Polizeilogo Niederbayern2Schlägerei in Landshuter Altstadt

LANDSHUT. In der Landshuter Altstadt prügelten und traten vier syrische Männer auf einen 19jährigen Syrer ein - Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Landshut übernommen.

Am gestrigen Donnerstag kam es gegen 22:15 Uhr vor einem Schnellrestaurant in der Landshuter Altstadt zu einer Rauferei unter mehreren syrischen Asylbewerbern. Dabei verprügelten vier Männer einen 19jährigen Syrer, der im Verlauf der Auseinandersetzung zu Boden fiel. Die vier Gewalttäter traten weiter auf das am Boden liegende Opfer ein und versetzten ihm dabei auch gezielte Tritte in den Gesichtsbereich.

Ein vorher unbeteiligter 23jähriger syrischer Staatsbürger wollte die Streitparteien trennen und wurde weggestoßen. Dabei fiel er zu Boden und verletzte sich leicht an den Knien.

Bei Eintreffen der Polizei hatten sich die Täter bereits in unbekannte Richtung entfernt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben ohne weitere Erkenntnisse zu den Tätern.

Das Opfer, der 19jährige Syrer, erlitt bei der Prügelattacke leichte Verletzungen, eine sofortige ärztliche Behandlung wurde von ihm abgelehnt.

Durch die Kriminalpolizei Landshut konnten die vier Täter zwischenzeitlich identifiziert werden. Es handelt sich um vier männliche syrische Staatsangehörige im Alter von 22, 21, 20 und 19 Jahren, die allesamt im Raum Landshut wohnen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK

Diebstahl eines hochwertigen Pkw – Kripo Landshut bittet um Hinweise

ABENSBERG. In der Nacht von Donnerstag (14.09.17) auf Freitag (15.09.17) wurde ein Pkw der Marke Mercedes Daimler entwendet. Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde im Zeitraum von ca. 21:45 Uhr bis 06:15 Uhr in Offenstetten ein Pkw der Marke Daimler entwendet. Der oder die bislang unbekannten Täter brachen zuvor in die Wohnung des Fahrzeuginhabers ein und entwendeten den Originalschlüssel des Pkw, sowie die Geldbörse. Im Anschluss wurde der vor dem Anwesen geparkte Pkw entwendet.

Bei dem Pkw handelte es sich um einen schwarzen Daimler, AMG, mit Kelheimer Teilkennzeichen (KEH-) im Wert von ca. 120.000 Euro.

Die Kripo Landshut bittet um Hinweise aus der Bevölkerung über verdächtige Personen oder Fahrzeuge zu besagtem Zeitpunkt bzw. zum Aufenthalt des entwendeten Pkw's unter der Telefon-Nummer 0871/ 92520.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK

Wohnungseinbruch mit hohem Beuteschaden – Polizei bittet um Hinweise

SAAL AN DER DONAU. Am Donnerstag (14.09.17) wurde durch einen oder mehrere bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Dabei wurde ein hoher Bargeldbetrag entwendet. Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Donnerstag wurde in der Zeit von ca. 10:45 Uhr bis 13:15 Uhr durch einen oder bislang mehrere unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Dabei wurden mehrere Zimmer im Haus durchwühlt. Es wurde unter anderem ein Tresor mit Bargeld, Gold und Schmuckgegenständen entwendet. Der Gesamtwert der gestohlenen Sachen liegt im niedrigen sechsstelligen Euro-Bereich. Bei dem Einbruch wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro verursacht.

Die Kripo Landshut bittet um Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge in besagtem Zeitraum im Bereich der Lindenstraße in Saal a. d. Donau unter der Telefon-Nummer 0871/ 92520.

Ein Aufruf ergeht an die männliche Person, welche gegen ca.12 Uhr, in der Lindenstraße in Richtung Sportplatz ging. Der Mann war ca. 55-60 Jahre, schlanke Figur, hageres Gesicht, schütteres grau-blondes Haar, trug einen Strickpulli „Norweger-Art“ in den Farben rot, gelb, blau und führte einen Trolley mit sich. Er könnte eventuell zur Aufklärung des Einbruchs beitragen und möchte sich mit der Kripo Landshut oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK


Polizeiinspektion Kelheim

Streit um Freundin in Asylbewerberunterkunft
KELHEIM: Zwei 25jährige Männer geraten in Streit um Freundin.

Am Donnerstagnachmittag (14.09.2017) gerieten zwei irakische 25jährige Asylbewerber in Streit, in dessen Verlauf der eine auf den anderen einschlug. Der Grund hierfür war ein Mädchen, welches zuvor die Freundin des einen war und jetzt die Freundin des anderen ist. Es kam zu keinen nennenswerten Verletzungen und auch zu einem geringen Sachschaden.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall

UMBERTSHAUSEN. Unfall mit verletztem Kradfahrer

Am 14.09.2017, um 16.40 Uhr, wollte ein 47jähriger Kradfahrer von Umbertshausen kommend auf die B16 in Richtung Ingolstadt auffahren. Dabei bemerkte er mit seiner Beiwagenmaschine zu spät, dass die Strasse ohne Beschleunigungsstreifen in die B16 mündet. Trotz Vollbremsung rutschte er mit seinem Krad noch in die rechte Seite eines vorbeifahrenden Sattelzuges. Er wurde bei der Kollision leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins nächstliegende Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.700 Euro.

Umweltdelikt

MAINBURG. Illegale Abfallentsorgung

Bereits im Zeitraum vom 21.08.2017 bis 09.09.2017 wurde von einem Unbekannten auf einem Feld links von der KEH31 zwischen Mainburg und Ebrantshausen auf einer Fläche von ca. 9000 qm eine Art Stallmist, vermengt mit gepressten Sägespänen, illegal entsorgt. Sachdienliche Hinweise auf den Verursacher der illegalen Entsorgung werden erbeten an die Polizei Mainburg unter der Tel. 08751/8633-0.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar

Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung