Polizeilogo Niederbayern2Brandfall mit sehr hohem Sachschaden

STRAUBING
In der Nacht von Freitag auf Samstag brannte das ehemalige Jugendzentrum der Stadt Straubing in der Petersgasse ab. Der Schaden wird auf mindestens 5 Millionen Euro geschätzt.

Das kurz vor der Fertigstellung zum Verwaltungsgebäude des Wissenschaftszentrums Straubing stehende Gebäude (vormals Jugendzentrum der Stadt Straubing) brannte aus bislang unbekannter Ursache völlig aus. Gegen 23.00 Uhr brach der Brand im Dachbereich aus. Die Ursache ist bislang ungeklärt. Die Bauarbeiten waren zum frühen Abend bereits beendet. Personen kamen nicht zu Schaden.
Die Außenmauern stehen noch. Es ist fraglich, ob das Gebäude noch erhalten werden kann.

Die KPI Straubing hat die Sachbearbeitung übernommen.

Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Anton Pritscher, EPHK


Polizeiinspektion Kelheim

Küchenbrand

Kelheim. Elektroofen vergessen auszuschalten.

Am 06.10.17, vormittags, stellte ein Firmenmitarbeiter in einem Ortsteil von Kelheim einen Kochtopf mit Wasser auf den Elektroherd in der Kantine und schaltete diesen ein. Als er dann später seiner Arbeit nachgehen wollte, bemerkten er und ein Kollege eine Rauchbildung in der Kantine, da der Elektroofen unbeaufsichtigt weiterhin eingeschaltet blieb und das Wasser verdunstet war. Mit einem Pulverlöscher gelang es den Rauch/Brandherd zu löschen. Mittlerweile waren jedoch schon die Wände, die Einbaumöbel und der Elektroherd in Mitleidenschaft gezogen und es entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Kräfte der örtlichen Feuerwehr sowie der Stadt Kelheim waren ebenfalls eingesetzt. Verletzungen wurden nicht geltend gemacht.

Geldbörsendiebstahl

Kelheim. Unbekannter entwendet Geldbörse aus Einkaufswagen.

Am 06.10.17, zwischen 09.45 Uhr und 10.00 Uhr, befand sich eine 53jährige Frau in einem Supermarkt in Kelheim. Während des Einkaufes hatte die Frau ihre Geldbörse im Einkaufskorb im Einkaufswagen abgelegt. In einem unbeobachteten Moments entwendete dabei ein Unbekannter ihre Geldbörse aus dem Einkaufskorb, der mit einem Reißverschluss verschlossen war. In der Geldbörse befanden sich diverse Ausweispapiere und ca. 150 Euro Bargeld.

Obstdiebstahl

Jachenhausen (Lkrs. Kelheim). Unbekannter entwendet Äpfel von Obstbaumallee.

In der Zeit zwischen 30.09.17 und 01.110.17 wurde in Jachenhausen in der sogenannten Alten Hemauer Str. ein Obstbaum, der dort in der Obstbaumallee steht, komplett abgeerntet, obwohl diese Bäume eindeutig als im Privatbesitz befindlich gekennzeichnet sind. An dem trächtigen Baum wurden ca. 600 kg Äpfel geerntet, welche einen Wert von ca. 500 Euro darstellen.

Kraftfahrzeugdiebstahl

Kelheim. Unbekannter Täter entwendet Kleintransporter.

Am Donnerstag, 05.10.17, zwischen 22.10 Uhr und 22.20 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen weißen Fiat Ducato Kastenwagen, ohne Zulassung/Kennzeichen, der auf einem Betriebsgelände im Stadtosten abgestellt war. In dem Fahrzeug befanden sich fünf Einlegeböden aus Holz. Weiterhin wurde ein zweiter Fiat Ducato angegangen und von diesem Scheinwerfer und Motorhaube fachgerecht ausgebaut. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 22.000 Euro. Das Betriebsgelände war mit einem Absperrpfosten gesichert, den die Täter ebenfalls fachmännisch ausbauten und mitnahmen.

Erstellt durch PHK Michl


Polizeiinspektion Mainburg

MAINBURG. Diebstahl

Am 06.10.17, um 04.00 Uhr, wurde einem 56-jährigen Mainburger aus dem Hof seines Anwesens ein Rasenmäher entwendet. Der 56-jährige wurde durch Stimmen geweckt und konnte nur noch einen Kastenwagen mit ausländischer Zulassung wegfahren sehen. Der Rasenmäher hatte einen Wert in Höhe von ca. 400 Euro.

TRAIN. Trunkenheit im Verkehr

Am 06.10.2017, um 16.00 Uhr, wurde ein 51-jähriger Trainer mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei diesem Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Alkotest durchgeführt. Aufgrund der festgestellten Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.
Der 51-jährige hat nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu rechnen.

SIEGENBURG. Verkehrsunfall mit Unfallflucht

Am 06.10.2017, um 16.45 Uhr, fuhr eine 21-jährige Siegenburgerin auf einem Parkplatz beim Rückwärtsausparken gegen den geparkten Pkw eines 21-jährigen Siegenburgers. Im Anschluss flüchtete die 21-jährige. Aufmerksame Zeugen beobachteten den Verkehrsunfall und notierten sich das Kennzeichen der Unfallflüchtigen, die kurze Zeit später von der Polizei zu Hause angetroffen werden konnte. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
Die Unfallverursacherin muss nun mit einer Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen.

MAINBURG. Straßenverkehrsgesetz – 0,5 Promille-Grenze

Im Rahmen einer Standkontrolle wurden am 06.10.17, in der Zeit von 21.30 Uhr – 0.00 Uhr, eine 43- jährige Mainburgerin und ein 56-jähriger Mainburger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beide Fahrzeugführer waren leicht alkoholisiert und mussten sich einem gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest unterziehen.
Die beiden haben nun mit einem Fahrverbot nach dem 0,5 Promille-Gesetz zu rechnen.

Wöhr Jessica
Polizeihauptmeisterin