelheim entwendete am Freitag gegen 19 Uhr in Siegenburg in der Otto-Schmidmayer-Straße Nahrungsmittel im Wert von ca. 5 € und wurde dabei vom Personal beobachtet. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter