Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Brandfall mit sieben Leichtverletzten

ERGOLDING, LKRS. LANDSHUT: Bei einem Brandfall im BMW-Werk in der Meisenstraße wurden am Mittwoch, 06.12.2017, gegen 18.20 Uhr insgesamt 7 Bedienstete leicht verletzt.

In der Leitmetallgießerei des Werkes kam es zum Ausbruch eines Brandes. Dieser konnte durch das Eingreifen der Werksfeuerwehr und zusätzlich durch die ILS Landshut alarmierter weiterer Feuerwehrkräfte schnell gelöscht werden.
Insgesamt sieben Mitarbeiter erlitten leichte Verletzungen durch Rauchgasintoxikation. Die Höhe des entstandenen Schadens lässt sich derzeit noch nicht genau beziffern.
Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat vor Ort die Ermittlungen übernommen.
Brandursache dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt sein.

Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Helmut Dugas, EPHK

Auto vor Werkstatt entwendet - Kripo Deggendorf bittet um Zeugenhinweise

PLATTLING, LKR. DEGGENDORF. Am Sonntag, 03.12.2017, wurde in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr, ein schwarzes BMW Cabrio entwendet.

Das 1er BMW Cabrio war vor einer Werkstatt im Ortsteil Pankofen abgestellt. An dem entwendeten Fahrzeug ist besonders auffällig, dass der Xenonscheinwerfer vorne links nicht funktioniert. Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen in Pankofen gemacht, bzw. wem ist ein schwarzes 1 er BMW Cabrio mit defektem linken Xenonscheinwerfer aufgefallen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Deggendorf, Tel. 0991/38960, oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes

Brand eines Carports verursacht hohen Sachschaden – Kripo Landshut ermittelt

MOOSTHENNING, LKR. DINGOLFING-LANDAU. Am Mittwoch, 06.12.2017, kurz vor Mitternacht kam zum Brand eines Carports, Personen kamen nicht zu Schaden.

Gegen Mitternacht bemerkte eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses im westlichen Gemeindebereich Feuer im Bereich des Carports. Der Brand breitete sich sehr schnell über die zwei abgestellten Fahrzeuge, dem Carport und auch über den Dachstuhl des Wohnhauses aus. Der Schaden am Gebäude beträgt ca. 400.000 EUR.

Ein Großaufgebot von Feuerwehren aus Moosthenning und den angrenzenden Ortschaften waren mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Hinweise auf Fremdverschulden liegen nach jetzigem Kenntnisstand nicht vor, ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Landshut übernommen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Verkehrskontrolle / Pkw-Fahrer alkoholisiert

IHRLERSTEIN (LKRS. KELHEIM): Bei Verkehrskontrolle alkoholisierten Fahrer festgestellt.

Am Donnerstag kurz nach Mitternacht (07.12.17) wurde am Gronsdorfer Weg ein 24-jähriger Pkw-Fahrer durch eine Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Es stellte sich schnell heraus, dass der Fahrer deutlich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ein Alkotest ergab, dass die Alkoholisierung im Bereich einer Ordnungswidrigkeit lag. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld und einem vierwöchigem Fahrverbot rechnen.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer festgestellt

KELHEIM: 23-jähriger Mercedes-Fahrer alkoholisiert kontrolliert.

Am Mittwochnachmittag (06.12.17) wurde in der Regensburger Straße ein 53-jähriger Mercedes-Fahrer angehalten und kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der Mann deutlich alkoholisiert war. Die Alkoholisierung bewegte sich im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Zugleich war, der PKW-Fahrer mit einem roten Überführungskennzeichen unterwegs. Da er nachweislich keine Probe-, Prüfungs- oder Überführungsfahrt durchführte, stellte dies ebenfalls eine Ordnungswidrigkeit dar. Der Mann muss insgesamt mit einem hohem Bußgeld und einem vierwöchigem Fahrverbot rechnen.

Fahrraddiebstahl

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Unbekannter entwendet aus Keller versperrtes Trekkingrad.

Im Zeitraum von 15. bis 30.11.17 entwendete ein Unbekannter in der Bahnhofstraße ein in einem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses versperrt abgestelltes Trekkingrad. Das Fahrrad hatte einen Wert im oberen dreistelligen Bereich.

Kontrolle eines Kleinkraftradfahrers / keine Fahrerlaubnis

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): 17-jähriger Kleinkraftradfahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs.

Am Mittwochvormittag (06.12.17) wurde ein Kleinkraftradfahrer in der Regensburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da er deutlich zu schnell unterwegs war. Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht die nötige Fahrerlaubnis zum Führen des Kleinkraftrades vorzeigen konnte. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden. Der 17-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Regensburg angezeigt.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Einbruch

MAINBURG. Wohnungseinbruch

Bisher unbekannte Täter drangen in der Von-Käppler-Straße in Sandelzhausen in der Zeit von 05.1217, 15.00 Uhr bis 06.12.17, 19.20 Uhr über ein aufgehebeltes Küchenfenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Es wurde Schmuck im Wert von ca. 500 Euro entwendet. Der Sachschaden wird auf ca. 200,-- Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.

Einbruch

MAINBURG. Wohnungseinbruch

Ein weiterer Einbruch in der Langweider Straße in Sandelzhausen dürfte auf das Konto der selben Täter gehen. Am 06.12.17, zwischen 15.30 Uhr und 18.00 Uhr, hebelten bisher unbekannte Täter die Türen von zwei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus auf. Entwendet wurde hier nichts. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.

Verkehrsdelikt

MAINBURG. Trunkenheitsfahrt

Bei einer Verkehrskontrolle am 06.12.17, um 18.15 Uhr im Bereich Straßäcker, stellten die Beamten leichten Alkoholgeruch in der Atemluft des 53jährigen Pkw-Fahrers aus Mainburg fest. Aufgrund des positiven Vortestes wurde das Fzg wurde am Anhalteort abgestellt und bei der PI Mainburg ein gerichtsverwertbarer Alcotest durchgeführt.

Verkehrsunfall

BAD ABBACH. Unfall ohne Verletzte

Am 06.12.um 09.25 Uhr fuhr ein 25jähriger Pkw-Fahrer aus Langquaid mit seinem Fzg von der B15neu auf die A93 in Richtung Regensburg. Vom Beschleunigungsstreifen wechselte er sofort auf die linke Fahrspur der Autobahn. Dabei übersah er einen von hinten ankommenden Pkw. Dieser prallte trotz Vollbremsung in das Heck des auf die linke Fahrspur wechselnden Pkw. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar