Drucken
Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Person bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Neustadt a. d. Donau, Bad Gögging, Neustädter Straße (Lkr. Kelheim): Auffahrunfall mit leicht verletzter Person.
Am 04.05.2018 um 12:25 Uhr fuhr eine 21-jährige Frau aus dem Landkreis Freising mit ihrem Pkw von Bad Gögging in Richtung Neustadt a. d. Donau. Hinter dem Fahrzeug der jungen Frau fuhr ihre 20-jährige Bekannte mit einem Pkw. Die 21-jährige Fahrzeugführerin bog am Ortsende von Bad Gögging nach rechts ab. Dies registrierte die hinterher fahrende Fahrzeuglenkerin zu spät, so dass es zu einem Auffahrunfall kam. Hierbei wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt und kam vorsorglich mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Mainburg. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von ca. 7.500 Euro.
Sachbeschädigung durch Graffiti
Ihrlerstein, Hauptstraße (Lkr. Kelheim): Unbekannter Täter hat die Fassade eines Verbrauchermarktes mit Graffiti besprüht.
In der Zeit vom 03.05.2018, 20:00 Uhr bis zum 04.05.2018, 07:00 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter die Fassade eines Verbrauchermarktes in Ihrlerstein mit mehreren Graffitis besprüht. Er sprühte ein paar Mal den Schriftzug „Still won“ und die Zahlenfolge „346“ an die Fassade. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro an der Hauswand.
Gefährliche Körperverletzung
Kelheim, Schäfflerstraße: 14-jähriger Junge wird von drei Mädchen geschlagen.
Am 03.05.2018 um 17:00 Uhr befand sich ein 14-jähriger Junge aus Kelheim mit zwei Freundinnen im Einkaufszentrum in Kelheim. Als der Jugendliche in den Aufzug stieg, um in das Obergeschoss zu fahren, stiegen drei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren mit in den Fahrstuhl ein. Im Aufzug haben die drei Mädchen dem Jungen mehrfach mit den flachen Händen ins Gesicht und gegen den Kopf geschlagen. Der Junge flüchtete nach Verlassen des Fahrstuhles, wurde aber von den drei Mädchen verfolgt. Nachdem sie ihn eingeholt hatten, schlugen sie ihm erneut ins Gesicht. Bei den Mädchen handelt es sich zum Teil um Mitschülerinnen des Geschädigten. Der Junge erlitt Rötungen und leichte Prellungen im Gesichts- und Kopfbereich. Der Vorfall wurde am 04.05.2018 bei der Polizeiinspektion Kelheim zur Anzeige gebracht.
004940182
Personen, welche sachdienliche Hinweise zu einem der o.g. Vorfälle geben können, melden sich bitte telefonisch bei der Polizeiinspektion Kelheim unter 09441/5042-0.
Schomburg, POK


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsdelikte
MAINBURG. Trunkenheit im Verkehr
Am 04.05.2018 führten Beamte der Polizeiinspektion Mainburg Verkehrskontrollen im Bereich Sankt Johann durch. Gegen 16:30 Uhr wurde bei einem 38jährigen Fahrer eines Kleintransporters Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest erbrachte einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Der Mann wurde zur PI Mainburg verbracht, wo ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest den Wert bestätigte. Den Fahrer erwartete nun ein empfindliches Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.
Diebstahl
MAINBURG. Kinderfahrrad entwendet
Im Zeitraum vom 04.05.2018, 13:30 Uhr, bis 05.05.2018, 01:45 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter ein versperrtes Kinderfahrrad vor dem Kindergarten Am Gabis in Mainburg. Es handelt sich um ein grün-schwarz-blaues Mountainbike der Marke Rocky mit blauen Felgen und einer weißen Gabel. Der Wert des Fahrrads beträgt ca. 380 Euro. Die Polizeiinspektion bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 08751/8633-0.
Mathias Eder
Polizeikommissar