Polizeilogo Niederbayern2Handgranate ohne Explosivladung aufgefunden

STRAUBING. Am Montag (25.09.17) wurde von einem Spaziergänger am alten LaGa-Gelände in Straubing eine Handgranate aufgefunden. Nach Begutachtung durch eine Sondergruppe des Landeskriminalamtes stellte sich heraus, dass sich in der Granate keine Ladung mehr befand.

handgranate

Am Montag gegen 10:00 Uhr teilte ein Spaziergänger einem Angehörigen der Sicherheitswacht, welcher sich auf Streifengang im Bereich des Parks auf dem alten LaGa-Gelände befand, den Fund einer Handgranate mit. Die Granate lag dabei an einer gut sichtbaren Stelle im Park und wurde offensichtlich dort abgelegt. Der Bereich um den Fundort wurde im Anschluss bis zur Begutachtung der Technischen Sondergruppe des Landeskriminalamtes abgesperrt. Diese stellten fest, dass es sich um eine echte Handgranate, jedoch ohne Explosivladung handelte. Im Anschluss wurde die Granate durch die Kriminalpolizei Straubing sichergestellt und als Schrottmunition behandelt.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK


Polizeiinspektion Kelheim

Streiterei - Mann schlägt mit Bierflasche zu

KELHEIM: 23-Jähriger schlägt mit Bierflasche auf Kopf eines 38-Jährigen

Am Montagabend (25.09.17) ereignete sich in der Alleestraße ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern, welcher eskalierte. Im Verlauf des Streits schlug ein 23-Jähriger mit einer Bierflasche auf einen 38-jährigen Mann ein. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen am Kopf in die Goldbergklinik verbracht. Der Täter flüchtete vom Tatort. Alkohol dürfte bei der Auseinandersetzung eine nicht geringe Rolle gespielt haben. Das Opfer war stark alkoholisiert. Der flüchtige Täter ist polizeilich kein Unbekannter mehr.

Versuchter Wohnwagenaufbruch

KELHEIM: Zwei Unbekannte versuchten Wohnwagen aufzubrechen.

Am Montagabend (25.09.17) wurden zwei Unbekannte von einem Zeugen in der Starenstraße überrascht, wie sie versuchten, an einem abgestellten Wohnwagen die Eingangstür aufzuhebeln. Nachdem die beiden Männer bei der Tatausführung überrascht wurden, ergriffen sie mit ihren Fahrrädern die Flucht. Die beiden Männer wurden als südländisch, ca. jeweils 35 Jahre alt, ca. 1,80 m groß und schlank beschrieben.
Der entstandene Schaden am Wohnwagen ist sehr gering und bewegt sich im zweistelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Verkehrsunfallflucht

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Geparkter Pkw von unbekannten Fahrzeug beschädigt.

Im Zeitraum von Sonntag auf Montag (23./24.09.17) wurde ein schwarzer BMW, welcher in der Von-Hazzi-Straße geparkt war, von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Am BMW entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Fahrradfahrer schlägt auf Fahrradfahrerin ein

KELHEIM: Überholter Fahrradfahrer schlägt auf überholende Fahrradfahrerin ein.

Am Montagnachmittag (25.09.17) kam es zu einem „seltsamen“ Vorfall in der Regensburger Straße. Als eine 62-jährige Radfahrerin einen vor ihr fahrenden unbekannten Radfahrer überholte, schlug dieser mit seinem Arm auf den Oberarm der überholenden Radfahrerin ein. Dabei wurde die Frau verletzt und sie musste sich aufgrund der Verletzungen zum Arzt begeben. Weshalb der Radfahrer dies tat, ist derzeit noch völlig unklar.
Zeugen, welche den Vorgang beobachtet haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Kelheim, Tel. 09441/5042-0, in Verbindung setzen.

Verkehrsunfallflucht

BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM): Geparkter Pkw im Marktbereich von Bad Abbach beschädigt.

Am Samstagnachmittag (23.09.17) war ein schwarzer Ford Focus an mehreren Stellen in Bad Abbach immer wieder kurzzeitig geparkt. In diesem Zeitraum wurde er von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Briefkasten mutwillig beschädigt

KELHEIM: Unbekannter beschädigt Briefkasten.

Im Zeitraum von Dienstag auf Mittwoch (19./20.09.17) beschädigte ein Unbekannter einen in der Hienheimer Straße an einem Haus angebrachten Briefkasten.
Der dabei entstandene Sachschaden ist im dreistelligen unteren Bereich angesiedelt.

Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Einbruch in Gaststätte

KELHEIM: Unbekannter bricht in Gaststätte ein.

Im Zeitraum von Sonntag auf Montag (24./25.09.17) brach ein Unbekannter über ein Toilettenfenster in eine Gaststätte in der Regensburger Straße ein. Die Gaststätte ist zur Zeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Der Täter ging einen Spielautomaten an und konnte das darin befindliche Geld entwenden. Neben dem angerichteten Sachschaden in Höhe eines dreistelligen mittleren Betrags, wurde aus dem Automaten ein vierstelliger Bargeldbetrag im unteren Bereich zur Beute des Täters.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall

VOLKENSCHWAND. Verkehrsunfall mit Verletzten

Am 25.09.2017, um 15.05 Uhr, kam ein 46jähriger Pkw-Fahrer aus Volkenschwand mit seinem Fzg aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw, der mit einer 37jährigen, ebenfalls aus Volkenschwand stammenden Frau und zwei 6 und 2 Jahre alten Kindern besetzt war. Der Unfallverursacher blieb unverletzt, die Frau und die beiden Kinder erlitten leichte Verletzungen und begaben sich selbst zum Arzt. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro.

Verkehrsunfall

MAINBURG. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

In der Zeit von 23.09.17 05.00 Uhr bis 24.09.17, 10.00 Uhr, wurde in Mainburg, An der Abens, ein geparkter weißer Mercedes Vito hinten links angefahren. Dabei entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Außer einer roten Lackspur gibt es keinerlei Hinweise auf den Verursacher. Zeugenhinweise werden erbeten an die PI Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar