Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2233 kommt ein Motorradfahrer ums Leben, ein weiterer wird schwer verletzt

EINING (LKRS. KELHEIM). Am Sonntag, 12.08.2018, gegen 16.25 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2233 zwischen Bad Gögging und Eining ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Krafträdern, bei dem ein Kradfahrer tödlich verletzt wurde.
Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 23-jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm mit seinem Kraftrad die Staatsstraße 2233 von Bad Gögging her kommend in Richtung Eining.
Er befand sich in einer Gruppe von drei Motorradfahrern. Etwa 200 Meter vor der Ortschaft Eining, auf Höhe Römerkastell, kam er mit seinem Kraftrad aus bislang unbekannter Ursache nach rechts ins Bankett. Er schlitterte auf die Gegenfahrbahn und hier in ein Kraftrad, welches durch einen 26-jährigen aus dem Landkreis Regensburg gelenkt wurde. Auch dieser befand sich in einer Gruppe von drei Motorradfahrern. Der 23-jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der andere Kradfahrer wurde schwer verletzt in die Goldbergklinik nach Kelheim verbracht. Er ist aber außer Lebensgefahr. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter herangezogen. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall total beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die Staatsstraße 2233 war während der Unfallaufnahme für den Verkehr komplett gesperrt. Für die erforderlichen Verkehrs- und Bergungsmaßnahmen waren an der Unfallstelle mehrere örtliche Feuerwehren eingesetzt.

Erstellt durch PK Biereder

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
SAAL A.D.DONAU (LKRS. KELHEIM). Stromkasten beschädigt.
Am frühen Freitagabend fuhr eine 59-Jährige aus dem Landkreis Kelheim beim Rangieren mit ihrem Pkw gegen einen Stromkasten in Saal a.d.Donau. Ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern, fuhr die Unfallverursacherin fort.
Ein unbeteiligter 42-Jähriger Zeuge konnte sich jedoch das Kennzeichen der Flüchtenden merken, was die Ermittlung der Verursacherin einfach gestaltete. Die 59-Jährige, die sich geständig zeigte, erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort.
Insgesamt entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.
Verkehrsunfall mit Personenschaden
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Rollerfahrer stürzt alleinbeteiligt.
Am frühen Freitagnachmittag stürzte ein 31-Jähriger aus dem Landkreis mit seinem Motorroller.
Der Rollerfahrer fuhr von Abensberg Richtung Offenstetten. Als er nach rechts Richtung Gaden abbiegen wollte, rutschte er aufgrund des zuvor gefallenen Regens mit seinem Fahrzeug weg und stürzte. Aufgrund der leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus verbracht.
Es entstand ein Sachschaden im niedrigen dreistelligen Bereich.
Erstellt von PK Söllner


Polizeiinspektion Mainburg

Tierschutzgesetz
VOLKENSCHWAND. Hund vergiftet
In der Zeit von 01.08., 06.30 Uhr bis 02.08., 06.40 Uhr, wurden in Volkenschwand, im Bereich der Landshuter Straße und Neuhauser Str., vergiftete Wurstköder durch einen unbekannten Täter ausgelegt. Eine 11-jährige Hündin nahm diesen Köder auf und wurde dadurch so schwer verletzt, dass sie später von einem Tierarzt eingeschläfert werden musste. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Tel-Nr. 087518633-0.
Verkehrsunfälle
ELSENDORF. Verkehrsunfall auf BAB A93
Am 10.08.2018 befuhr ein 55-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Aresing, die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Elsendorf und Siegenburg verlor er, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in die Mittelschutzplanke. Der Fahrer des Pkw blieb die dem Verkehrsunfall unverletzt. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 21.000 Euro. Die Feuerwehr Elsendorf war zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.
Mischa Badura
Polizeihauptmeister