Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Diebstahl eines Mobiltelefons – Haftbefehl gegen Tatverdächtigen ergangen

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, 27.12.2017, gegen 14.00 Uhr, entwendete ein 23-jähriger Syrer nach bisherigem Stand der Ermittlungen einem 16-jährigen Mitbewohner einer Asylbewerberunterkunft sein Mobiltelefon.

Als der 16-jährige Syrer seinen Landsmann zur Rede stellte und sein Mobiltelefon zurück forderte, soll dieser ihm ein Messer an den Hals gehalten und ihm damit gedroht haben, dass er ihn umbringen werde, falls er die Polizei verständigen würde. Anschließend flüchtete der 23-jährige mit seiner Tatbeute. Der 23-jährige Syrer konnte wenige Stunden später im Stadtgebiet von Regensburg angetroffen und durch Beamte des Polizeipräsidiums Oberpfalz festgenommen werden.

Gegen den Syrer, der als Betäubungsmittelkonsument eingestuft wird, erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Räuberischen Diebstahls. Er wurde am 27.12.2017 in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Kripo Landshut dauern an.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Polizei wird zu Schlägerei gerufen

LANGQUAID (LKRS. KELHEIM): 55-Jähriger schlägt auf 21-Jährigen ein.

Kurz vor Mitternacht schlug am Mittwochabend (27.12.17) ein 55-Jähriger auf einen 21-jährigen Mann ein. Es wurde die Polizei gerufen. Eine Streife traf kurz darauf ein. Der stark alkoholisierte 55-Jährige war sehr aggressiv und drohte den Polizeibeamten mit Schlägen. Da er einem polizeilichen Platzverweis nicht nachkam, musste er in Gewahrsam genommen werden.

Diebstahl aus Geldbörse

KELHEIM: Bargelddiebstahl aus Geldbörse.

Im Zeitraum von Dienstag auf Mittwoch (26./27.12.17) wurde einer 22-jährigen Frau an ihrem Arbeitsplatz die Geldbörse aus dem Rucksack entwendet. Die Geldbörse samt darin befindlicher Dokumente wurde am nächsten Tag vor dem Parkplatz an der Arbeitsstelle wieder aufgefunden. Das Bargeld im dreistelligen unteren Bereich fehlte.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung

BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM): Unbekannte beschädigen Beistelltisch.

Im Zeitraum von Montag auf Dienstag (25./26.12.17) beschädigten Unbekannte die Marmorplatte eines Beistelltisches, welcher in der Kaiser-Karl-V.-Allee in der Eingangshalle der dortigen Kurverwaltung aufgestellt ist. Die Eingangshalle ist untertags geöffnet und kann von jedermann betreten werden.
Der entstandene Schaden ist im dreistelligen unteren Bereich angesiedelt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Sachbeschädigung an Fahrrad

NEUSTADT/DO. (LKRS. KELHEIM): Unbekannte beschädigen Fahrrad.

Am Sonntagabend (24.12.17) beschädigten Unbekannte ein Fahrrad, welches der Besitzer während der Weihnachtsmesse vor der Kirche abgestellt hatte. Der entstandene Schaden ist im zweistelligen mittleren Bereich angesiedelt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Schüsse auf Verkehrszeichen

KELHEIM: Unbekannter schießt auf Verkehrszeichen.

Bei der Polizeiinspektion Kelheim zeigte ein aufmerksamer Jagdpächter an, dass er vermehrt Einschüsse auf Verkehrszeichen bei Schwaben festgestellt hat. Durch die Beschädigungen an den Verkehrszeichen entstand ein Schaden im dreistelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Unfallflucht

ELSENDORF: Pkw kommt auf Gegenfahrbahn

Am Mittwoch gegen 21.10 Uhr fuhr eine 32-jährige von Siegenburg in Richtung Mainburg, in Appersdorf kam ihr in einer scharfen Rechtskurve ein Pkw auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Die Siegenburgerin wich noch nach rechts aus, der Entgegenkommende erfasste den Pkw jedoch noch an der Fahrzeugfront und am Seitenspiegel. Sachschaden ca. 1.000 Euro.
Hinweise auf den Flüchtigen bitte an die PI Mainburg Tel.: 08751/86330

Sachbeschädigung

ROHR: Kapelle mit Farbe besprüht.

In der Zeit von 25.12.17, 19.00 Uhr bis 26.12.17, 09.30 Uhr wurde in Rohr, Wildenberger Straße eine Kapelle mit blauer Farbe besprüht. Es wurden zwei Kreise gezeichnet. Sachschaden ca. 200 Euro.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Sachbeschädigung

MAINBURG. Oberlicht am Hallenbad eingeschlagen.

In der Zeit vom 23.12.17, bis 27.12.17 wurde am Hallenbad in der Ebrantshauser Straße in Mainburg ein Oberlicht eingeschlagen. Sachschaden ca. 500 Euro.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330.

Heribert König
Polizeihauptkommissar