Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Unfall mit entwendetem Leichtkraftrad

Abensberg, OT: Mitterhörlbach (Lkrs. Kelheim): Ein 17-jähriger Jugendlicher stürzte mit einem entwendeten Leichtkraftrad und verletzte sich hierbei leicht.

Am 24.11.2017 um 20:00 Uhr war ein 17 Jähriger mit einem Leichtkraftrad in Mitterhörlbach unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit stürzte er alleinbeteiligt mit dem Zweirad. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 17-jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse ist. Zudem war bei Eintreffen der Streifenbesatzung das amtliche Kennzeichen nicht mehr am Leichtkraftrad vorhanden. Es konnte ermittelt werden, dass das Leichtkraftrad am 24.11.2017 in der Zeit zwischen 07:50 und 12:35 Uhr in Kelheim entwendet wurde. Deshalb war auch das amtliche Kennzeichen abmontiert worden und im Vorfeld die Verkleidung andersfarbig lackiert worden. Wie sich heraus stellte, wurde das Leichtkraftrad durch einen 18-jährigen Mann vom Abstellort in Kelheim entwendet. Der Dieb hat das Leichtkraftrad am Abend seinem jüngeren Bekannten zum Fahren überlassen. Der Unfallfahrer erlitt ein paar Schürfwunden und Prellungen an der linken Körperhälfte. Das Leichtkraftrad wurde sichergestellt. Die beiden Männer haben mehrere Straftaten, u.a. Diebstahl eines Kraftrades, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch, durch ihr Handeln begangen.

Versuchter Diebstahl aus Briefkästen

Bad Abbach, Gutenbergring 1 (Lkrs. Kelheim): Unbekannter Täter hat die Schlösser von zwei Briefkästen herausgeschlagen, um den Inhalt der Briefkästen zu entwenden.

In der Zeit vom 22.11.2017, 08:50 Uhr bis zum 23.11.2017, 03:20 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter an zwei Briefkästen, welche einem Geschäft im Gutenbergring 1 in Bad Abbach gehören, die Schlösser herausgeschlagen. Dies wurde durch einen Zulieferer, welcher Waren an das Geschäft liefern wollte, bemerkt. Nach aktuellem Stand wurde durch den unbekannten Täter keine Gegenstände aus den gewaltsam geöffneten Briefkästen entwendet.

Hundebiss

Neustadt a. d. Donau, OT: Bad Gögging, Zur Limestherme (Lkrs. Kelheim): Ein Hund hat einen Mann im Mülltonnenhäuschen in das rechte Bein gebissen.

Am 24.11.2017 um 13:30 Uhr brachte ein 57-jähriger Mann seinen Müll weg. Der Mann ging in das geöffnete Mülltonnenhäuschen, in dem sich bereits eine Frau mit ihrem angeleinten Hund befand. Als der Mann seinen Müll in die Mülltonne werfen wollte, wurde er von dem kleinen Hund, vermutlich einem Dackel, in das rechte Schienbein gebissen. Die Hundehalterin hat sich aber nicht weiter darum gekümmert und ging einfach mit ihrem Hund davon. Der Mann erlitt eine kleine Bisswunde am rechten Schienbein und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Personen, welche sachdienliche Hinweise zu einem der oben genannten Fälle geben können sollen sich bitte telefonisch unter 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung setzen.

Schomburg, POK


Polizeiinspektion Mainburg

Verstoß nach dem Straßenverkehrsgesetz

ROHR. Trunkenheitsfahrt-Drogeneinwirkung

Am 25.11.2017 um 03.20 h wurde ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Abensberg auf der Staatsstr. 2144 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden bei dem Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Aufgrund dieser Erkenntnis wurde eine Blutentnahme angeordnet, die im Krankenhaus in Mainburg durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde nicht sichergestellt. Den Mann erwartet ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Trunkenheitsfahrt unterbunden

ROHR. Fahrer eines Pkw unter Alkoholeinfluss angehalten

Am 24.11.17 um 20.27 h wurde ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Bereich Painten in Rohr, Marienplatz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein gerichtsverwertbarer Alkotest erbrachte einen Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Pkw am Kontrollort abgestellt.

Norbert Meier
Polizeihauptkommissar