Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Diebesgut sichergestellt

RUHSTORF A.D. ROTT/BAB A3. Im Rahmen der Schleierfahndung wurden in einem rum. Pkw mehrere Werkzeuge festgestellt.
Bei der Kontrolle eines rumänischen Pkws stellten Schleierfahnder Elektrowerkzeuge fest, für welche der rumänische Fahrer keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Die als gestohlen gemeldeten Werkzeuge wurden sichergestellt. Der Beschuldigte wird angezeigt.
Schleierfahndung erfolgreich - BTM Verstoß
PASSAU/BAB A3. Am Sonntag, 21.01.2018 gg 02.20 h wurden im Rahmen der Schleierfahndung bei einem bulg. Kfz-Führer Betäubungsmittel aufgefunden.
Schleierfahnder hielten einen in Richtung Österreich fahrenden bulgarischen Pkw zur Kontrolle an. Der bulgarische Fahrer, welcher aus den Niederlanden nach Bulgarien reiste, verhielt sich für die Beaten ungewöhnlich und wurde deshalb einer genaueren Kontrolle unterzogen. Dabei wurden geringe Mengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt.
Fußgänger verstirbt nach Zusammenstoß mit Pkw
GRAINET, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Nach einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Fußgänger in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Ortsteil Fürholz, erlag der Fußgänger seinen schweren Verletzungen.
Am späten Samstagabend, kurz vor 23:00 Uhr, war ein 45jähriger Mann auf der Durchgangsstraße in Fürholz (Gemeinde Grainet) zu Fuß unterwegs. Dabei wurde er kurz vor Ortsende frontal von einem Pkw erfasst, der von einem 18jährigen aus Hinterschmiding gelenkt wurde. Der Fußgänger wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 5 Meter in eine angrenzende Grünfläche geschleudert und wurde zunächst mit schwersten Verletzungen in das Krankenhaus nach Freyung verbracht, wo er letztlich an den Unfallfolgen verstarb. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. Die Staatsstraße von Grainet nach Waldkirchen war während der Unfallaufnahme bis ca. 02:00 Uhr gesperrt. Zur Verkehrslenkung, Ausleuchtung der Unfallörtlichkeit und Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehren aus Fürholz und Vorderfreundorf eingesetzt. Zudem war ein Kriseninterventionsteam des Bayerischen Roten Kreuzes zur Betreuung der Unfallbeteiligten und bei der Angehörigenverständigung vor Ort. An dem Pkw des 18jährigen Mannes entstand ein Sachschaden von geschätzt ca. 5.000 Euro.

PI Freyung, PHK Ambros


Polizeiinspektion Kelheim

Diebstahl von Bekleidung
Abensberg, Straubinger Straße 42 (Lkr. Kelheim): Ein unbekannter Täter hat eine Einkaufstüte mit Bekleidung entwendet.
Am 20.10.2018 war eine Dame aus Abensberg im Einkaufszentrum in Abensberg beim Einkaufen. Die Frau hatte bereits in einem Geschäft Bekleidung im Wert von 185 Euro gekauft. Anschließend ging sie noch in ein weiteres Bekleidungsgeschäft, stellte dort gegen 13:45 Uhr die Tüte mit ihren Einkäufen kurz ab, um Kleidungsstücke zu probieren. Ein unbekannter Täter hat die Tüte mit der Kleidung in einem unbeobachteten Moment an sich genommen und diese entwendet. Die Dame erstattete Anzeige wegen Diebstahls.
Unfallflucht
Kelheim, Hemauer Straße 27: Ein unbekannter Fahrzeugführer hat im Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines geparkten Pkws beschädigt und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.
Am 20.10.2018 gegen 14:00 Uhr stellte eine junge Frau aus Ihrlerstein ihren Pkw, VW Passat, in der Hemauer Straße in Kelheim in einer Parklücke entlang der Straße ab. Als die Dame gegen 14:30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, musste sie feststellen, dass der linke Außenspiegel an ihrem Fahrzeug beschädigt war. Ein unbekannter Fahrzeugführer, welcher mit seinem Fahrzeug die Hemauer Straße in Richtung Goldbergklinik befuhr, hat den linken Außenspiegel des geparkten weggefahren und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Der Schaden am geparkten Pkw wird auf ca. 200 Euro geschätzt.
Fahrraddiebstahl
Kelheim, Regensburger Straße: Ein unbekannter Täter hat ein unversperrtes Herrenrad entwendet.
Am 19.10.2018 gegen 20:45 Uhr stellte ein Mann aus Kelheim sein blau-weißes Herrenrad vor dem Gebäude der freiwilligen Feuerwehr Affecking ab. Als er zehn Minuten später zu seinem unversperrten Rad der Marke Exte, Typ Helium, zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein unbekannter Täter das Fahrrad entwendet hat. Das Rad hatte einen Zeitwert von ca. 250 Euro.
Unfallflucht
Neustadt a. d. Donau, Gewerbepark (Lkr. Kelheim): Ein Pkw-Fahrer ist gegen einen geparkten Pkw gefahren und hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Dies wurde von einem aufmerksamen Passanten beobachtet.
Am 20.10.2018 um 13:20 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Mann aus Neustadt a. d. Donau, wie der Fahrzeugführer eines blauen VW Golfes auf dem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes in Neustadt a. d. Donau gegen die hintere Stoßstange eines geparkten VW gefahren ist. Der Unfallverursacher hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am geparkten Pkw wurde der Rückfahrsensor beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Kelheim aufgenommen.
Personen, welche sachdienliche Hinweise zu einem der oben genannten Fälle geben können, setzen sich bitte telefonisch unter 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung.

Schomburg, POK


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsdelikt
MAINBURG. Unfallflucht
Am Samstag, den 20.10.2018, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr, wurde in der Josef-Piechl-Straße in Mainburg ein Pkw von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren und links am Heck beschädigt. Die Geschädigte hatte ihr Fahrzeug am Straßenrand vor ihrem Anwesen geparkt. Die geschätzte Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0.
Gewalt gegen Personen
MAINBURG. Mit der Faust niedergeschlagen
In den frühen Morgenstunden des 21.10.2018, gegen 01:55 Uhr, wurde ein 27-jähriger Mann aus Mainburg bei einem Besuch einer Diskothek am Marktplatz von einem bislang unbekannten Täter niedergeschlagen und verletzt. Der Täter schlug mit der Faust gegen das Kinn Geschädigten, woraufhin dieser rückwärts stürzte und mit dem Kopf auf dem Boden aufschlug. Er zog sich dadurch leichte Verletzungen am Hinterkopf zu und musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0.
Verdächtiges Ansprechen von Kindern
ELSENDORF. Kinder aus Fahrzeug heraus angesprochen
Bereits am Freitag, den 19.10.2018, gegen 12:30 Uhr, wurden in Horneck zwei 7-jährige Kinder, ein Mädchen und ein Junge, die sich auf dem Heimweg von der Schule befanden, von einem bislang unbekannten Mann aus einem weißen Pkw heraus angesprochen. Der Mann soll hierbei gefragt haben, ob die Kinder Wurst haben wollen. Als die Mutter eines der Kinder aus dem Haus kam, fuhr der Mann davon. Der Pkw hatte wohl eine auswärtige deutsche Zulassung. Auffällig war, dass dieser mit Holz beladen war, welches teilweise aus dem Kofferraum ragte. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0.
Michael Dörsch
Polizeikommissar