Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Festnahme eines Tatverdächtigen nach vermutlichem Tötungsdelikt in Österreich

MALCHING, LKR. PASSAU. Am Montag (19.02.18) wurde in Malching ein Tatverdächtiger eines vermutlichen Tötungsdeliktes in Österreich durch Einsatzkräfte der Bundespolizei festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Passau hat in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Passau die weitere Sachbearbeitung bezüglich der Festnahme des Tatverdächtigen übernommen.
Am Montag, gegen 10:20 Uhr, wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern ein flüchtiger Tatverdächtiger nach einem vermutlichem Tötungsdelikt in Österreich mitgeteilt. Der Flüchtige, ein 28-jähriger Deutscher, wurde kurze Zeit später durch Beamte der Bundespolizei festgenommen.
Die Staatsanwaltschaft Passau hat in Zusammenarbeit mit der Kripo Passau bezüglich der Festnahme des Tatverdächtigen die weitere Sachbearbeitung übernommen.
Der Tatverdächtige wird am Dienstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt.
Für Auskünfte zum Tathergang bzw. zu den Hintergründen der Tat wird auf die zuständige Landespolizeidirektion Oberösterreich verwiesen.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK

Psychisch Kranker löst Polizeieinsatz aus
VILSHOFEN. Am Samstag (17.02.18) löste ein psychisch kranker Mann einen Polizeieinsatz aus. Er konnte durch Spezialkräfte festgenommen und im Anschluss in ein Bezirksklinikum eingewiesen werden.
Am Samstag gegen 07:15 Uhr löste ein 36-Jähriger aus dem Stadtgebiet Vilshofen einen Polizeieinsatz aus. Der psychisch Kranke konnte schließlich durch Spezialkräfte festgenommen werden. Nach einer ärztlichen Behandlung wurde er in ein Bezirksklinikum eingeliefert.
Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK


Polizeiinspektion Kelheim

Sachbeschädigung an Fenster
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Loch im Glas/Fenster beschädigt.
Im Zeitraum von Freitag auf Sonntag (16./18.02.2018) stellte ein Wohnungsinhaber fest, dass ein kleines Loch in einer Fensterscheibe seiner Wohnung vorhanden war. Er äußerte dahingehend die Vermutung, dass das Loch durch einen Einschuss entstanden sein könnte. Die dahingehenden Ermittlungen konnten jedoch nicht erhärtet werden.
An der Scheibe entstand ein Sachschaden im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.
Diebstahl an Schmuckstand
BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): Unbekannter nützt Gelegenheit zum Diebstahl an Schmuckstand.
Am Sonntagvormittag (18.02.2018) nutzte ein Unbekannter einen Moment der Unachtsamkeit eines Schmuckstandbetreibers in der Stinkelbrunnstraße aus. Er konnte in einem günstigen Augenblick zwei Silberringe und eine Halskette von einem Schmuckstand entwenden, ohne dass dies dem Betreiber des Standes auffiel. Erst als einer der Besucher weg war, fiel auf, dass der Schmuck nicht mehr da war. Der Diebesschaden bewegt sich im zweistelligen oberen Bereich.
Erstellt von PHK Winkler