Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Glätteunfall
LANGQUAID (LKR Kelheim): Unfallverursacher gerät in Gegenverkehr
In den frühen Nachmittagsstunden des 19.01.2018 befuhr ein 23-jähriger BMW-Fahrer die St2143 von Paring in Richtung Dünzling. Aufgrund Schneematsch verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Er drehte sich und geriet in den Gegenverkehr, wo er mit einem entgegenkommenden VW kollidierte. Der Unfallverursacher kam schließlich nach 100m im Graben zum Stehen.
Der 35 Jahre alte Unfallgegner wurde hierbei leicht verletzt. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 30.000 €.
LKW fährt in Grundstück
KELHEIM: Fahrer erleidet während Fahrt Herzinfakt und verstirbt
Am gestrigen Freitag befuhr ein 61-jähriger Nürnberger mit seinem LKW die Europabrücke in Richtung Kreisverkehr Regensburger Straße. Der LKW überfuhr teilweise die Verkehrsinsel des Kreisverkehrs, durchbrach den Gartenzaun eines angrenzenden Grundstücks und kam dort zum Stehen.
Der alarmierte Notarzt fand den 61-jährigen leblos im LKW vor. Alle Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Wenig später verstarb er im Universitätsklinikum in Regensburg. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der LKW-Fahrer während der Fahrt einen Herzinfarkt erlitt.
Einbrüche im Bereich Neustadt
BAD GÖGGING; NEUSTADT.A.D.DONAU (LKR Kelheim): 2 Einbrüche im Verlauf des 19.01.2018
Im Bereich Neustadt a.d.Donau kam es am 19.01.2018 zu zwei Einbrüchen in Wohnungen. In Bad Gögging hebelte ein bislang unbekannter Täter ein Fenster auf und stieg in das Einfamilienhaus ein. Vermutlich wurde er jedoch durch einen Bewohner gestört, weshalb der Täter ohne Diebesgut das Haus verließ.
Weniger Glück hatte eine 64-jährige in Neusatdt a.d.Donau. Im Zeitraum zwischen 10:30 Uhr und 19:00 Uhr, verschaffte sich ein ebenfalls noch unbekannter Täter Zutritt zu der in einem Mehrfamilienhaus befindlichen Erdgeschosswohnung. Er hebelte dazu die Terrassentüre auf und entwendete Bargeld aus einer Geldkassette und dem Geldbeutel der Geschädigten. Zudem fehlte diverser Schmuck. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf annähernd 1.000 €.
Erstellt von PK Stark


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfälle
BAD ABBACH. Zwei Unfälle aufgrund Schneeglätte
Am 19.01.2018, gegen 11:35 Uhr, befuhr ein 21jähriger Pkw Fahrer mit seinem Suzuki die B 15n in Richtung Landshut. Zwischen dem Autobahndreieck Saalhaupt und der Anschlussstelle Schierling Nord verlor er aufgrund von schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei er die Außenleitplanke touchierte. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 6.300 Euro.
Kurze Zeit später verlor ein 27jähriger Opel-Fahrer im selben Streckenabschnitt ebenfalls aufgrund von Schneeglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte zuerst mit der Mittelleitplanke und kam im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wurde hierbei nicht verletzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
HAUSEN. Verkehrsunfallflucht
Am 19.01.2018, gegen 11:50 Uhr, befuhr ein 33jähriger Pkw-Fahrer die A 93 in Richtung Regensburg auf der linken Fahrspur. Zwischen der Anschlussstelle Hausen und dem Autobahndreieck überholte der Audi-Fahrer mehrere Fahrzeuge. Während seines Überholvorgangs vollzog plötzlich ein Fahrzeug aus der Kolonne einen Fahrstreifenwechsel von der rechten auf die linke Fahrspur. Der Audi-Fahrer konnte nur durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß verhindern. Dabei geriet er auf das Bankett und ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde der Audi-Fahrer nicht. Zum ausscherenden Fahrzeug sind keine weitere Angaben bekannt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 6.000 Euro.
Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Mainburg unter der Tel-Nr. 08751/8633-0.

Verkehrsunfall
Hausen. Verkehrsunfall aufgrund Schneeglätte
Am 19.01.2018, gegen 12:10 Uhr, geriet ein 20jähriger Opel-Fahrer auf der A 93 zwischen dem Autobahndreieck Saalhaupt und der Anschlussstelle Hausen, in Fahrtrichtung München, aufgrund von Schneeglätte auf der linken Fahrspur ins Schleudern. Er kollidierte mit der Mittelleitplanke und mit einem auf der rechten Fahrspur auf selber Höhe fahrenden Autotransporter. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7.500 Euro geschätzt.
Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar