Polizeilogo Niederbayern2Politische Kundgebungen in Passau

PASSAU. Wahlkampfkundgebung der CDU in Passau und parallel verlaufende Versammlung der AFD verliefen störungsfrei.

Am Montagabend wurden durch die Polizeiinspektion Passau mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei mehrere parallel verlaufende politische Kundgebungen betreut.

Im Klostergarten in Passau fand in der Zeit von 17:30 Uhr bis kurz nach 19:00 Uhr eine Wahlkampfkundgebung der CDU statt. Hauptrednerin war Bundeskanzlerin Dr. Merkel. Die Kundgebung fand unter freiem Himmel statt, laut Angaben des Veranstalters nahmen ca. 3000 Besucher teil. Die Veranstaltung verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei.

Zeitgleich führte die AFD eine Versammlung in der Bahnhofstraße/Ludwigsplatz durch. Die Kundgebung startete kurz nach 18:00 Uhr und wurde gegen 18:40 Uhr beendet. Hier nahmen laut Veranstalter in der Spitze ca. 100 Personen teil.

Der Einsatzverlauf war insgesamt friedlich. Die Einsatzkräfte mussten im Zusammenhang mit der Veranstaltung der AFD eine wechselseitige Körperverletzung und eine Anzeige wegen Beleidigung aufnehmen. Zudem stürzte ein Gegendemonstrant der Versammlung in der Bahnhofstraße bei einem Polizeieinsatz und verletzte sich hierbei leicht.

Aufgrund der beiden stattfindenden politischen Veranstaltungen mussten mehrere Straßen, insbesondere rund um den Veranstaltungsbereich am Klostergarten, gesperrt werden. Dadurch kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen, die Verkehrsteilnehmer reagierten insgesamt sehr verständnisvoll.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK

Wahl-„Kampf“ in Landshut

LANDSHUT. Eine Attacke mit einer Torte endete am Vormittag des Sonntag (17.09.2017) vor einem Lokal in der niederbayerischen Stadt mit einer handfesten Auseinandersetzung der Kontrahenten.

In der Johannisstraße hielt die Partei „AfD“ eine innhäusige Wahlkampfveranstaltung ab. Als sich ein 54-jähriger Vertreter der Partei zusammen mit anderen Personen vor dem Lokal aufhielt, trat plötzlich ein 35-jähriger Landshuter, den Ermittlungen zu Folge bekleidet mit einem „Antifa-T-Shirt“, an den Mann heran und warf ihm eine Torte gegen den Oberkörper. Als der Werfer flüchten wollte, verfolgte ihn der 54-Jährige und versuchte ihn fest zu halten. Dabei stürzten die beiden Männer und verletzten sich leicht.

Am Boden liegend zog der 35-Jährige noch ein Pfefferspray und versuchte den anderen Mann zu treffen, was aber misslang. Der 35-Jährige musste durch den verständigten Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Die Landshuter Polizei wurde über den Vorfall verständigt.

Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei in Landshut. Die Wahlveranstaltung wurde anschließend nicht mehr fortgeführt.

Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Klaus Pickel, EPHK


Polizeiinspektion Kelheim

Sachbeschädigung an Kfz

KELHEIM: Drei Unbekannte zerkratzten einen Audi A3.

Am 18.09.2017, gegen 02.30 Uhr, wurden drei bislang unbekannte Jugendlich beobachtet, wie sie einen in der Falkenstraße geparkten, blauen Audi A 3 mutwillig rundum beschädigten. Es wurde hierbei der Lack zerkratzt, sodass ein Schaden im vierstelligen Eurobereich entstand.

Sachbeschädigung an Kfz
NEUSTADT A. D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Unbekannter Täter zerkratzt geparkten BMW.

In der Zeit zwischen 16.09.2017, 21.00 Uhr und 17.09.2017, 16.00 Uhr, verkratzte ein bislang unbekannter Täter einen in der Platanenallee abgestellten BMW, Typ 528, sodass ein Schaden von ca. 200 Euro entstand.

Sachbeschädigung an Kfz
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS. KELHEIM) Unbekannter Täter zerkratzt einen geparkten VW.

In der Zeit zwischen 16.09.2017, 21.00 Uhr und 17.09.2017, 16.00 Uhr, zerkratzte ein bislang unbekannter Täter einen in der Platanenallee abgestellten grauen VW Bora, sodass ein Schaden von ca. 200 Euro entstand.

Sachbeschädigung an Kfz
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Unbekannter Täter zerkratzt geparkten BMW.

In der Zeit zwischen 16.09.2017, 21.00 Uhr und 17.09.2017, 16.00 Uhr, zerkratzte ein bislang unbekannter Täter einen in der Platanenallee abgestellten BMW, Typ 560, sodass am Heck ein Schaden von ca. 200 Euro entstand.

Unfall mit verletzter Person
KELHEIM: 65jähriger Pkw-Fahrer fährt gegen Leitplanke.

Am 17.09.2017, gegen 13.30 Uhr kam ein 65jähriger Opel-Fahrer alleinbeteiligt auf der B 16 zwischen Kelheim und Saal nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte hierbei die Leitplanke. Anschließend landete er in einem Gehölz rechts neben der Fahrbahn. Der Pkw brannte hierbei vollständig aus. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der 65jährige Pkw-Fahrer und seine ebenso alte Beifahrerin kamen mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Es entstand ein Schaden von insgesamt ca. 9.000 Euro.

Fahrraddiebstahl
SAAL (LKRS.KELHEIM):Unbekannter Täter entwendet versperrt abgestelltes Fahrrad.

In der Zeit zwischen 16.09.2017, 21.30 Uhr und 17.09.17, 06.00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter, ein am Fahrradständer in der Bahnhofstraße abgestelltes Pedelek-Fahrrad der Marke Fischer, Farbe schwarz. Das Fahrrad war mit einem Felgenschloss versperrt. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Versuchter Einbruch
OFFENSTETTEN (LKRS.KELHEIM): Unbekannter Täter versucht gewaltsam in eine Tankstelle einzudringen.

In der Zeit zwischen 16.09.2017, 18.00 Uhr und 17.09.2017, 09.00 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in den Verkaufsraum einer Tankstelle einzudringen. Der Dieb scheiterte, sodass lediglich ein Schaden von ca. 1.500 Euro an einer Glasscheibe entstand.

Erstellt von PHK Michl


Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung

MAINBURG. Sachbeschädigung vor Lokal

Am 16.09.2017, gegen 03.00 Uhr, beobachtete der Inhaber einer Gaststätte in der Bahnhofstraße, dass fünf unbekannte, offensichtlich angetrunkene Personen eine Sichtschutzwand vor seinem Lokal demolierten und anschließend flüchteten. Der Schaden wird mit 95,-- Euro angegeben. Bereits in der Nacht von 07.09.2017 auf 08.09.2017 wurden vor dem Lokal vier Stühle aus Außenbereich des Lokals entwendet, die mit einer Kette verbunden waren. Hier betrug der Gesamtwert 120 Euro. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Mainburg unter Tel. 08751/8633-0.

Diebstahl

MAINBURG. Diebstahl aus Gartenhaus

In der Zeit von 25.07.2017 bis 17.09.2017 wurden aus dem unverschlossenen Gartenhaus eines Schrebergartens im Bereich Köglmühle durch unbekannte Täter zwei Fahrräder, eine Kettensäge, ein Rasenmäher und noch andere Gartengeräte in einem Gesamtwert von ca. 2.200 Euro entwendet.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.

Sachbeschädigung

ELSENDORF. Versuchte Sachbeschädigung

Bei der Kontrolle eines Maisfeldes an der Straße zwischen Unterwangenbach und Ratzenhofen fand der Eigentümer des Ackers zwischen den Maisstauden ein Kartoffelsieb mit einem ca. 120 cm langen Metallstiel, das aufrecht in den Boden gerammt war. Beim Abdreschen des Maisfeldes wäre lt. Angaben des Anzeigeerstatters ein Schaden von ca. 10.000 Euro am Schneidbalken des Mähdreschers entstanden. Als Tatzeit wurde der 15.05.2017 bis 16.09.2017 angegeben. Täterhinweise sind nicht vorhanden.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar