Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Angebliche Schüsse in der Nähe eines Hotels – umfangreiche Einsatzmaßnahmen gelaufen

BAD FÜSSING – LKRS. PASSAU. Zahlreiche niederbayerische und weitere Einsatzkräfte wurden am frühen Morgen des Samstag (24.11.2018) alarmiert, weil bei der Einsatzzentrale der Niederbayerischen Polizei in Straubing mehrere Anrufe eingingen, worin Anrufer mitteilten, in der Nähe eines Hotels Schüsse gehört zu haben.
Kurz nach 06 Uhr morgens liefen bei der Notrufannahme 110 der Einsatzzentrale der Polizei Niederbayern in Straubing mehrere Mitteilungen ein, worin die Anrufer angaben, in der Nähe eines Hotels im Ortsteil Riedenburg Schüsse gehört zu haben und auch Mündungsfeuer gesehen zu haben. Durch die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern wurden deshalb in größerem Umfang Kräfte alarmiert und entsprechende Einsatzmaßnahmen hochgefahren, den Einsatz leitete vor Ort die Polizeistation Pocking. Auch Kräfte der Bundespolizei und der Bayerischen Bereitschaftspolizei waren im Einsatz.
Im Zuge von parallel dazu laufenden Recherchen konnte ermittelt werden, dass am Morgen bei einer Hochzeitsgesellschaft in einem Privatanwesen mit einer sog. „Gaskanone“ mehrfach geschossen wurde, dies war allerdings bei der örtlich zuständigen Polizeidienststelle nicht gemeldet worden. So musste man zunächst von Seiten der Polizei von einem „worst-case-Szenario“ ausgehen.
Eine Verantwortliche, eine 56-jährige Frau, konnte ebenfalls ermittelt werden. Die zuständige Polizeidienststelle, die Polizeistation Pocking, prüft jetzt das Vorliegen etwaiger Verstöße. Verletzt wurde bei dem Einsatzgeschehen, das gegen 07.00 h wieder beendet war, niemand.

Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Klaus Pickel, EPHK


Polizeiinspektion Kelheim

Sachbeschädigung an Pkw
Neustadt a. d. Donau, OT: Bad Gögging, Am Hanfberg (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Täter hat bei einem geparkten Pkw an mehreren Stellen Klebstoff aufgetragen.
In der Zeit vom 21.11.2018, 17:15 Uhr bis zum 22.11.2018, 07:45 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter einen geparkten blauen VW Golf beschädigt, indem er an mehreren Stellen Klebstoff auf den Lack des Fahrzeuges aufgetragen hat. Der Kleber kann nicht ohne Beschädigung des Lackes entfernt werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.
Vorfahrtsunfall
Bad Abbach, Regensburger Straße / Am Kohlenschacht (Lkrs. Kelheim): Beim Abbiegen hat eine Verkehrsteilnehmerin einen vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen, so dass es zum Unfall zwischen den beiden Fahrzeugen kam.
Am 23.11.2018 um 15:05 Uhr befuhr eine Dame aus Bad Abbach die Straße Am Kohlenschacht und wollte am Ende der Straße nach links in die Regensburger Straße einbiegen. Hierbei übersah die Fahrzeugführerin den von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw eines Mannes aus Bad Abbach. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkws im Einmündungsbereich. Die beiden Fahrzeugführer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro.
Fahrraddiebstahl
Kelheim, Schäfflerstraße: Ein unbekannter Täter hat ein nicht versperrtes Mountainbike entwendet.
Am 22.11.2018 um 15:30 Uhr stellte ein Jugendlicher sein blaues Mountainbike der Marke Scott, vom Typ Solution, in der Nähe des Haupteinganges vom Einkaufszentrum in Kelheim ab. Der Jugendliche hat hierbei sein Fahrrad nicht mit einem Schloss gesichert gehabt. Als er gegen 16:10 Uhr wieder zum Abstellort zurückkam, musste er feststellen, dass ein unbekannter Täter das Fahrrad entwendet hat. Das Rad hatte einen Zeitwert von ca. 400 Euro.
Personen, welche sachdienliche Hinweise zu einem der o.g. Fälle geben können, setzen sich bitte telefonisch unter 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung.

Schomburg, POK


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsdelikte
MAINBURG. Verkehrsunfallflucht
Am 23.11.2018 gegen 11:35 Uhr parkte die 35-jährige Geschädigte ihren Pkw in der Schüsselhauser Straße 1 in 84048 Mainburg, auf dem dortigen Parkplatz. Als sie nach einem Termin zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stelle sie einen Schaden an der hinteren Stoßstange fest. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hat, vermutlich beim Ausparken, den Pkw der Geschädigten touchiert. Es entstand ein Schaden von ca. 1000,- Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/86330 zu melden.
MAINBURG. Verkehrsunfall
Am 23.11.2018 gegen 13:00 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann, die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Elsendorf musste eine vor ihm fahrende, 56-jährige Pkw Fahrerin, verkehrsbedingt bremsen. Dies erkannte der 33-jährige zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeuge sowie die Mittelschutzplanke beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 6.250 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
Mischa Badura
Polizeihauptmeister