Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Explosion in Wohnhaus – Update 1

ORTENBURG, LKR. PASSAU. Am Dienstag, 28.08.2018, war es zu einer Explosion in einem Wohnhaus gekommen, dabei waren zwei Personen verletzt worden.
Die Kriminalpolizei Passau führt in Zusammenarbeit mit einem Gutachter des BLKA München die Ermittlungen. Nach momentanem Stand der Ermittlungen wird von einem Unglücksfall ausgegangen. Die Ursache der Explosion ist weiterhin Gegenstand der Ermittlungen.
Der schwerverletzte 71-Jährige wird weiterhin in einer Spezialklinik behandelt, auch die leichtverletzte Frau befindet sich noch im Krankenhaus. Das Gebäude wurde durch die Explosion stark beschädigt, der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 300.000 Euro.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes
Brand einer Scheune – hoher Sachschaden
ADLKOFEN/PATZING, LKR. LANDSHUT. Am Montag, 27.08.2018, kam es gegen 13.30 Uhr zum Brand einer Scheune – es entstand Sachschaden in Höhe von rund 100.000 EUR.
Das Gebäude, das als Maschinen- und Geräteunterstand diente, brannte völlig aus. Der Sachschaden wird auf rund 100.000 EUR geschätzt. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.
Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades können die Brandermittler der Landshuter Kripo keine konkrete Aussage zur Brandursache machen, eine technische Ursache kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegung haben die Ermittlungen nicht ergeben.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK

Einbruch in Büro - Kleintransporter gestohlen – Zeugenaufruf
AITERHOFEN, LKR. STRAUBING-BOGEN. Von Samstag, 25.08.2018, auf Sonntag wurde in ein Büro eingebrochen und ein grauer Mercedes Viano von einem Firmengelände entwendet. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.
Im Zeitraum von Samstag, 25.08.2018, ca. 09.00 Uhr bis Sonntag 26.08.2018, ca. 11.00 Uhr, brach ein bisher unbekannter Täter in ein Büro ein, aus dem Büro wurde neben Elektrogeräten auch der Fahrzeugschlüssel für einen Mercedes Viano gestohlen. Vom Firmengelände entwendete der Unbekannte anschließend einen grauen Mercedes Viano. Der Schaden liegt im 5-stelligen Euro-Bereich. Da im gleichen Zeitraum auf dem Firmengelände von einem anderen Fahrzeug zwei amtliche Kennzeichen entwendet wurden, besteht die Möglichkeit, dass der gestohlene Viano mit diesen Kennzeichen ausgestattet wurde.
Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen die am Samstag oder am Sonntag verdächtige Beobachtungen im Bereich der Lindenstraße in Aiterhofen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, oder jede andere Polizeidienststelle.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes


Polizeiinspektion Kelheim

Feuerstelle in Wald nicht komplett abgelöscht
OBERLEIERNDORF (LKRS.KELHEIM): Feuerstelle im Wald nicht vollständig gelöscht/ Feuerwehreinsatz nötig.
Am Dienstagvormittag (28.08.2018) wurde die Polizei Kelheim zu einem vermeintlichen Brand in ein Waldgebiet bei Oberleierndorf hinzugerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Unbekannter in einem Waldstück eine Holzhütte errichtete und davor eine Feuerstelle betrieb. Das Feuer wurde von dem Unbekannten jedoch nicht vollständig abgelöscht, sodass ein aufmerksamer Mitteiler davon ausging, dass sich ein Waldbrand ereignet hat. Bei der derzeitigen Trockenheit im Wald überaus nachvollziehbar. Die hinzugezogene freiwillige Feuerwehr Oberleierndorf löschte die Feuerstelle komplett ab, der Waldbesitzer kümmert sich um die Beseitigung der illegal errichteten Holzhütte. Ein Schaden ist nicht entstanden.
Mutwillige Sachbeschädigung an Pkw
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Unbekannter verkratzt geparkten Pkw.
Im Zeitraum von Montag auf Dienstag (27./28.08.2018) wurde ein in der Max-Bronold-Straße geparkter Pkw VW Touran von einem unbekannten auf der Fahrerseite verkratzt. Der entstandene Sachschaden bewegt sich im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.
13jähriger beim Rollerfahren erwischt
KELHEIM: 13jähriger Schüler fuhr ohne Fahrerlaubnis mit Kleinkraftrad.
Am Dienstagabend (28.08.2018) wurde ein 13jähriger Schüler in der Riedenburger Straße von einer Polizeistreife festgestellt, als dieser mit einem Kleinkraftrad fuhr. Er wurde einer Kontrolle unterzogen, dabei stellte sich sein Alter heraus, eine Fahrerlaubnis hatte er natürlich nicht. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.
Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS. KELHEIM): Pkw im Begegnungsverkehr kollidiert/ zwei Leichtverletzte.
Am Dienstagvormittag (28.08.2018) ereignete sich auf der Kreisstraße KEH 4 bei KM 3.0 ein Verkehrsunfall, wobei zwei Pkws im Begegnungsverkehr kollidierten. Aufgrund der Spurenlage konnte eindeutig festgestellt werden, dass ein 50jähriger Suzuki-Fahrer in einer Linkskurve über die Fahrbahnmitte kam und dabei mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt, mussten jedoch nicht sofort ärztlich behandelt werden.
Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 35.000 Euro.
17jähriger Kleinkraftradfahrerin bei Auffahrunfall verletzt
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): 17jährige Kleinkraftradfahrerin fuhr Pkw hinten auf.
Am Dienstagnachmittag (28.08.2018) fuhr eine 17jährige Kleinkraftradfahrerin auf der Max-Bronold-Straße hinter einem 20jährigen Audi-Fahrer her. Der Audi-Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen, die 17jährige bemerkte dies zu spät und fuhr dem Audi hinten auf. Dabei wurde sie auf die Fahrbahn geschleudert und verletzte sich. Sie wurde mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik Kelheim verbracht. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.250 Euro.
Leichtkraftradfahrer bei Unfall verletzt
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): 41jähriger Leichtkraftradfahrer alleinbeteiligt gestürzt und verletzt.
Am Dienstagnachmittag (28.08.2018) ereignete sich in der Föhrengasse ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 41jähriger Kleinkraftradfahrer stieß in der Föhrengasse mit seinem Außenspiegel gegen eine Straßenlaterne, kam dann ins straucheln und stürzte. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu, er wurde mit dem Rettungswagen in die Uniklinik Regensburg verbracht. Der entstandene Schaden beträgt ca. 500 Euro.
Leergutdiebstahl
KELHEIM: Unbekannter entwendet Leergut.
Im Zeitraum von Montag auf Freitag (20./24.08.2018) entwendete ein Unbekannter von einem Verbrauchermarkt in der Schäffler Straße Leergut aus einem Leergutlager. Zuvor wurde die Tür zum Lager aufgehebelt, es wurden ca. 20 Kästen Leergut entwendet. Der entstandene Diebesschaden bewegt sich im zweistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.
Unbekannter zündet Kinderschaukel an
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Kinderschaukel durch Unbekannten angezündet.
Am Dienstagabend (28.08.2018) wurde die Polizeiinspektion Kelheim von einem Brand einer Kinderschaukel in der Abensstraße, am dortigen Kinderspielplatz, informiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Unbekannter eine Kinderschaukel, welche größtenteils aus Plastik und Gummierung bestand, entzündet hatte. Die freiwillige Feuerwehr Abensberg konnte das Feuer vor Ort sehr schnell löschen. Der entstandene Schaden bewegt sich im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.
Erstellt von PHK Winkler


Polizeibericht Mainburg

Verkehrsunfall
THALMASSING. Pkw auf Pannenstreifen touchiert
Am 28.08.2018, gegen 14:15 Uhr, musste eine 47jährige Mercedes-Fahrerin auf der A 93, zwischen der Anschlussstelle Bad Abbach und dem Autobahndreieck Saalhaupt, in Fahrtrichtung München, aufgrund eines technischen Defekts an ihrem Pkw auf dem Seitenstreifen anhalten. Ein kurze Zeit später vorbeifahrender 41jähriger Lkw Fahrer hielt den erforderlichen Seitenabstand nicht ein und streifte die Fahrerseite des Mercedes. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.
Eder Mathias
Polizeioberkommissar