Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzen Personen auf der Bundesstraße 299

PFEFFENHAUSEN / LKR. LANDSHUT. Bei einem Verkehrsunfall nach einem Vorfahrtsverstoß auf der Bundesstraße 299 wurden zwei Frauen schwer verletzt.

Am Montag, 11.12.2017, gegen 15.55 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahrer mit seinem Kleintransporter der Marke Mercedes-Benz die Landshuter Straße in Pfeffenhausen in Richtung B299. Beim Auffahren auf die Bundesstraße in Richtung Landshut übersah er einen Pkw der Marke VW der die Bundesstraße aus Richtung Landshut kommend in Richtung Neustadt befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW in den Gegenverkehr geschleudert. Dabei stieß er frontal mit einem aus Richtung Neustadt kommenden Pkw Opel zusammen. Sowohl die 24-jährige Fahrerin des VW als auch die 33-jährige Fahrerin des Opel wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Während die Opel-Fahrerin durch andere Verkehrsteilnehmer schnell aus ihrem Fahrzeug geholt werden konnte, musste die 24-jährige durch die Rettungskräfte aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Beide Fahrerinnen wurden durch den Unfall schwer verletzt. Die 24-jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt verbracht. Die Opel-Fahrerin wurde zur Behandlung ins Klinikum Landshut gebracht. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum Achdorf verbracht.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Pfeffenhausen, Obersüßbach, Niederhornbach und Rottenburg. Die Bundesstraße musste nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Fahrbahn wurde, nachdem die unfallbeteiligten Fahrzeuge abgeschleppt worden waren, von der Straßenmeisterei Landshut gereinigt.

PI Rottenburg a. d. Laaber, EPHK Walter


Polizeiinspektion Kelheim

Wohnungseinbruchsdiebstahl
KELHEIM: Zwei Wohnungseinbrüche im Stadtteil Affecking

Am Nachmittag des 12.12.2017 wurde im Stadtteil Affecking in ein Mehrfamilienhaus und ein Wohnhaus eingebrochen. Der oder die Täter drangen über die Terrassen- bzw. Balkontüre ein und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kelheim Tel: 09441/5042-0.

Fahndungserfolg
KELHEIM: Gestohlenes Handy aufgefunden

Am Dienstagnachmittag wurde ein 20-jähriger Kelheimer im Stadtbereich einer Personenkontrolle unterzogen. Diese brachte ein Mobiltelefon ans Tageslicht, das sich als Diebesgut herausstellte. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Erstellt von PK Stark


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall

KIRCHDORF. Unfall ohne Verletzte

Beim Befahren der A93 am 12.12.17, um 14.11 Uhr auf Höhe Kirchdorf in Richtung München wechselte ein 46jähriger Pkw-Fahrer aus Spanien vom rechten auf den linken Fahrstreifen, übersah dabei aber den bereits neben ihm fahrenden Pkw eines 30jährigen Mannes aus Geisenfeld. Es kam zur seitlichen Kollision, bei der an den Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 11.500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall

HAUSEN. Unfall ohne Verletzte

Am 12.12.17, um 15.45 Uhr, kam zu einem Verkehrsunfall beim Verlassen der A93 an der Anschlussstelle Hausen in Fahrtrichtung Regensburg. Beide Beteiligte, eine 46jährige Frau aus Hausen und ein 66jähriger Mann aus Abensberg beschuldigten sich gegenseitig, vom anderen durch Ausbremsen und zu dichtes Auffahren genötigt worden zu sein. Beim Abfahren von der Autobahn kam der 66jährige Pkw-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fzg gegen das Ausfahrtschild. Verletzt wurde er dabei nicht, der Schaden am Pkw wird auf ca. 6.300 Euro geschätzt. Es kam zu keiner Berührung zwischen den beiden beteiligten Fahrzeugen.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar