Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Verkehrsunfall mit Personenschaden
RIEDENBURG (LKRS. KELHEIM). Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitag (09.02.18) um 19.30 Uhr in der Salvatorstraße. Ein 44jähriger aus dem Landkreis Kelheim kam mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Stein, welcher als Grundstücksabgrenzung diente. Durch den Aufprall des Fahrzeugs auf den Stein kippte dieser über die linke Fahrzeugseite auf das Fahrzeugdach und kollidierte anschließend mit einer Gartenmauer. Bei dem Verkehrsunfall wurden sowohl der 44jährige Fahrzeuglenker als auch sein 11jähriger Sohn, der auf dem Beifahrersitz saß, leicht verletzt. Sie wurden in eine Klinik nach Regensburg verbracht.
Erstellt durch PK Biereder


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall
Mainburg. Auffahrunfall
Am 09.02.2018, gegen 07:30 Uhr, befuhr ein 70-jähriger Mann aus Mainburg, mit seinem Pkw, den Abfahrtsast der Staatsstraße 2049 (FR Unterempfenbach). An der Einmündung zur Bundesstraße 301 wollte er nach rechts in Richtung Freising abbiegen. Dabei übersah er eine 18-jährige Frau aus Volkenschwand und fuhr auf ihren Pkw auf. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 2.500 €. Der Verursacher wurde gebührenpflichtig verwarnt.
Verkehrsunfall
Mainburg. Rückwärtigen Verkehr beim Abbiegen übersehen.
Am 09.02.2018, gegen 16:50 Uhr, befuhr eine 55-jährige Frau aus Mainburg die Abensberger Straße stadteinwärts. Im weiteren Verlauf bog sie nach links in ein Geschäftsgrundstück ab und übersah einen 85-jährigen Mann aus Mainburg, der bereits zum Überholvorgang angesetzt hatte. Im Anschluss kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt wurde. Insgesamt entstand ein Schaden von 6.500 €.
Alkohol am Steuer
Rohr i. NB. 0.5 Promille Grenze überschritten.
Am 10.02.2018, gegen 00:56 Uhr, wurde ein 41-jähriger Pkw-Fahrer in der Grünbacher Straße in Rohr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem Alkoholgeruch festgestellt wurde, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert über dem gesetzlichen Grenzwert von 0.5 Promille. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von 500 € und 1 Monat Fahrverbot.
Körperverletzung
Mainburg. Wechselseitige Körperverletzung mit 4 Beteiligten.
Am 10.02.2018, gegen 02:00 Uhr, kam es auf dem Marktplatz in Mainburg zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen 4 Mainburgern. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde durch einen 33-jährigen Beteiligten Pfefferspray eingesetzt. Den genauen Hergang müssen die Ermittlungen ergeben. Alle Beteiligten sind zwischen 26 und 35 Jahre alt und waren erheblich alkoholisiert. Ergebnis der Auseinandersetzung waren nur leichte Blessuren. Es wurde gegen alle ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.
Im Anschluss der Auseinandersetzung wollte der 33-jährige Beteiligte seine Verletzungen im KH Mainburg behandeln lassen. Auch dort kam es wieder zu einer Auseinandersetzung weil er sich plötzlich nicht mehr behandeln lassen wollte, worauf wieder die Polizei gerufen wurde.
Beim Versuch die Sache zu klären wurden die eingesetzten Beamten beleidigt. Im weiteren Verlauf griff der 33-Jährige einen Beamten an und packte ihn am Hals. Der Angreifer musste daraufhin in Gewahrsam genommen werden. Zwei der eingesetzten Beamten wurde leicht verletzt.
Den Angreifer erwartet nun zusätzlich ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.
Andreas Lehner
Polizeihauptmeister