Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Brand eines Lkw – Austritt von Gefahrgut – Update 3

RUHSTORF A. D. ROTT, LKR. PASSAU: Spezialisten der Fachbehörden ordneten weitere Maßnahmen zur Beseitigung des Gefahrguts im Erdreich an. BAB A3 muss dazu im Bereich der Brandstelle erneut einspurig gesperrt werden. 1 Feuerwehrmann aktuell verletzt im Krankenhaus.
Experten des Wasserwirtschaftsamtes haben heute nach Begutachtung der Brandstelle entschieden, dass weiteres Erdreich abgetragen und in Container verladen werden muss. Zusätzlich sind Reinigungsarbeiten in der Kanalisation erforderlich. Hier müssen Rohre gespült und gesaugt werden. Außerdem sind im Bereich der Entwässerungsanlage weitere Überprüfungen erforderlich.
Diese Arbeiten wurden und werden heute im Laufe des Tages durchgeführt. Bis ca. 18 Uhr muss dazu seitens der Autobahndirektion Südbayern der rechte Fahrstreifen der BAB A3 im Bereich der Brandstelle in Fahrtrichtung Österreich gesperrt werden. Einspurig kann jedoch an der „Baustelle“ vorbei gefahren werden. Der Parkplatz Rottal-West bleibt nach wie vor gesperrt. Die Verkehrsbehinderungen im Baustellenbereich halten sich derzeit in Grenzen.
Mittlerweile wurde auch bekannt, dass ein Feuerwehrmann zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste - er klagte über Atembeschwerden. Über weitere Verletzte ist nichts bekannt.
Pol.-Präs. Ndby., Presse- u. Social Media Team, Michael Emmer, PHK

Gütermotorschiff auf Grund gelaufen
WINZER, LANDKREIS DEGGENDORF. Am Sonntagvormittag (25.02.2018) hat sich ein Gütermotorschiff auf der Donau festgefahren.
Das mit 1.515 Tonnen beladene bulgarische Gütermotorschiff "Rubiship XV" fuhr sich am 25.02.2018 gegen 10 Uhr bei einer Bergfahrt am rechten Fahrrinnenrand fest. Der Schiffsführer meldete zunächst weder die Festfahrung, noch ließ er Freifahrtsversuche genehmigen. Das Schiff mit 2,10 m Tiefgang sitzt auf der Backbordseite mit dem Bug komplett auf. Das Schiff befindet sich außerhalb der Fahrrinne der Donau. Eine langsame Vorbeifahrt für andere Schiffe ist möglich. Über mögliche Bergemaßnahmen wird am Montag (26.02.2018) entschieden. Den Schiffsführer erwarten mehrere Anzeigen. Die Wasserschutzpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen aufgenommen.
VPI Deggendorf, Winfried Hein, Pressebeauftragter


Polizeiinspektion Kelheim

Brand eines Gartenhauses
GROSSMUSS (LKRS.KELHEIM): Gartenhaus in Flammen.
Am frühen Dienstagmorgen (27.02.2018) wurden die Bewohner am Tonweg durch einen lauten Krach geweckt. Sie mussten feststellen, dass das im Garten befindliche Gartenhaus in Flammen stand. Nachdem die freiwilligen Feuerwehren Großmuß, Hausen und Offenstetten den Brand gelöscht hatten wurde festgestellt, dass das Gartenhaus welches komplett aus Holz gefertigt war, vollständig abgebrannt war. Als Brandursache wird ein technischer Defekt in einer in der Hütte verlegten Stromleitung angenommen.
Verletzt wurde bei dem Brand niemand.
Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 20.000 Euro.
Häusliche Gewalt/ Ehemann schlägt Ehefrau
KELHEIM: 44jähriger schlägt 37jährige Ehefrau/Polizei wird gerufen.
Am Montagabend (26.02.2018) ereignete sich am Fliederweg ein Familienstreit, wobei ein 44jähriger stark alkoholisierter Mann seine 37jährige Ehefrau schlug. Nachdem die Polizei hinzugerufen wurde, verhielt sich der Mann zunehmend aggressiver. Auf ein Kontaktverbot und einen Platzverweis reagierte er nicht, vielmehr bedrohte er die Polizeibeamten. Der uneinsichtige, stark alkoholisierte Mann wurde zur Verhütung von weiteren Straftaten vorläufig festgenommen und gefesselt. Dabei versuchte er einen Polizeibeamten mit einem Kopfstoß zu verletzen. Der Mann wurde daraufhin überwältigt und zur Polizeiinspektion Kelheim in die Ausnüchterungszelle verbracht.
Ladendiebstahl
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): 41jähriger Rumäne beim Ladendiebstahl erwischt.
Im Verlauf des Montags (26.02.2018) wurde ein 41jähriger Rumäne in einem Verbrauchermarkt am Gewerbepark dabei beobachtet, wie er Waren und zwei Messer in eine Jackentasche steckte und dann das Geschäft verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Der Mann wurde angehalten und die Polizei wurde hinzugezogen. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde er vorläufig festgenommen und über die Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleistung veranlasst. Danach konnte der Mann auf freien Fuß gesetzt werden.
Vorfahrtsunfall
KELHEIM: Bei Vorfahrtsunfall niemand verletzt.
Am Montagvormittag (26.02.2018) ereignete sich in der Donaustraße ein Vorfahrtsunfall ohne Verletzte. Eine 37jährige Suzuki-Fahrerin missachtete die Vorfahrt einer 54jährigen Suzuki-Fahrerin. Es kam im Kreuzungsbereich Donaustraße/ Bahnhofstraße zum Zusammenstoß, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro entstand.
Vorfahrtsunfall mit leichtverletzter Person
BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): 26jährige Mini Cooper-Fahrerin leicht verletzt.
Am Montagmorgen (26.02.2018) ereignete sich in der Konrad-Adenauer-Straße/ Ludwig-Erhard-Straße ein Vorfahrtsunfall. Eine 52jährige BMW-Fahrerin missachtete die Vorfahrt einer 26jährigen Mini Cooper-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Mini Cooper-Fahrerin leicht verletzt wurde.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.
Geldbörsendiebstahl
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS:KELHEIM): Unbekannter Dieb entwendet Geldbörse.
Am Montagvormittag (26.02.2018) ereignete sich in einem Verbrauchermarkt in der Donau-straße ein Geldbörsendiebstahl. Eine 65jährige Frau befand sich beim Einkaufen, als ihr während des Einkaufs aus der Jackentasche ihre Geldbörse entwendet wurde. In der Geldbörse befand sich ein Bargeldbetrag in dreistelligen unteren Bereich.
Aufgebrochene Spielzeugautomaten
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Drei aufgebrochene Spielzeugautomaten aufgefunden.
Am Montagvormittag (26.02.2018) wurden vor einer Gaststätte in der Herzog-Ludwig-Straße drei aufgebrochene Spielzeugautomaten aufgefunden. Die Herkunft der Spielzeugautomaten ist derzeit unklar. Dies muss noch ermittelt werden. Sachdienliche Hinweise hierzu an die PI Kelheim.
Einbruchdiebstahl in Restaurant
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Unbekannter bricht in Restaurant ein.
Im Zeitraum von Sonntag auf Montag (25./26.02.2018) brach ein Unbekannter in ein Restaurant am Stadtplatz ein. Er hebelte hierzu das zweiflügelige Fenster auf und konnte so in das Innere gelangen. Nachdem er die Gaststätte durchsucht hatte, zog er ohne Diebesbeute ab.
Der entstandene Schaden ist im vierstelligen unteren Bereich angesiedelt. Der Einbruch dürfte im Zusammenhang mit dem bereits gestern gemeldeten Einbruch in eine Bäckerei am Stadtplatz stehen.
Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall
MAINBURG. Unfall mit Flucht
Am 26.02.18, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 16.55 Uhr, wurde der Pkw, Opel Corsa, einer 27jährien Frau aus Aiglsbach auf einem Firmenparkplatz in der Industriestraße in Mainburg im Frontbereich angefahren. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Tel-Nr. 08751/8633-0.
Eigentumsdelikt
MAINBURG. Diebstahl eines Kfz und Kennzeichendiebstahl
Bisher unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von 31.01.18 bis 26.02.18 einen VW Tiguan im Wert von ca. 18.000 Euro, der zum Verkauf auf einem Firmengelände in der Paul-Münsterer-Straße abgestellt war. Im Zusammenhang mit dieser Tat dürfte auch der Diebstahl von zwei Kfz-Kennzeichen in der Zeit von 25.02.18 18.00 Uhr bis 26.02.18, 12.00 Uhr stehen. Die Kennzeichen wurden von einem ebenfalls auf diesem Firmengelände abgestellten Pkw entwendet. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Tel-Nr. 08751/8633-0.
Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar