Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Brand in Männerwohnheim – Bewohner blieben unverletzt

LANDSHUT. Zu einem Zimmerbrand kam es am Mittwoch, 22.08.2018, gegen 02.30 Uhr. 23 Bewohner mussten vorübergehend das Wohnheim verlassen.
Gegen 02.30 Uhr wurde ein Zimmerbrand in einem Wohnheim für Männer in der Bauhofstraße gemeldet. Offensichtlich wollte ein 36-jähriger Bewohner in seinem Zimmer grillen und zündete hierzu eine Decke an, die er schließlich auf der Fensterbank ablegte und so den Fensterstock in Brand setzte. Die Bewohner der Unterkunft, die vorsorglich evakuiert werden mussten, konnten nach Beendigung der Löscharbeiten wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Der Schaden am Gebäude wird auf rund 10.000 EUR beziffert. Gegen den Verursacher ermittelt nun die Landshuter Kriminalpolizei; der Mann wurde in ein Bezirksklinikum eingewiesen werden.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK
Polizeiinspektion Kelheim

Geschwindigkeitsmessung
LANGQUAID (LKRS.KELHEIM): Bei einer Geschwindigkeitsmessung durch die Verkehrspolizeiinspektion Landshut am 13.08.2018 in der Zeit von 12.55 Uhr bis 17.25 Uhr an der Staatsstraße 2144 wurden im Durchlauf insgesamt 780 Fahrzeuge gemessen. Ein Fahrzeugführer musste angezeigt, sechs Fahrzeugführer verwarnt werden. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h wurde der Schnellste mit 127 km/h gemessen.

Auffahrunfall, sechs Personen wurden verletzt
KELHEIM: BMW-Fahrer verursacht Auffahrunfall / sechs Personen verletzt.
Am Dienstagnachmittag (21.08.2018) ereignete sich in der Riedenburger Straße ein Auffahrunfall. Ein 36jähriger BMW-Fahrer fuhr aus Unachtsamkeit einem Pkw Mazda hinten auf, dieser wurde wiederum auf einen davor befindlichen Pkw Peugeot geschoben und dieser wiederum auf einen davor befindlichen Pkw Opel. Insgesamt wurden sechs Personen verletzt und mussten mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik Kelheim und in die Uniklinik Regensburg verbracht werden.
Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 14.500 Euro.
Kollision in Fahrradgruppe/drei Personen verletzt
OBERULRAIN (LKRS.KELHEIM): Sturz in Fahrradgruppe/ drei Personen verletzt.
Am Dienstagabend (21.08.2018) befuhr eine Fahrradgruppe die Obere Dorfstraße von Oberulrain kommend nach Lina. Eine 64jährige Pedelec-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit einem 69jährigen Fahrradfahrer hinten auf. Beide stürzten und rissen dabei eine 65jährige Fahrradfahrerin mit. Alle drei Personen wurden verletzt, wobei die Unfallverursacherin, welche einen Fahrradhelm trug, schwere Kopfverletzungen erlitt. Sie wurde mittels Rettungshubschrauber in die Uniklinik Regensburg verbracht. Die anderen beiden verletzten Fahrradfahrer kamen mit leichteren Blessuren davon.
Alkoholisierter Motorradfahrer festgestellt
KELHEIM: Polizeistreife kontrolliert alkoholisierten Motorradfahrer.
Am Dienstagabend (21.08.2018) kurz vor Mitternacht kontrollierte eine Polizeistreife in der Regensburger Straße einen Motorradfahrer. Es stellte sich schnell heraus, dass der 49jährige Mann alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden, der Mann wurde vorläufig festgenommen und einem Alkotest unterzogen. Die weitere Überprüfung ergab, dass an dem mitgeführten Motorrad ein falsches Kennzeichen angebracht war, um eine ordnungsgemäße Zulassung des Fahrzeugs vorzutäuschen. Somit erwartet den Mann nicht nur eine Anzeige aufgrund seiner Alkoholisierung, sondern auch eine Anzeige wegen Urkundenfälschung, fehlendem Versicherungsschutz und fehlender Zulassung.
Erstellt von PHK Winkler