Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Frau bei Verpuffung eines Ofens lebensgefährlich verletzt

LANGDORF. LANDKREIS REGEN. Beim Anzünden eines sog. Deko-Ofens kam es am Samstagnachmittag (10.11.2018) zu einer Verpuffung, bei der eine 45-jährige Frau lebensgefährliche Brandverletzungen erlitt. Die Kripo Straubing hat die Ermittlungen übernommen.
Die Bewohnerin der Wohnung im Dachgeschoß des zweistöckigen Wohnhauses wollte ersten Feststellungen zufolge einen mit Ethanol befeuerten Deko- oder Schauofen entzünden. Nachdem dies offenbar nicht gelang, schüttete sie aus einem Kanister Ethanol nach. Dabei kam es zu einer Verpuffung, wodurch auch der Dachstuhl leicht in Brand geriet, jedoch schnell gelöscht werden konnte. Die 45-jährige Geschädigte erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Brandverletzungen. Sie wurde in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert und wird von dort in eine Spezialklinik verlegt.
Der Schaden am Gebäude wird derzeit auf ca. 100.000 Euro beziffert. Nachdem durch die Druckwelle auch tragende Wände betroffen sind, wird ein Statiker zur Begutachtung der weiteren Bewohnbarkeit benötigt.
Die unverletzten Bewohner der anderen Wohneinheiten werden vorübergehend anderweitig untergebracht.
Die Ermittlungen am Einsatzort wurden vom Kriminaldauerdienst der Kripo Straubing aufgenommen.
Bei wesentlich neuen Erkenntnissen wird nachberichtet.

PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl
Polizeiinspektion Kelheim

Trunkenheitsfahrten:
Saal a.d. Donau (LKRS. KELHEIM).
Am Sonntag den 11.11.2018 gegen 01:05 Uhr wurde in der Hauptstraße ein 23jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg einer Kontrolle unterzogen. Hierbei kristallisierte sich heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss steht. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt.
012846182
Kelheim
Am Samstag den 10.11.2018 gegen 12:40 Uhr wurde ein 68jähriger Landkreisbewohner mit seinem Pkw in der Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch hier stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss steht.
Beide Fahrzeugführer müssen nun mit einem einmonatigen Fahrverbot und einer empfindlichen Geldbuße rechnen
Rauchentwicklung durch angebranntes Essen, Wohnungsinhaberin leicht verletzt:
Abensberg (LKRS KELHEIM). Vergessener Topf auf Herd führt zu Rauchentwicklung und ruft Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan
Am Samstag den 10.11.2018 gegen 18.50 Uhr wurde die Rettungsleitstelle über eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung alarmiert.
Vor Ort kristallisierte sich heraus, dass die 44jährige Wohnungsinhaberin das Essen auf dem eingeschalteten Herd vergaß und es hierdurch zu einer so starken Rauchentwicklung kam, dass der Rauchmelder auslöste.
Die Wohnungsinhaberin, welche sich zu Hause befand und eingeschlafen war, wurde leicht verletzt und musste zur Überwachung in ein Krankenhaus verbracht werden.
Vor Ort befanden sich ca. 40 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Abensberg und Pullach und des Rettungsdienstes.
Pkw-Aufbruch
Saal a.d. Donau (LKRS. KELHEIM). Erneut Pkw an Friedhof aufgebrochen
Die Geschädigte aus dem Landkreis Regensburg stellte am Samstag den 10.11.2018 ihren Pkw der Marke VW in der Zeit von 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr am nordöstlichen Parkplatz des Friedhofes an der Friedhofstraße ab. Der Täter schlug die Beifahrerscheibe des Pkws ein und entwendete eine darin befindliche Handtasche der Geschädigten.
Der entstandene Sachschaden bewegt sich im unteren vierstelligen Euro-Bereich und ist - wie so oft - weitaus höher als der tatsächliche Beuteschaden.
Dies ist nun bereits der fünfte Fall mit demselben Modus Operandi innerhalb kürzester Zeit im Bereich der PI Kelheim. Da bekanntlicherweise „Gelegenheit Diebe macht“, mahnt die Polizei in diesem Zusammenhang erneut, keinerlei Wertgegenstände sichtbar im Fahrzeug zu hinterlassen.
Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat im fraglichen Zeitraum rund um den Friedhof verdächtige Wahrnehmungen machen können?
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0 entgegen.
Diebstahl aus Pkw:
Saal a.d. Donau (LKRS. KELHEIM). Aus unversperrten Fahrzeug Radio entwendet
Die geschädigte Fahrzeughalterin stellte ihren Pkw im Zeitraum von Samstag den 03.11.2018, 12:00 Uhr bis Samstag 10.11.2018, 16:00 Uhr in der Kirchstraße ab. Das Fahrzeug war nicht versperrt. Somit war es für den Täter ein leichtes Spiel, den darin befindlichen Radio zu entwenden. Darüber hinaus „wütete“ der Täter noch in dem Fahrzeug und beschädigte u.a. das Armaturenbrett erheblich.
Der hierbei entstandene Sachschaden bewegt sich im mittleren dreistelligen Euro-Bereich, der Beuteschaden ist im Gegensatz dazu eher gering.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten sich unter 09441/5042-0 bei der Polizeiinspektion Kelheim zu melden.
Ladendiebstähle:
Neustadt a.d. Donau (LKRS KELHEIM). Ladendiebe auf frischer Tat ertappt
Am Samstag den 10.11.2018 gegen 11:15 Uhr und 16:00 Uhr konnten in zwei verschiedenen Verbrauchermärkten zwei Ladendiebe dingfest gemacht werden.
Beide Kunden wurden dabei auf frischer Tat ertappt, wie diese Lebensmittel entwenden wollten. Der Wert des Stehlguts bewegt sich in beiden Fällen im unteren zweistelligen Eurobereich.
Nach Verlassen des Kassenbereiches wurden die Diebe durch die Ladendetektive angehalten und im Anschluss der Polizei übergeben. Nach erfolgter Wohnsitzüberprüfung wurden diese aus dem Polizeigewahrsam entlassen.
Bargeld aus aufgefundener Geldbörse entwendet:
Kelheim (LKRS KELHEIM). Gelegenheit macht Diebe - Geldbörse aufgefunden und Bargeld entwendet.
Eine 19jährige Landkreisbewohnerin befand sich in einem Verbrauchermarkt im Donaupark. Hierbei verlor sie - vermutlich auf dem Kundenparkplatz - ihren Geldbeutel.
Eine bislang namentlich unbekannte Zeugin fand den Geldbeutel und gab diesen im Geschäft ab. Zwischenzeitlich hatte aber ein unbekannter Täter einen dreistelligen Bargeldbetrag daraus entwendet.
Erstellt von Spielmann PHKin


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall mit Flucht
WILDENBERG. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet.
Ein unbekannter Fahrzeugführer streifte am Samstag zwischen 19 Uhr und 21.30 Uhr in Wildenberg in der Rottenburger Straße einen geparkten roten Opel Agila. Anschließend fuhr der Unfallverursacher in Richtung Siegenburg weiter. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100 €.

Diebstahl
ROHR. Unbekannter entwendet Herrenoberbekleidung.
Wie erst jetzt gemeldet wurde entwendete ein unbekannter Täter von Mittwoch, 31.10.18, auf Donnerstag, 01.11.18, in der Gottfried-Gruber-Straße von einer Wäscheleine auf der Terrasse eines Einfamilienhauses mehrere Kleidungsstücke im Gesamtwert von 150 €.
Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter