Polizeilogo Niederbayern2Polizeiinspektion Kelheim

Tödlicher Verkehrsunfall
KELHEIM: 27jähriger Skoda-Fahrer tödlich verunglückt.

In Zeitraum von Mittwoch auf Donnerstag zwischen 23.00 Uhr und 01.30 Uhr befuhr ein 27jähriger Skoda-Fahrer, aus dem Landkreis Kelheim stammend, die KEH 15 von Kelheim kommend in Richtung Kapfelberg. Er befand sich allein im seinem Fahrzeug.

Kurz nach Herrnsaal kam er aus bislang unbekannter Ursache in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit seinem Pkw mehrfach im angrenzenden Feld. Der Fahrer, welcher den Unfallermittlungen zu Folge nicht angegurtet war, wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und erlag seinen Verletzungen.
Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der 27jährige Fahrer an dem Unfall alleinbeteiligt war. Es waren mehrere Feuerwehren, ein Notarzt, Rettungswagen, Seelsorger und der Kreisbauhof vor Ort. Die Strecke war bis 04.30 h gesperrt.

Die Polizeiinspektion Kelheim bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, da das Fahrzeug offensichtlich über einen längeren Zeitraum nicht entdeckt wurde.

Steinwurf auf Pkw
ESSING (LKRS.KELHEIM): Unbekannter wirft Stein auf geparkten Pkw.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Zeitraum von 22.00 Uhr bis 01.00 Uhr warf ein Unbekannter einen Stein gegen einen am Unteren Markt geparkten Pkw Peugeot. Es wurde dabei das Fahrzeugheck und auch die Heckscheibe stark beschädigt. Der Sachschaden bewegt sich im unteren vierstelligen Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Dieseldiebstahl
SCHWAIG (LKRS.KELHEIM): Ungekannter zapft Diesel ab.

Im Tatzeitraum von Freitag auf Mittwoch (20./25.10.2017) zapfte ein Unbekannter Diesel aus einem freistehenden Tank auf einer Baustelle in der Hopfenstraße ab. Der Unbekannte konnte ca. 300 Liter aus dem Tank abzapfen, nach dem er ein Vorhängeschloss, welches den Tankdeckel sicherte, abgezwickt hatte. Der entstandene Diebesschaden ist im dreistelligen mittleren Bereich angesiedelt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Mehrere Personen durch Verkehrsunfall verletzt
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Drei Pkw an Verkehrsunfall beteiligt/ drei Personen verletzt.

Am Mittwochnachmittag (25.10.2017) fuhren drei Pkws auf der KEH 5 aus Richtung Hienheim kommend in Richtung Essing. Die PKW fuhren hintereinander, als der voranfahrende PKW, ein VW nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Die VW-Fahrerin verlangsamte ihr Tempo, dass dahinter befindliche Fahrzeug, ein Toyota bremste ebenfalls ab. Während des Abbiegevorgangs des VW überholte der letzte Pkw, ein Citroen, die beiden Fahrzeuge und stieß mit dem abbiegenden VW zusammen. Während des Anstoßes wurde auch der dritte Pkw touchiert.
Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt, sie wurden vorsorglich in die Goldbergklinik Kelheim verbracht.
Zwei Pkws mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 15.500 Euro.

Unbekannter Ladendieb
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Unbekannter Ladendieb verlässt mit gestohlener Jacke Geschäft.

Am Mittwochvormittag (25.10.2017) ereignete sich in einem Bekleidungsgeschäft im Einkaufszentrum ein Ladendiebstahl. Ein Mann zog sich im Geschäft eine neue Jacke an und verließ das Geschäft, ohne diese zu bezahlen. Die Verkäuferin versuchte den Mann noch aufzuhalten, hatte jedoch keinen Erfolg. Der Diebesschaden bewegt sich im mittleren zweistelligen Bereich. Der Mann soll ca. 22 Jahre alt, 168 cm groß sein. Er hatte zum Tatzeitpunkt einen neongrünen Kapuzenpulli und eine graue Jogginghose an.
Sachdienliche Hinweise zu dem Täter an die Polizeiinspektion Kelheim.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Unfallflucht

MAINBURG. Pkw angefahren und geflüchtet

Am 25.10.17, gegen 07.00 Uhr befuhr eine 27-Jährige aus Aiglsbach die Ebrantshauser Straße in Richtung Stadteinwärts. Auf Höhe des Schwimmbades kam ihr ein Pkw entgegen der an einem Omnibus vorbei fuhr, der am Straßenrand stand, dabei geriet der Pkw auf die Gegenspur und die beiden Außenspiegel streiften sich. Der Verursacher fuhr weiter ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 700 Euro zu kümmern. Die Geschädigte zeigte den Unfall unverzüglich bei der PI Mainburg an. Am Abend gegen 21.30 Uhr erschien die Verursacherin, eine 48-jährige Mainburgerin auf der Dienststelle und wollte ihrerseits Anzeige wegen Unfallflucht erstatten. Gegen sie wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.
Zeugen werden gebeten sich unter Tel.:08751/86330 zu melden.

Heribert König
Polizeihauptkommissar