Drucken

Polizeilogo Niederbayern2Einbrecher entwenden Stahltresor und Bargeld

IRLBACH, LKR. STRAUBING-BOGEN. Bei einem Einbruch in ein Büro auf dem Gelände einer Brauerei entwenden bislang unbekannte Täter einen Stahltresor und Bargeld - die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei Straubing übernommen.

Im Zeitraum von Sonntag, 22.10.17, 17.30 Uhr bis Montag, 23.10.17, 04.45 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere bislang unbekannte Täter Zugang zu einem Büro auf dem Gelände einer Brauerei in Irlbach. Um ins Gebäude zu gelangen, wurde ein Fenster eingeschlagen und ein weiteres aufgehebelt.

Aus dem Büro wurden ein in der Wand verankerter Stahltresor (Maße: 60 cm breit, 40 cm hoch) sowie Münzgeld aus einer Kaffee- und einer Wechselgeldkasse entwendet. Im Tresor befand sich Bargeld in Höhe eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages.

Die Ermittlungen zu dem Einbruch wurden durch die Kriminalpolizei Straubing übernommen. Zeugen, die zur Tat oder zu dem oder den Tätern sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter T. 09421/868-0 mit der Kriminalpolizei Straubing in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK

Einbrüche in Büroräume – Kripo Landshut bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

BUCH AM ERLBACH. Zwei Einbrüche in Büroräume ereigneten sich bereits letzte Woche von Donnerstag (19.10.17) auf Freitag (20.10.17). Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise über verdächtige Personen und Fahrzeuge.

In einem Fall wurde in eine Apotheke in der Hauptstraße eingebrochen und aus dem Tresor Bargeld im mittleren vierstelligen Euro-Bereich entwendet. Der Tatzeitraum lässt sich auf ca. Mitternacht bis Freitag früh, ca. 8 Uhr, eingrenzen.

Beim zweiten Einbruch wurde in der Erlbacher Straße in eine Landmaschinentechnikfirma eingebrochen. Dabei wurde versucht den Tresor aufzubrechen, was jedoch misslang und der/ die bislang unbekannten Täter unverrichteter Dinge das Gebäude wieder verließen. Die Tat dürfte sich im Zeitraum von Donnerstag, ca. 18 Uhr, bis Freitag, ca. 7 Uhr, ereignet haben.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung über verdächtige Personen oder Fahrzeuge in den genannten Bereichen unter der Telefon-Nummer 0871/ 92520.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK


Polizeiinspektion Kelheim

Verkehrskontrolle/ Alkoholisierter Pkw-Fahrer
NEUSTADT A.D.DONAU (LKRS.KELHEIM): 30jähriger Audi-Fahrer alkoholisiert mit Pkw unterwegs.

Am Sonntagabend (22.10.2017) wurde ein 30jähriger Audi-Fahrer in der Joachim-Meier-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es stellte sich heraus, dass der Mann deutlich alkoholisiert war. Die Alkoholisierung bewegte sich im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und einer Blutentnahme in der Goldberg Klinik Kelheim unterzogen. Er muss mit einem 4-wöchigen Fahrverbot und einer Geldbuße rechnen.

Vorfahrtsunfall
OFFENSTETTEN (LKRS.KELHEIM): Vorfahrtsunfall ohne Verletzte.

Am Sonntagmittag (22.10.2017) ereignete sich im Kreuzungsbereich Hofmark/Kreitmayr Straße ein Vorfahrtsunfall.
Ein 23jähriger VW-Golf-Fahrer missachtete die Vorfahrt einer 55jährigen BMW-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 19.000 Euro entstand.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Verkehrsunfallflucht

KELHEIM: Pkw auf Parkplatz angefahren.

Am Samstagnachmittag (21.10.2017) wurde ein in der Schäfflerstraße, auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums, geparkter Pkw Opel Astra von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, flüchte der Unfallverursacher von der Unfallstelle.
Es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall

AIGLSBACH. Ein leichtverletzter durch Verkehrsunfall

Am 22.10.2017, um 12.50 Uhr kam ein 23jähriger Pkw-Fahrer aus Aiglsbach vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an der Radaufhängung nach links von der Fahrbahn der Mainburger Straße ab und prallte gegen einen Gartenzaun mit Betonsockel. Dabei wurde der junge Mann leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Verkehrsunfall

ELSENDORF. Unfall verursacht drei Verletzte

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am 22.10.2017, um 10.50 Uhr auf der A93 zwischen Elsendorf und Aiglsbach in Fahrtrichtung München zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Die Fahrzeuge schleuderten links und rechts in die Leitplanken, eine Berührung der Fzg konnte bisher nicht festgestellt werden. Die zwei Fahrer, ein 53jähriger Mann aus München und eine 35jährige Frau aus Neusäß wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins nächstliegende Krankenhaus verbracht. Ein 34jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Neusäß, wurde aufgrund seiner Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Regensburg verbracht. An den Fahrzeugen und den Autobahneinrichtungen entstand ein Gesamtschaden von ca. 65.000 Euro.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar