Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)UPDATE - Technischer Defekt als Brandursache ermittelt – Ermittlungen abgeschlossen

PASSAU. Am Freitag (01.12.17) kam es wie bereits berichtet in der Rueland-Frueauf-Straße zu einem Brand in einer Wohnung mit vier leichtverletzten Personen. Durch die Kripo Passau konnte ein technischer Defekt als Brandursache festgestellt werden.

Wie bereits berichtet, kam es am Freitag, 01.12.17, gegen 12:50 Uhr zu einem Brand in der Küche einer Wohnung. Dabei wurden insgesamt vier Hausbewohner leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden in der betroffenen Wohnung, sowie am Gebäude kann erst nach einer Inaugenscheinnahme durch einen Gutachter festgestellt werden.

Die Ermittlungen der Kripo Passau sind nach Begutachtung der Brandstelle abgeschlossen. Als Brandursache konnte ein technischer Defekt an einem Elektrogerät in der Küche festgestellt werden.

Pol.-Präs. Ndby., Pressesprecher, Gaisbauer Stefan, PK

Erneuter Brand in einem Wohnhaus

ADLKOFEN, LKR. LANDSHUT. Bereits zum dritten Mal kam es zu einem Brand an einem Wohnhaus in Adlkofen.

Am Mittwoch, 06.12.2017, gegen 10.40 Uhr wurde über die Integrierte Leitstelle der Brand eines Holzstoßes an einem Wohnhaus in Adlkofen mitgeteilt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Personen kamen nicht zu Schaden, der Schaden am Gebäude beträgt etwa 5.000 EUR.

Wie bereits berichtet, kam es in dem gleichen Anwesen in jüngster Vergangenheit zu zwei Zimmerbränden.

Die Ermittlungen der Kripo Landshut laufen auf Hochtouren, für einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt es nach wie vor keine Anhaltspunkte.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Ladendiebstahl in Abensberg

ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): In einem Supermarkt in der Regensburger Straße wurde ein 41jähriger Mann aus Naumburg bei einem Ladendiebstahl ertappt.

Am 05.12.2017, gegen 13.30 Uhr wurde der Naumburger in dem Supermarkt dabei beobachtet, wie er fünf Schachteln Zigaretten aus dem Regal nahm und zur Kasse ging. Als er von einer Angestellten angesprochen wurde, rannte der Mann davon, ohne die Zigaretten zu bezahlen. Der Filialleiter konnte den Mann kurze Zeit später in der Nähe antreffen und zurück zum Geschäft bringen, wo auf das Eintreffen der alarmierten Polizeistreife gewartet wurde.
Der Diebstahlschaden beträgt 31,50 Euro.

Sachbeschädigung in Riedenburg

RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter beschädigt in der Schulstraße ein Zauntor.

In der Zeit vom 05.12.2017, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Täter ein Zauntor in der Schulstraße. Hierbei wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro verursacht.

Schadensträchtiger Verkehrsunfall in Riedenburg

RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): Ein 67jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Riedenburger Straße in Richtung Gundlfing und kam in einem unaufmerksamen Moment auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Pkw kollidierte.

Am 05.12.2017, gegen 19.10 Uhr, befuhr der 57jährige mit seinem Pkw die Riedenburger Straße in Haidhof in Richtung Gundlfing. In einem unaufmerksamen Moment kam er mit seinem Pkw auf die linke Fahrbahnseite, wo er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 56jährigen aus Ihrlerstein kollidierte. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Erstellt von PHK Hirsch


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsdelikt

MAINBURG. Fahren unter Drogeneinfluß

Bei einer Kontrolle am 05.12.17, um 18.45 Uhr, auf der Staatsstraße 2049 im Bereich von Mainburg wurden bei einem 21jährigen Pkw-Fahrer aus Au/Hallertau drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Da der Vortest ein positives Ergebnis brachte, wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme im nächstgelegenen Krankenhaus durchgeführt.

Verkehrsdelikt

MAINBURG. Fahren unter Alkoholeinfluß

Bei der Kontrolle eines 44jährigen Pkw-Fahrers aus Volkenschwand am 05.12.17, um 17.39 Uhr, wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der gerichtsverwertbare Test bei der PI Mainburg ergab eine leichte Alkoholisierung im Ordnungswidrigkeitenbereich. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Vermögensdelikt

MAINBURG. Internetbetrug

In der Zeit von 25.11.17 bis 05.12.17 wartete ein 46jähriger Mann aus Mainburg vergeblich auf die Lieferung von Zubehör für eine Spielekonsole im Wert von ca. 290 Euro, die er im Internet bestellt und bezahlt hatte. Die bisherigen Ermittlungen lassen den Schluß zu, dass es sich um eine Betrugsfirma handelt.

Verkehrsdelikt

MAINBURG. Fahren unter Alkoholeinfluß

Die leichte Alkoholisierung eines 36jährigen Pkw-Fahrers aus Pfeffenhausen ergab eine Vekehrskontrolle am 05.12.17, um 16.10 Uhr auf der Äußeren Landshuter Straße in Sandelzhausen. Auch hier wurde die Weiterfahrt unterbunden, das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt und ein gerichtsverwertbarer Alko-Test bei der PI Mainburg durchgeführt, der das Ergebnis des Vortestes von der Kontrollstelle bestätigte.

Verkehrsunfall

HAUSEN. Unfall ohne Verletzte

Auf der A93, kurz nach der Anschlussstelle Hausen in Fahrtrichtung Regensburg, kam es am 05.12.17, um 08.50 Uhr zur seitlichen Kollision zwischen zwei Pkw’s, als eine 29jährige Frau aus Langquaid mit ihrem Fzg von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte und dabei den parallel zu ihr fahrenden Pkw übersah. Beide Fahrer blieben unverletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommissar