Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Brand einer Scheune mit angebauter Werkstatt

OBERNZELL, LANDKREIS PASSAU. Am Sonntagmittag (16.09.2018) kam es in einem landwirtschaftlichen Anwesen zum Brand einer Scheune mit angebauter Werkstatt. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Eine Person wurde leicht verletzt.
Gegen 12.15 Uhr stellte ein Angehöriger des 58-jährigen Brandleiders starke Rauchentwicklung aus der Scheune fest. Bereits kurze Zeit später stand die Scheune aus Holz in Vollbrand. Eine direkt daran angebaute gemauerte Werkstatt wurde ebenfalls erfasst und schwer beschädigt.
In der Scheune waren neben Heu auch verschieden Maschinen und Werkzeuge gelagert.
Mehrere Fahrzeuge, die in der Werkstatt untergestellt waren, wurden ebenfalls ein Raub der Flammen. Der entstandene Schaden wird aktuell auf ca. 200.000 Euro geschätzt.
Die 35-jährige Tochter des Brandleiders erlitt einen Schock und wurde ambulant ärztlich behandelt.
Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt ungeklärt.
Die ersten Ermittlungen mit Befragung von Zeugen wurden vom Kriminaldauerdienst der KPI Passau aufgenommen. Die weitere Bearbeitung des Brandfalls erfolgt durch das zuständige Fachkommissariat.
PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl
Polizeiinspektion Kelheim

Einbruch in Wertstoffhof
ABENSBERG (LKR. KELHEIM). In der Nacht von Freitag (14.09.) auf Samstag (15.09.) wurde im Wertstoffhof Arnhofen der Bürocontainer aufgebrochen. Der oder die bislang unbekannten Täter entwendeten daraus einen Werkzeugkoffer sowie mehrere Schlüssel. Außerdem wurden 2 Lagerhallen und ein Altkleidercontainer im Wertstoffhof angegangen. Aus einer der Lagerhallen wurden mehrere gebrauchte Autobatterien gestohlen. Die zweite Halle und der Altkleidercontainer hielten den Aufbruchsversuchen stand. Die erbeuteten Gegenstände haben einen Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Der durch den Einbruch entstandenen Sachschaden ist im unteren vierstelligen Bereich zu beziffern. Zeugen, die im genannten Zeitraum Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kelheim melden.
Diebstahl verhindert?
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Am Samstag Vormittag (15.09.) beobachtete ein Pkw-Besitzer, wie zwei Männer auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums an mehreren geparkten Fahrzeugen Kärtchen eines Autohauses anbrachten. Einer der Männer hatte durch Betätigen des Türgriffes an einem der Autos getestet ob es versperrt war. Der aufmerksame Zeuge verständigte daraufhin die Polizei Kelheim.
Da das Auto versperrt war und somit ein möglicher Diebstahl schon im Ansatz scheiterte, wurden durch die eingesetzten Beamten lediglich die Personalien der beiden Männer erhoben und Platzverweise ausgesprochen.
Erstellt von PHMin Zuber


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall
MAINBURG. Unfallflucht
Am 15.09.2018, um 14:10 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Abensberger Straße ein anderes Fahrzeug. Die Geschädigte parkte hierbei ihren Firmen-Pkw, um die dortige Bäckerei zu beliefern. Als sie zurück zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie einen Schaden fest, der sich auf ca. 1.200 Euro beläuft. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter Tel.-Nr. 08751/8633-0.
Betriebsunfall
ELSENDORF. Arbeiter stürzt bei Hopfenarbeiten
Am 15.09.2018, um 19:15 Uhr, ereignete sich ein Arbeitsunfall, bei dem ein 43-jähriger Elsendorfer bei Hopfentrockenarbeiten in seiner Scheune ausrutschte und sich beim Sturz so verletzte, dass er mit der Drehleiter der Feuerwehr aus der Scheune geborgen werden musste. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht.
Verkehrsunfall
MAINBURG. Aufgefahren auf geparkte Pkws
Am Morgen des 16.09.2018, um 04:35 Uhr, kam es im Stadtgebiet von Mainburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem u.a. zwei geparkte Fahrzeuge und ein Anhänger beschädigt wurden. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Mainburg befuhr mit seinem Pkw die Ingolstädter Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er auf einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Pkw auf, schob diesen auf den davor geparkten Pkw, welcher wiederum auf einen davor abgestellten Anhänger geschoben wurde. Am Fahrzeug des 20-jährigen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro, an den geparkten Fahrzeugen samt Anhänger von insgesamt 65.000 Euro. Alle beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Verkehrsunfall
ELSENDORF. Kradfahrer stürzt auf der Autobahn
Am 15.09.2018, um 19:25 Uhr, verlor ein Kradfahrer aus dem nördlichen Landkreis auf der BAB A 93, Fahrtrichtung Regensburg, zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Elsendorf aufgrund einer Blockade des Hinterrades die Kontrolle über sein Krad und stürzte über den Lenker auf die Fahrbahn. Durch den Sturz wurde der Fahrer leicht verletzt. Er kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Das Krad wurde geborgen. Es entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro.
Verkehrsdelikt
MAINBURG. Fahrt unter Drogeneinfluss
Am 16.09.2018, gegen 01:00 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Freising die Abensberger Straße. Er wurde dort einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Laufe dieser Kontrolle stellten die kontrollierenden Beamten Anzeichen für einen vorausgegangen Drogenkonsum fest, woraufhin eine Blutentnahme veranlasst wurde. Das Fahrzeug wurde abgestellt, eine Weiterfahrt unterbunden.
Michael Dörsch
Polizeihauptmeister