Polizeilogo Niederbayern2Einbruch in Schnellrestaurant

Einbrecher flexen Tresor auf - Kriminalpolizei Landshut ermittelt.

Am Donnerstag, den 02.11.17, wurde im Zeitraum von 01:20 Uhr bis 07:00 Uhr in die Geschäftsräume eines Restaurants in der Harburger Straße in Landau a. d. Isar eingebrochen. Der oder die Täter gelangten über ein Fenster in das Gebäude und flexten dort einen Tresor auf, aus dem sie Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendeten.

Die Ermittlungen zu dem Einbruch wurden von der Kriminalpolizei Landshut übernommen. Sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu dem oder den Tätern nimmt die Kriminalpolizei Landshut unter T. 0871/9252-0 entgegen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK

Hoher Sachschaden nach versuchtem Aufbruch eines Geldautomaten – die Kripo Deggendorf bittet um Hinweise

BAYERISCH EISENSTEIN. Am Donnerstag (02.11.17) wurde durch bislang zwei Unbekannte Personen erfolglos versucht einen Geldautomaten im Vorraum eines Geldinstitutes zu sprengen. Dabei wurde ein hoher Sachschaden verursacht. Die Kripo Deggendorf hat die weiteren Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Donnerstag wurde in der Zeit von ca. 03:20 Uhr bis 03:55 Uhr durch bislang zwei Unbekannte versucht den Geldautomaten im Vorraum einer Bank zu sprengen. Sie mussten unverrichteter Dinge von ihrem Vorhaben ablassen, verursachten jedoch einen hohen Sachschaden am Geldautomaten, sowie am Gebäude in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Durch technische Überwachungsmaßnahmen konnten zwei Tatverdächtige beobachtet werden. Beide Personen waren schwarz gekleidet. Ein Tatverdächtiger trug eine Halloween-Maske, schwarzen Kapuzenpullover mit einer Kordel für die Kapuze und blaue Turnschuhe.

Die Kriminalpolizei Deggendorf bittet um Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge zu besagtem Zeitpunkt im Bereich des Geldinstitutes in Bayerisch Eisenstein unter der Telefon-Nummer 0991/38960.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK

Aufzuchtanlagen und Cannabispflanzen sichergestellt

Cannabisaufzuchtanlage (Foto: Polizeipräsidium Niederbayern)ZWIESEL, LKR. REGEN. Kriminalbeamte stellen bei Wohnungsdurchsuchung unter anderem zwei Aufzuchtanlagen und insgesamt 85 Cannabispflanzen verschiedener Größen sicher.

Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaften Ravensburg und Augsburg zu Kokain-Bestellungen im sogenannten „Darknet“ führten die Ermittler zu einem deutschen Staatsangehörigen aus dem Raum Zwiesel. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Deggendorf ordnete das Amtsgericht Deggendorf die Durchsuchung seiner Wohnung an.Die Cannabispflanzen standen in Blüte und waren damit erntereif (Foto: Polizeipräsidium Niederbayern)

Die eingesetzten Beamten der Kriminalpolizeistation Deggendorf fanden am Mittwoch, 25.10.17, in der Wohnung des Beschuldigten zwar kein Kokain, jedoch zwei Aufzuchtanlagen mit insgesamt 85 Cannabispflanzen verschiedener Größen. Etwa ein Drittel der Pflanzen stand bereits in der Blüte und wären damit erntereif gewesen. Restbestände früherer Ernten, wie z. b. ca. 250 Gramm getrocknete Marihuana-Blätter und ca. 15 Gramm sortierte und getrocknete Marihuana-Dolden, fanden die Beamten ebenfalls in der Wohnung.

Die Kokain-Bestellungen im Darknet, sowie den unerlaubten Anbau von Cannabis räumte der Beschuldigte ein. Er wird nun wegen diverser Straftaten aufgrund mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Verantwortung gezogen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK


Polizeiinspektion Kelheim

Einbruch in Einfamilienhaus
Thaldorf (LKRS.KELHEIM): Unbekannter dringt in Einfamilienhaus ein.

Im Verlauf des Donnerstags (02.11.2017) drang ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus in der Hauptstraße ein. Er konnte vermutlich über eine unversperrte rückwärtige Haustüre in das Gebäude eindringen und sich so Zutritt verschaffen. Nachdem er einige Zimmer durchsuchte, konnte er neben einem geringen Bargeldbetrag auch Schmuck entwenden.
Es entstand ein Diebesschaden im vierstelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Verkehrskontrolle/ Alkoholisierter Pkw-Fahrer festgestellt
SAAL A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): 30jähriger Opel-Fahrer alkoholisiert bei Kontrolle festgestellt.

Kurz nach Mitternacht wurde am Freitag (03.11.20179 in der Moosstraße eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei wurde ein 30jähriger Opel-Fahrer angehalten. Der Fahrer war deutlich alkoholisiert, er wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Kelheim, zum Alkotest verbracht. Dabei wurde festgestellt, dass die Alkoholisierung des Fahrers im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit lag. Der Fahrer muss mit einem vierwöchigen Fahrverbot und einem Bußgeld rechnen.

Nach Streit alkoholisiert mit Pkw gefahren
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): 37jähriger fuhr nach Streit alkoholisiert mit Pkw weg

Am Donnerstagabend (02.11.2017) wurde eine Streifenbesatzung zu einem Familienstreit in die Platanenallee gerufen. Wie sich herausstellte, schlug ein 37jähriger Mann während des Streits mit seiner Lebenspartnerin eine Glasscheibe eines Schrankes ein und fuhr im Anschluss alkoholisiert mit dem Pkw davon. Die eintreffende Streife stellte, nachdem die Ruhe wieder hergestellt war, die starke Alkoholisierung des Mannes fest. Er musste zu einem Alkotest zur Polizeiinspektion Kelheim verbracht werden. Es stellte sich heraus, dass sich die Alkoholisierung im Bereich einer Ordnungswidrigkeit bewegte. Er muss mit einem vierwöchigen Fahrverbot und einem Bußgeld rechnen.

Diebstahl einer Baumaschine
PEISING (LKRS.KELHEIM): Unbekannter entwendet Baumaschine und Diesel.

Im Zeitraum von Montag auf Donnerstag (30.10./02.11.2017) entwendet ein Unbekannter eine Asphaltschneidemaschine von einer Baustelle in der Brunnenstraße. Zusätzlich wurden aus einem dort abgestellten Klein-Lkw ca. 30 Liter Diesel entwendet.
Der Diebesschaden bewegt sich im vierstelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Vorfahrtsunfall
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Polo-Fahrerin missachtet Vorfahrt eines Opel-Fahrers.

Am Donnerstagnachmittag (02.11.2017) ereignete sich in der Sonnenstraße ein Vorfahrtsunfall. Eine 32jährige Polo-Fahrerin missachtete die Vorfahrt eines 39jährigen Opel-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß, wobei jedoch niemand verletzt wurde.
Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 5.500 Euro.

Fahrraddiebstahl
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Unbekannter entwendet aus unversperrter Garage Fahrrad.

Im Zeitraum von Sonntag auf Dienstag (29./31.10.2017) entwendete ein Unbekannter aus einer unversperrten Garage, welche sich „An den Sandwellen“ befindet, ein unversperrtes Fahrrad der Marke Focus.
Es entstand dabei ein Diebesschaden im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Einbruch in Vereinsheim
POIKAM (LKRS.KELHEIM): Unbekannter bricht in Vereinsheim ein.

Im Zeitraum vom 30.10./02.11.2017 drang ein Unbekannter in ein Vereinsheim in der Inselstraße ein. Er verschaffte sich Zutritt zu dem Gebäude, in dem er gewaltsam über ein Fenster eindrang. Aus dem Vereinsheim wurden mehrere elektrische Geräte entwendet.
Der Diebesschaden bewegt sich im vierstelligen unteren Bereich.
Der Unbekannte ging im Gebäude ziemlich rabiat vor, er zerstörte und beschädigte Türen und ein Fenster, sodass es zu einem hohen Sachschaden im vierstelligen oberen Bereich kam.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Fahrradsturz/ Radfahrer verletzt
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): 20jähriger Fahrradfahrer bei Sturz verletzt.

Am Donnerstagmorgen (02.11.2017) ereignete sich in der Bahnhofstraße ein Fahrradsturz.
Ein 20jähriger Fahrradfahrer stürzte alleinbeteiligt mit seinem Fahrrad und zog sich bei dem Sturz leichtere Verletzungen zu. Er wurde vorsorglich in die Goldbergklinik Kelheim verbracht.
Am Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Wohnungseinbruchsdiebstahl
KELHEIM: Unbekannter bricht in Einfamilienhaus ein.

Im Zeitraum vom Sonntag auf Dienstag (29./31.10.2017) brach ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus in der Eulenstraße ein, während sich die Familie im Urlaub befand. Nachdem der Einbrecher die verschlossene Terrassentür aufgehebelt hatte, drang er in die Räumlichkeiten ein. Er durchsuchte die einzelnen Zimmer und entwendete Bargeld im zweistelligen unteren Bereich.
Der angerichtete Sachschaden an der aufgehebelten Terrassentür bewegt sich im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Erstellt von PHK Winkler