Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Junger Mann posiert mit Waffe auf WhatsApp

EGGENFELDEN/ LKR. ROTTAL-INN. Am 09.11.2018, gegen 9 Uhr, wurde die Eggenfeldener Polizei von einem Ausbildungsbetrieb informiert, dass ein 18-jähriger afghanischer Auszubildender in seinem WhatsApp-Status ein Foto eingestellt hat, welches eine Person zeigt, die mit einer Pistole posiert. Weiter war das Bild mit einem Auszug aus einem Liedtext versehen, welcher den Verdacht nahe legte, dass Straftaten begangen werden könnten.
Der junge Mann und zwei weitere Mitschüler im Alter von 18 und 19 Jahren wurden vorläufig festgenommen und zur Inspektion gebracht. Bei einer anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnte die vermeintliche Waffe, es handelte sich um eine frei verkäufliche Soft-Air-Pistole, sichergestellt werden.
Alle drei Männer waren sich über die Tragweite des gefertigten und eingestellten Bildes nicht bewusst. Sie bedauerten ihr Handeln, verhielten sich äußerst kooperativ und legten Geständnisse ab.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurden die drei Männer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo Passau übernommen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Gerald Raab, EPHK
Polizeiinspektion Kelheim

Verkehrsunfallflucht
RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): Auf Abweichung von Rechtsfahrgebot folgt Unfall
Am 09.11.2018, gegen 07:20 Uhr kam es in Riedenburg zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 18-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Kelheimer Straße in Richtung Sankt-Anna-Platz. Kurz nach der dortigen Tankstelle kam ihr ein noch unbekannter Fahrzeuglenker entgegen. Dieser befand sich, den Angaben der geschädigten Fahrzeuglenkerin nach, zu weit auf ihrer Fahrspur. Aus diesem Grund berührten sich die Fahrzeuge an den jeweiligen Außenspiegeln, wodurch bei der jungen Dame ein Schaden von ca. 150 Euro entstand. Vom Unfallgegner ist bislang nur bekannt, dass er mit einem dunklen Kleinwagen unterwegs war.
Zeugen werden gebeten, Hinweise unter 09441/5042-0 an die Polizeiinspektion Kelheim zu melden.
Verkehrsunfallflucht
KELHEIM: Parkrempler führt zu Sachschaden
Am 09.11.2018 im Zeitraum von 10:30 Uhr bis 10:55 Uhr ereignete sich eine weitere Verkehrsunfallflucht. Der geschädigte 74-Jährige Fahrzeuglenker stellte seinen Audi Q3 für die Dauer seines Einkaufes vor dem Verbrauchermarkt im Rennweg 122 in Kelheim ab. Als er nach dem Einkaufen zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er im rechten hinteren Bereich des Audis frische Unfallschäden fest. Es wurden der Kotflügel und die Stoßstange verkratzt. Der entstandene Schaden wurde auf ca. 2.000 Euro geschätzt.
Zeugen werden auch hier gebeten, Hinweise unter 09441/5042-0 an die Polizeiinspektion Kelheim zu melden.
Vermissung geklärt
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): 4-Jährige nach kurzer Zeit wieder wohlbehalten aufgefunden.
Am 09.11.2018 gegen 16:45 Uhr erreichte die Polizei die Meldung, dass ein 4-Jähriges Kind aus Abensberg abgängig ist. Durch die eingesetzten Beamten wurde sofort mit Suchmaßnahmen begonnen. Das Kind konnte jedoch kurz nach Beginn der Suche durch eine Nachbarin aufgegriffen und wohlbehalten zurückgebracht werden. Grund für das Ausbüchsen dürfte eine Meinungsverschiedenheit mit der Mutter gewesen sein.
Alexander Reichsthaler
Polizeikommissar


Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung
NEUSTADT A.D.DONAU. Reifen zerstochen
Im Zeitraum vom 08.11.2018, 20:20 Uhr, bis 09.11.2018, 06:00 Uhr, zerstach ein unbekannter Täter in der Regensburger Straße in Neustadt a.d.Donau den linken hinteren Reifen eines in der Tiefgarage geparkten Mercedes. Die Tiefgarage wird von den Anwohnern mehrerer Anwesen benutzt.
Als die Geschädigte morgens zur Arbeit losfuhr, bemerkte sie den Schaden erst nicht. Erst auf der Fahrt fiel ihr die Beschädigung auf, so dass sie bei nächster Gelegenheit anhalten. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht.
Ein Ermittlungsverfahren wurde durch die PI Mainburg eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Mainburg unter 08751/8633-0 in Verbindung zu setzen.
Diebstahl
MAINBURG. Versperrtes Fahrrad entwendet
Ein unbekannter Täter entwendete zwischen dem 07.11.2018, 07:00 Uhr und 08.11.2018, 19:00 Uhr ein Fahrrad, welches in der Ringstraße an einer Bushaltestelle versperrt abgestellt worden war. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein silberfarbenes Rad der Marke Kreidler.
Wer sachdienliche Angaben zu dem Diebstahl machen kann, wird gebeten, sich bei der PI Mainburg unter 08751/8633-0 zu melden.
Verkehrsunfall
HAUSEN. Verkehrsunfall auf der A93 mit Überschlag
Am 09.11.2018, gegen 16:35 Uhr, kam es auf der A93 zwischen Abensberg und Hausen in Fahrtrichtung Regensburg zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger aus München kam nach eigenen Angaben auf Höhe der Anschlussstelle Hausen nach links von der Fahrbahn ab und touchierte die Mittelschutzplanke. Daraufhin verriss er das Lenkrad und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im Anschluss kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im dortigen Grünstreifen.
Der eingetroffene Rettungsdienst konnte keine Verletzungen bei dem Fahrer feststellen. Er selbst gab auch an, nicht verletzt zu sein.
Der Suzuki des Unfallfahrers wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.
Verkehrsunfall, Verkehrsdelikte
SIEGENBURG. Unfall unter Alkoholisierung sowie alkoholisierte Abholerin
Am 09.11.2018, gegen 23:30 Uhr, befuhr ein 29-Jähriger aus Neustadt a.d.Donau mit seinem Ford den Zubringer von der B301 zur B299 bei Siegenburg. Kurz vor der Einmündung in die B299 überfuhr er die dortige Verkehrsinsel und fuhr das darauf befindliche Verkehrsschild um. Er selbst blieb unverletzt.
Die eintreffende Streife stellte fest, dass der Unfallverursacher erheblich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest bestätigte diesen Verdacht.
Der Beschuldigte hatte seine 39-jährige Freundin angerufen, er habe eine Panne, und bat sie ihm zu helfen. Als sie an der Unfallstelle eintraf, wurde auch bei ihr Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab eine leichte Alkoholisierung.
Der Beschuldigte wurde zur Blutentnahme zur Dienststelle verbracht. Die Lebensgefährtin wurde gesondert ebenfalls zur PI Mainburg verbracht, um einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest durchzuführen.
Ein Strafverfahren sowie ein Ordnungswidrigkeiten wurden jeweils eingeleitet.
Daniel Weiß
Polizeikommissar