Polizeilogo Niederbayern2Fahrradfahrer raubt Geldbörse und flüchtet

STRAUBING. Am Donnerstagmittag entwendete ein Fahrradfahrer in der Wittelsbacherhöhe in Straubing gewaltsam die Geldbörse eines Fußgängers und flüchtete anschließend in Richtung Freibadgelände - Zeugenaufruf.

Am Donnerstag, den 28.09.17, ging ein 49-jähriger Straubinger um kurz nach 12:00 Uhr in Straubing zu Fuß auf dem Geh- und Radweg an der Wittelsbacherhöhe in Richtung Freibad. Er trug seinen Geldbeutel in der linken Hand.

Kurz vor der Einmündung der Thumhartstraße in die Wittelsbacherhöhe näherte sich von hinten ein bislang unbekannter Fahrradfahrer. Der Unbekannte schlug dem Fußgänger im Vorbeifahren auf den Unterarm und entwendete die in der Hand mitgeführte Geldbörse des Geschädigten. Anschließend entfernte sich der Täter mit seinem Fahrrad in Richtung Badgelände.

Bei der Tat wurde ein dreistelliger Eurobetrag erbeutet, der Geschädigte erlitt durch den Schlag auf den Unterarm eine leichte Prellung. Der Sachverhalt wurde am heutigen Freitag bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Der per Fahrrad geflüchtete Straftäter kann wie folgt beschrieben werden:

ca. 185 cm groß, um die 50 Jahre alt und korpulent, sein Fahrrad war dunkelblau oder schwarz

Die Kriminalpolizei Straubing hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Personen, die den Vorfall gestern Mittag beobachten konnten oder sonst sachdienliche Angaben zur Tat machen können, werden gebeten sich unter T. 09421/868-0 mit der Kriminalpolizei Straubing in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK


Polizeiinspektion Kelheim

Küchenbrand

NEUSTADT/DO. (LKRS. KELHEIM): Hausfrau verwechselt Herdplatte / Küchenbrand / zwei Verletzte

Am Donnerstagnachmittag (28.09.17) ereignete sich am Schwaigfeldring in einem Mehrfamilienhaus ein kleiner Küchenbrand. Eine 29-jährige Hausfrau wollte Essen zubereiten und stellte hierzu den Kochtopf auf den Elektroherd. Auf einer daneben befindlichen Herdplatte stand ein Plastikbehälter. Beim Einschalten des Herdes verwechselte sie die Herdplatten und schaltete versehentlich die Platte ein, auf der der Plastikbehälter stand. Es entstand ein kleiner Brand, wobei nicht nur der Herd sondern auch die Dunstabzugshaube in Mitleidenschaft gezogen wurde. Eine Nachbarin, welche von der 29-Jährigen um Hilfe gebeten wurde, atmete die Rauchabgase ein und klagte über Beschwerden. Sie musste vorsorglich in die Goldbergklinik Kelheim verbracht werden. Auch der 1 ½ jährige Sohn der 29-jährigen Hausfrau wurde vorsorglich in die Hedwigsklinik Regensburg verbracht.
Der Schaden, welcher durch den Brand entstanden ist, wird im vierstelligen unteren Bereich geschätzt.

Abbiegeunfall mit mehreren Verletzten

POIKAM (LKRS. KELHEIM): Traktorgespann bog ab und kollidierte mit überholenden Fahrzeug.

Am Donnerstagnachmittag (28.09.17) befuhr ein 19-jähriger Traktorfahrer mit Anhänger die Kreisstraße KEH 11 von Poikam in Richtung Gundelshausen. Als er an einer Einmündung zu einem Feldweg nach links abbog, kollidierte er mit einem ihn überholenden Pkw. Im Pkw wurden drei Personen leicht verletzt. Sie mussten mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik Kelheim verbracht werden. Sowohl der Traktor sowie der Pkw mussten abgeschleppt werden.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Vorfahrtsverletzung / Schulbus mit Kindern beteiligt

LANGQUAID (LKRS. KELHEIM): Bei Vorfahrtsunfall mit Schulbus niemand verletzt.

Am Donnerstagnachmittag (28.09.17) ereignete sich im Kreuzungsbereich Rottenburger Straße/Krankenhausweg ein Vorfahrtsunfall. Beteiligt waren ein Pkw und ein Schulbus, besetzt mit Schulkindern.
Der Pkw missachtete die Vorfahrt des auf der vorfahrtsberechtigten Rottenburger Straße fahrenden Schulbusses und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die sechs im Schulbus befindlichen Schulkinder konnten in einen Ersatzbus umsteigen und nach Hause gebracht werden.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Fischwilderei

NEUSTADT/DO. (LKRS. KELHEIM): Unbekannter legt Fischreusen aus.

Der Polizei Kelheim wurde am 26.09.17 mitgeteilt, dass ein Unbekannter in der Donau bei Neustadt/Do. zwei Reusen ausgelegt hatte. Die Reusen waren nicht gekennzeichnet und wurden auch nicht regelmäßig kontrolliert. Der Mitteiler gab an, dass bereits Fische qualvoll verendet waren, z. T. waren sie bereits verwest.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Fahrraddiebstahl

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Unbekannter entwendet Kinderfahrrad.

Wie der Polizeiinspektion Kelheim nachträglich angezeigt wurde, entwendete ein Unbekannter ein Kinderfahrrad, welches in der Straubinger Straße vor dem Einkaufszentrum am Donnerstag, den 14.09.17, nachmittags, entwendet wurde. Es handelt sich bei dem Fahrrad um ein „Techno Bike“, Typ XOX, in den Farben schwarz, grün.
Das Fahrrad wurde versperrt abgestellt und hatte einen Wert im dreistelligen unteren Bereich.

Vergessliche Hausfrau lässt Geldbörse liegen / Bargeld wurde entwendet

LANGQUAID (LKRS. KELHEIM): Unbekannter entwendet aus liegengelassener Geldbörse Bargeld.

Am Donnerstagvormittag (28.09.17) befand sich eine 56-jährige Hausfrau in einem Verbrauchermarkt in der Lehnbachstraße. Während des Einkaufs legte sie ihren Geldbeutel, den sie zuvor in der Hand hielt, kurzzeitig an einem Verkaufsstand ab, um dort Lebensmittel zu prüfen. Danach vergaß sie die Geldbörse wieder mitzunehmen. Erst als sie an der Kasse bezahlen wollte, fiel ihr auf, dass sie ihre Geldbörse nicht mehr hatte. Sie schaute sofort nach, die Geldbörse war jedoch weg. Es stellte sich dann heraus, dass sie am gleichen Tag die Geldbörse wieder im Verbrauchermarkt erhielt, nachdem diese aufgefunden wurde, jedoch war das Bargeld im zweistelligen mittleren Bereich daraus entwendet worden.

Unbekannter verursacht Graffitischmierereien

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Unbekannter „verewigt“ sich mit Graffitischmiererei an Transformatorenstation.

Der Polizeiinspektion Kelheim wurde angezeigt, dass sich ein Unbekannter in der Stadion-straße an einer Transformatorenstation mit einer Graffitischmiererei „verewigt“ hat. Es wurden die Schriftzeichen „VC“ und „FC ING“ angebracht.
Der Sachschaden liegt im vierstelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall

ROHR/NB.. Verkehrsunfall mit Verletzten

Am 28.09.17, gegen 13.00 Uhr, fuhr ein 38jähriger Mann aus Biburg mit seinem Pkw an der AS Abensberg auf die A93 in Richtung Regensburg auf. Verbotswidrig wechselte er trotz durchgezogener Linie sofort auf die linke Fahrspur, um einen Lkw zu überholen. Dabei übersah er den bereits auf der linken Fahrspur ankommenden Pkw eines Ehepaares aus Regensburg, weshalb es zur Kollision beider Fzge kam. Der Unfallverursacher blieb unverletzt, die beiden Insassen des anderen Pkw wurden mit mittelschweren Verletzungen in das nächstliegende Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000 Euro.

Verkehrsdelikt

Elsendorf. Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 28.09.17, um 17.20 Uhr, wurde ein 28jähriger Mann aus Cham mit seinem Pkw in Elsendorf auf der Hauptstrasse einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und der Mann entsprechend angezeigt. Der Fzg-Halter wird ebenfalls angezeigt.

Diebstahl

MAINBURG. Diebstahl eines Kraftrades

In der Zeit von 26.09.17, 04.00 Uhr bis 27.09.17, 23.00 Uhr wurde von bisher unbekannten Tätern ein im Bereich Mainburg, Auhof, versperrt abgestelltes Kraftrad, Marke Honda Dachs im Wert von ca. 2.500 Euro entwendet. Das Kraftrad ist metallicblau mit silbernen Streifen, silbernen Schutzblechen und hat einen Heckgepäckträger. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.

Verkehrsunfall

ROHR/NB.. Verkehrsunfall mit Flucht

Zu einem Spiegelstreifer zwischen zwei Lkw’s im Begegnungsverkehr kam es am 28.09.17, gegen 15.00 Uhr auf der Staatsstrasse 2230 zwischen den Ortschaften Rohr/Nb. und Alzhausen. Der in Richtung Rohr fahrende Lkw setzte seine Fahrt ohne Reaktion auf den Unfall fort. Hinweise auf das Fzg sind nicht vorhanden und werden erbeten an die Polizei Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar