Polizeilogo Niederbayern2Schleierfahnder stellen größere Menge Rauschgift sicher

WINDORF, LKR. PASSAU. Am Dienstagnachmittag (29.08.2017) stellten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Passau eine größere Menge Rauschgift sicher. Die Kriminalpolizei Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Gegen 13.45 Uhr hielten Schleierfahnder auf einem Parkplatz auf der BAB A 3 in Fahrtrichtung Grenze einen Pkw mit belgischer Zulassung an. Fahrzeugführer war ein 20-jähriger Rumäne. Bei der Kontrolle fanden die Beamten im Pkw ein Plastikbehältnis mit rund 485 Gramm Ecstasy und rund 85 Gramm Kokain.

Der 20-jährige Rumäne wurde daraufhin vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Fahndung verbracht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wird der Rumäne im Laufe des Mittwoch (30.08.2017) einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt, welcher über die Haftfrage entscheidet.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK

Hochwertigen Maserati sichergestellt – Fahrer konnte festgenommen werden

bild 002 2

STRAUBING. Am Montag, 28.08.2017, wurde gegen 09.00 Uhr der Polizeieinsatzzentrale der Diebstahl eines Maserati im Bereich Frankfurt a. Main mitgeteilt. Das Fahrzeug im Wert von ca. 125.000 EUR wurde am Vormittag in Straubing im Bereich der Kolbstraße festgestellt. Nach entsprechenden Observationsmaßnahmen wurde kurze Zeit darauf der Fahrer, ein 39-jähriger Serbe, durch eine Zivilstreife festgenommen.

bild 003 2

Der Maserati wurde sichergestellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt a. Main erging gegen den Serben Haftbefehl. Er wurde am 29.08.2017 in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

bild 005

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK

Schlägerei am Stadtgraben – Kripo Straubing ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung

STRAUBING. Am Montag, 28.08.2017, gegen 21.00 Uhr kam es am Stadtgraben zu einer Schlägerei, bei der mehrere Personen verletzt wurden.

Ein vier- bis fünfköpfige Personengruppe aus jugendlichen Männer ging von der Donaubrücke kommend den Stadtgraben stadteinwärts. Gegenüber einer Tankstelle warf eine Person aus dieser Gruppe eine Mülltonne um, die auf dem Gehweg vor einem Lokal stand. Eine Frau, welche sich auf der gegenüberliegenden Tankstelle aufhielt, sprach die Jugendlichen darauf an und forderte sie auf, dies zu unterlassen bzw. die Mülltonne wieder aufzustellen.

Daraufhin lief dieser Mann sofort zur Tankstelle hinüber und schlug auf einen am Boden sitzenden Mann ein. Der am Boden sitzende 53-jährige rumänische Staatsbürger wurde von dem Schläger mit Schlägen und Tritten so schwer verletzt, dass er im Klinikum Straubing behandelt werden musste. Er erlitt Prellungen, Hämatome und eine Wirbelsäulenverletzung.

Die Personengruppe um den Schläger lief dann in Richtung Stetthaimerplatz davon. Sie kamen jedoch nochmals zurück, weil der Haupttäter sein Fahrrad zurückgelassen hat. Dabei kam es nochmal zu einer körperlichen Auseinandersetzung, weil ein 40jähriger Zeuge den Schläger festhalten wollte. Dabei schlugen dann die anderen Mittäter auf den 40-Jährigen und seine 43-Jährige Begleiterin ein. Diese wurde zudem noch mit einem Messer bedroht und leicht verletzt.

Der Hauptschläger verlor bei dieser Auseinandersetzung seine Baseballmütze und die Geldbörse. Der Tatverdächtige, ein 16-jähriger Afghane, konnte in der Nacht ausfindig gemacht und vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen der Kripo Straubing in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Straubing dauern noch an.

Die Kripo Straubing hat die Ermittlungen zu der Auseinandersetzung in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Sachdienliche Hinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion Straubing, Tel. 09421/868-0 oder jede andere Polizeidienststelle, erbeten.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Schlägerei am Volksfestgelände
RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): Alkoholisierter 18jähriger schlägt auf 13jährigen ein.

Am Dienstagabend (29.08.2017) ereignete sich eine Schlägerei auf dem Festgelände des Riedenburger Volksfestes. Nach einem verbalen Streit schlug ein alkoholisierter 18jähriger auf einen 13jährigen Jungen ein. Dabei wurde der 13jährige verletzt, eine sofortige ärztliche Behandlung war allerdings nicht erforderlich. Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch ungeklärt, das müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Mutwillige Sachbeschädigung an Pkw
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Unbekannter beschädigt mutwillig geparkten Pkw.

Am Dienstagnachmittag (29.08.2017) beschädigte ein Unbekannter einen auf dem Großparkplatz des Einkaufszentrums geparkten Pkw Ford Escort. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen mittleren Bereich. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Kelheim.

E-Bike-Fahrerin verletzt sich bei Sturz
STAUBING (LKRS.KELHEIM): 80jähriger E-Bike-Fahrerin verletzt sich bei Sturz.

Am Dienstagnachmittag (29.08.2017) befuhr eine 80jährige Frau mit ihrem E-Bike den Radweg an der Donau. Aufgrund eines Fahrfehlers stürzte sie vom Rad und verletzte sich dabei. Sie musste mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik Kelheim verbracht werden.

Geldbörsendiebstahl in Verbrauchermarkt
KELHEIM: Dieb entwendet Geldbörse.

Am frühen Dienstagnachmittag (29.08.2017) ereignete sich in einem Verbrauchermarkt in der Kelheimwinzerstraße ein Geldbörsendiebstahl. Ein 82jähriger Kunde war gerade dabei seinen Einkauf an der Kasse zu bezahlen, als er für einen Moment seine Geldbörse weglegte. Diesen Moment der Unachtsamkeit nutzte ein Dieb und entwendete die Geldbörse. Dem 80jährigen Kunden entstand ein Schaden im dreistelligen mittleren Bereich.

Mann bedroht Geschäftsinhaber mit Messer
KELHEIM: Kunde bedroht Geschäftsinhaber mit Messer.

Am Dienstagnachmittag (29.08.2017) betrat ein Kunde ein Geschäft in der Donaustraße. Der alkoholisierte 34jährige Mann kam gleich zur Sache, stieß eine Bedrohung gegenüber dem Ladeninhaber aus und öffnete ein mitgeführtes Einhandmesser. Der Ladeninhaber ließ sich auf nichts ein und verließ sofort das Geschäft. Nachdem die Polizeiinspektion Kelheim verständigte wurde, konnte eine eintreffende Streife den Mann sofort überwältigen. Der Mann musste aufgrund seiner Alkoholisierung und seiner Aggressivität gefesselt zur Polizeiinspektion Kelheim verbracht werden. Von dort aus erfolgte eine Einlieferung ins Bezirkskrankenhaus Landshut.

Verkehrsunfallflucht
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Schaden an Pkw /Verursacher flüchtet.

In der Zeit zwischen 11.10 Uhr und 13.30 Uhr, verursachte ein unbekanntes Fahrzeug am Dienstag (29.08.2017) einen Schaden an einem geparkten Pkw Audi A 3. Der Audi war auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums geparkt. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.
Sachdienliche Hinweise zum Verursacher an die Polizeiinspektion Kelheim.

„Kunde“ randaliert in Spielcasino
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Spielhallengast randaliert und beschädigt Inventar.

Im Verlauf des Dienstags (29.08.2017) randalierte ein 37jähriger in einem Spielcasino in der Landshuter Straße. Dabei beschädigte er zwei Bildschirme von zwei Geldspielautomaten.
Der Schaden bewegt sich im vierstelligen unteren Bereich. Weshalb der Mann ausrastete, ist derzeit noch Spekulation.

Vorfahrtsunfall ohne Verletzte
HEILIGENSTADT (LKRS.KELHEIM): Vorfahrtsunfall zwischen zwei Pkws.

Am Dienstagvormittag (29.08.2017) ereignete sich an einer Kreuzung in Heiligenstadt an der Staatsstraße 2144 ein Vorfahrtsunfall. Ein 70jähriger Suzuki-Fahrer missachtete die Vorfahrt eines 51jährigen Fiat-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß, wobei jedoch niemand verletzt wurde.
An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Mann springt auf Pkw herum
SAAL A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Mann rastete aus und springt auf Pkw herum.

Am Dienstagvormittag (29.08.2017) wurde eine Streife der PI Kelheim in die Hauptstraße gerufen. Einsatzgrund war, dass dort ein Mann ausrastete und auf Pkws herumsprang. Der 27jährige war erheblich alkoholisiert und wirkte orientierungslos. Er brüllte herum und ließ sich nur schwer beruhigen. Da der Mann zuvor auf dort abgestellten Pkws herumsprang, wurde er vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Kelheim verbracht.
Aufgrund seines psychischen Gesamtzustandes musste er im Anschluss im Bezirksklinikum Landshut untergebracht werden.
Ein Schaden konnte augenscheinlich an den beteiligten Fahrzeugen nicht festgesellt werden, bedarf aber letztendlich noch der weiteren Abklärung.

Schwerer Betriebsunfall
KELHEIM: Staplerfahrer fährt Frau an.

Am Dienstagvormittag (29.08.2017) ereignete sich in einem Betrieb in der Hallstattstraße ein schwerer Betriebsunfall. Während ein 55jähriger Staplerfahrer mit Rangierarbeiten auf dem Betriebshof beschäftigt war, näherte sich ihm von hinten eine 47jährige Frau. Während der Staplerfahrer rückwärtsfuhr, wurde die Frau angefahren und dabei schwer verletzt. Die Frau wurde mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik Kelheim verbracht. Aufgrund des Vorfalls wurde die Polizeiinspektion Kelheim benachrichtigt und führt nun Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung

MAINBURG. Sachbeschädigung am Skaterpark

Am Skaterpark in der Walther–Schwarz-Straße wurden am Freitag in der Zeit von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr zwei Holzbänke beschädigt. Eine Bank wurde durch einen 15-Jährigen aus Aiglsbach beschädigt, Schaden ca. 100 Euro. Eine weitere Bank wurde angezündet, an dieser entstand ein Schaden von ca. 250 Euro.
Zeugen werden gebeten sich mit der PI Mainburg in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

MAINBURG. Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein 67-Jähriger aus Mainburg missachtete am 29.08.17, gegen 11.30 Uhr, beim Einfahren in die Bahnhofstraße von der Christoph-Scheffler-Straße her die Vorfahrt eines 69-Jährigen aus Rudelzhausen, der die Bahnhofstraße stadteinwärts befuhr und seinerseits nach links in die Christoph-Scheffler-Straße abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Heribert König
Polizeihauptkommissar