Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Brand eines Wohnhauses

ERGOLDSBACH. Am Samstag, 01.09.2018 kam es gegen 05.00 Uhr zu einem Brand eines Wohnhauses.
Nach derzeitiger Sachlage kam es aus unbekannter Ursache zu einem Wohnhausbrand, wobei der 1. Stock des Hauses ausbrannte. Zum Brandzeitpunkt waren keine Personen in dem bewohnten Haus. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist derzeit nicht feststellbar. Die Ermittlungen dauern an.

Pol.-Präs. Niederbayern, SG Einsatzzentrale
Wand im Landratsamt mit unbekannter Substanz beschmiert
– Kripo Passau ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung
PASSAU. Heute, 31.08.2018, kurz vor Mittag, wurde die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums darüber informiert, dass Mitarbeiter der Ausländerbehörde im Landratsamt Passau einen üblen Geruch im Gebäude feststellten.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass ein bislang unbekannter Täter eine Wand im Wartebereich der Behörde mit einer unbekannten Substanz beschmierte. Etwa 20 Behördenmitarbeiter klagten über leichte Übelkeit und Augenreizungen. Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Beim Vorliegen neuer Erkenntnisse wird nachberichtet.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Randale in Asylbewerberunterkunft
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Am 31.08.2018 wurde der Polizei gegen 18:40 Uhr eine randalierende Person in einer Asylbewerberunterkunft in Abensberg mitgeteilt.
Vor Ort konnten die eingesetzten Beamten einen hochgradig alkoholisierten, somalischen Asylbewerber antreffen, welcher sich äußerst aggressiv verhielt und herumschrie. Zuvor hatte er bereits diverses Mobiliar aus dem Fenster seines Zimmers geworfen. Außerdem zog er sich hierbei eine Kopfplatzwunde zu. Der 17-jährige Randalierer agierte auch aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten und musste folglich zu Boden gebracht und gefesselt werden. Die eingesetzten Beamten wurden nicht verletzt, durften jedoch diverse Beschimpfungen über sich ergehen lassen. Auf dem Transport in ein Krankenhaus nach Regensburg ergaben sich Anhaltspunkte, welche auf eine akute Eigengefährdung des Somaliers schließen ließen, weshalb er im Bezirkskrankenhaus Regensburg untergebracht werden musste.
Bei Verkehrsunfall Garagentor beschädigt - Verursacher geflüchtet
BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM). Im Tatzeitraum von 29.08.2018 16:00 Uhr bis 30.08.2018 08:30 Uhr ereignete sich in der Raiffeisenstraße in Bad Abbach ein Verkehrsunfall, wobei ein bislang unbekannter Verursacher mit seinem Fahrzeug das braune Garagentor der 58-jährigen Anwohnerin beschädigte. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500€.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter 09441/5042-0.
Einsatzgeschehen am Gillamoos
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Der zweite Tag des Gillamoos war von wechselhaftem Wetter, hohen Besucherzahlen und kleineren Sicherheitsstörungen geprägt.

Angriff auf Sicherheitsdienst
So kam es am Freitag gegen 23:35 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung eines Festbesuchers mit einem Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsdienstes. Der 32-jährige Störer aus Rohr i. Nb. befand sich auf der Brüstung im Weinstadl und sollte dort von dem Security-Mitarbeiter entfernt werden. Der Festbesucher war hiermit nicht einverstanden und versetzte dem Sicherheitsdienstmitarbeiter einen Faustschlag auf die Brust. Der erheblich alkoholisierte Störer erhielt schließlich einen Platzverweis für das Volksfestgelände und wird folglich wegen Körperverletzung angezeigt.
Körperverletzung vor dem Hofbräuzelt - beim Boxautomat
Gegen 00:00 Uhr am Samstag befand sich der 20-jährige Festbesucher aus Abensberg beim Boxautomaten vor dem Hofbräuzelt. Dort wurde er von einem unbekannten Täter zunächst offenbar grundlos verbal provoziert. Schließlich kam es zum Streitgespräch und der Täter versetzte dem 20-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht. Näheres ist zu dem Täter bislang nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Kelheim nimmt Hinweise unter 09441/5042-0 an.

Gasgrill fängt Feuer
Gegen 23:10 Uhr am Freitag sorgte ein Gasgrill für kurze Aufruhr, als dieser Feuer fing und etwa 1m hohe Flammen ausschlug. Als die Feuerwehr kurze Zeit später am Einsatzort eintraf, konnte das Feuer bereits eigenständig gelöscht werden. Nach ersten Erkenntnissen wurden weder anwesende Personen verletzt, noch entstand Sachschaden am Verkaufsstand.

Erstellt von PK Bohms


Polizeiinspektion Mainburg

Unbeleuchteter Pkw – abgeschleppt / Pflichtversicherungsgesetz
Bad Abbach. Pkw unbeleuchtet auf B 15n/Regensburg abgestellt
Am 31.08.2018 wurde auf der B 15 neu Richtung Regensburg, kurz vor der A 93, ein unbeleuchtet und ungesichert abgestellter Pkw ohne Kennzeichen festgestellt, der auf der Standspur abgestellt wurde. Da kein Verantwortlicher vor Ort war, wurde die Abschleppung des Fahrzeuges veranlasst.
Eine Überprüfung ergab, dass der Pkw bereits im Vorfeld außer Betrieb gesetzt wurde. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.
Wöhr Jessica
Polizeihauptmeisterin