Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Online-Betrug
KELHEIM: Unbekannter Täter erbeutet mehrere Hundert Euro
Am 12.02.2018 wurde eine 52-jährige Angestellte Opfer von Online-Kriminalität. Die Dame erhielt auf Facebook eine Freundschaftsanfrage ihrer Schwägerin. Es handelte sich allerdings um ein widerrechtlich durch den unbekannten Täter erstelltes Profil. So das Vertrauen der Geschädigten erlangt, bat die Person um die Handynummer der Geschädigten. Diese erhielt in der Folgezeit mehrere Kurznachrichten mit PIN-Codes. Diese sollte sie ihrer vermeintlichen Schwägerin übermitteln, was sie auch tat.
Die Geschädigte wurde im Nachgang letztlich doch stutzig und fragte ihre Schwägerin per WhatsApp, was es mit den PIN-Codes auf sich habe, wodurch der Betrug schließlich aufflog.
Erstellt von PK Stark
Polizeiinspektion Mainburg

Gefährliche Körperverletzung
18-Jährigen mit Laserpointer geblendet.
Am Freitag gegen 22:15 Uhr wurde ein 18-Jähriger auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Mainburg durch den Laserpointer eines ebenfalls 18-Jährigen Mainburgers direkt an den Augen geblendet. Der Täter konnte noch vor Ort durch die Polizei angetroffen werden. Laut dessen Angaben habe der den Laserpointer gefunden und wollte ihn ausprobieren. Ob der Geschädigte Verletzungen an den Augen davongetragen hat, ist bislang nicht bekannt, da er erst heute selbstständig einen Arzt aufsuchen wird. Auf den Blender kommt in jedem Fall, je nach Verletzungen des Geschädigten, ein Strafverfahren wegen versuchter oder vollendeter gefährlicher Körperverletzung zu.
Michael Sima
Polizeikommissar