Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Nach Sturz verstorben

LKR. ROTTAL-INN. Am Freitag (17.11.17) stürzte ein Arbeiter während Arbeiten an einem Regal von der Leiter.
Nach ärztlichen Behandlungen im Klinikum Deggendorf und Bezirkskrankenhaus Mainkofen verstarb er am 29.01.18. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf hat in Zusammenarbeit mit der Kripo Deggendorf die Ermittlungen zu dem Betriebsunfall übernommen.
Am Freitag, den 17.11.17 gegen 13:15 Uhr, stürzte ein 48-Jähriger Kraftfahrer während Arbeiten an einem Regal von der Leiter. Er wurde zunächst ins Klinikum Deggendorf und im weiteren Verlauf in das Bezirkskrankenhaus Mainkofen zur Behandlung verbracht. Am gestrigen Montag (29.01.18) verstarb der Mann an den mittelbaren Folgen des Sturzes.
Durch die Staatsanwaltschaft Deggendorf wurde eine Obduktion zur Feststellung der genauen Todesumstände angeordnet.
Die Kripo Deggendorf hat in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen übernommen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK


Polizeiinspektion Kelheim

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Kelheim (LKRS. KELHEIM): Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer
Am 30.01.2018, gegen 09.40 Uhr, kam es in der Hemauer Straße in Kelheim auf der umgangssprachlich genannten „Rennstrecke“ zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 57-jähriger Kirchdorfer fuhr mit seinem Krad der Marke BMW von Kelheim kommend in Richtung Ihrlerstein. Ihm entgegen kam eine 36-jährige PKW-Fahrerin mit einem weißen Seat. In einer Kurve verlor der Kradfahrer, vermutlich aufgrund Nässe, die Kontrolle über sein Krad, geriet mit dem Hinterrad ins Rutschen und kollidierte mit dem entgegenkommenden PKW.
Dabei wurde der Kradfahrer schwer verletzt musste in ein Krankenhaus abtransportiert werden. Die PKW-Fahrerin erlitt leichtere Verletzung und musste ambulant versorgt werden. Ein sich im PKW befindlicher Beifahrer wurde nicht verletzt.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle wurde von den Feuerwehren Kelheim und Ihrlerstein vorgenommen. Die Fahrbahn wurde für die Dauer der Aufnahme in beide Richtungen komplett gesperrt.
Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Florian Beck
Polizeioberkommissar

Verkehrsunfallflucht
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Geparkter Pkw beschädigt/Verursacher flüchtet.
Am frühen Montagnachmittag (29.01.18) wurde ein in der Straubinger Straße geparkter Pkw Audi von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle.
Es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.
Geschwindigkeitsmessung
Saal/Do. (LKRS. KELHEIM): Die Verkehrspolizeiinspektion Landshut führte am 26.01.18 in der Zeit von 07.50 Uhr bis 12.30 Uhr an der Kreisstraße KEH 10 eine Geschwindigkeitsmessung durch. Bei einem Durchlauf von 491 Fahrzeugen mussten vier Fahrzeugführer angezeigt und 21 verwarnt werden. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 80 km/h wurde der Schnellste mit 146 km/h gemessen.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall
MAINBURG. Verkehrsunfall mit Sachschaden
Am 29.01.18, um 10.45 Uhr touchierte eine 80jährige Frau aus Mainburg mit ihrem Pkw beim Ausweichen vor einem anderen Pkw zwei auf dem Griesplatz geparkte Fahrzeuge. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.300 Euro.
Sachbeschädigung
ROHR.NB. Sachbeschädigung durch Graffiti
In der Zeit von 26.01.18, 13.00 Uhr bis 27.01.18, 08.25 Uhr, wurde die Außenwand des Kindergartens in der Asamstrasse durch Graffiti mit dem blauen Schriftzug „Dope“
beschmiert. Der Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.
Verkehrsunfall
MAINBURG. Unfall mit Flucht
Am 29.01.18, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr, wurde ein am Rand der Paul-Nappenbach-Strasse abgestellter Pkw beim Ein-oder Ausparken vom Fahrer eines bisher unbekannten blauen Pkw‘s an der Stoßstange vorne links beschädigt. Der Schaden beträgt 500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Tel-Nr. 08751/8633-0.
Sachbeschädigung
MAINBURG. Kunstskulpturen beschädigt
Bereits in der Zeit von 12.01.18, 22.00 Uhr bis 13.01.18, 06.00 Uhr wurden mehrere vor einem Werkstor in der Äußeren Freisinger Strasse in Puttenhausen aufgestellte Kunstskulpturen von einem oder mehreren unbekannten Tätern beschädigt. Der Schaden an den Skulpturen wird auf ca. 5000,-- Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Tel-Nr. 08751/8633-0.
Eigentumsdelikt
MAINBURG. Einbruch in Einfamilienhaus
Am 29.01.18. in der Zeit von 16.45 Uhr bis 18.45 Uhr, drang ein bisher unbekannter Täter durch das Aufhebeln eines gekippten Fensters in ein Einfamilienhaus im Rosenweg in Mainburg ein. Der Täter schloss mehrere Rollos und durchsuchte diverse Räumlichkeiten. Es wurde eine Geldtasche mit einem kleineren dreistelligen Betrag entwendet. Da der Täter nicht alle Räume durchsuchte, wird davon ausgegangen, dass er bei seiner Aktion gestört wurde. Der Schaden am Fenster wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.
Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar