Polizeilogo Niederbayern2Schlägerei unter Dultbesuchern – Kripo Landshut ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung

Mit mehreren Streifen musste die Landshuter Polizei eine Schlägerei am Montag, 21.08.2017, gegen 20.20 Uhr, auf der Bartlmädult unterbinden.

Aus bislang noch nicht bekannten Gründen gerieten mehrere Personen im Alter zwischen 18 und 23 Jahren unterschiedlicher Nationalitäten im Bereich des Autoscooters aneinander und lieferten sich ein Schlägerei, bei der auch ein Baseballschläger und ein Messer im Spiel waren.

Bei der Auseinandersetzung erlitt ein 20-jähriger Asylbewerber ein leichte, nicht lebensgefährliche Schnittverletzung im Rücken. Der 20-Jährige wurde vorsorglich in eine Klinik eingeliefert. Ein weiterer Beteiligter, ein 18-jähriger Schüler aus Gerzen erlitt ebenfalls eine leichte Schnittverletzung. Der 18-Jährige begab sich selbst in ärztliche Behandlung.

Neben der Landshuter Polizei mussten noch weitere Streifen aus Vilsbiburg und Wörth a. d. Isar zur Unterstützung gerufen werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun um sachdienliche Hinweise. Wer hat zur Tatzeit die Schlägerei im Bereich des Autoscooters beobachtet und kann hierzu Angaben machen. Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK

Politisch motivierte Schmierereien im Stadtgebiet von Passau – Zeugenaufruf der Kripo Passau

PASSAU. Bislang unbekannte Täter beschmierten vermutlich am Sonntag, 20.08.2017 in der Zeit zwischen 01.00 Uhr bis 05.00 Uhr die Hauswände von insgesamt 19 Anwesen in Passau, u. a. im Bereich der Lederergasse, Jahnstraße und Severinstor mit politischen Parolen, wie bspw. „Passau bleibt links“, „Antifa Passau“ und ein sog. „Anarcho-Zeichen“ in weißer, roter und schwarzer Farbe.

bild 006 1

bild 008

bild 011

bild 024 1 1

bild 025

bild 030

Die Kripo Passau geht zwischenzeitlich davon aus, dass ein Tatzusammenhang mit den Schmierereien am 20.06.2017 auf dem Passauer Kirchenplatz, am 25.07.2017 in der Mariahilfstraße und am 30.04.2017 in der Grabengasse besteht. Der verursachte Gesamtschaden wird mittlerweile auf ca. 15.000 EUR geschätzt.

Die Kripo Passau bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann sachdienliche Angaben zu möglichen Tätern machen und wer hat im Tatzeitraum, insbesondere am vergangenen Sonntag, 20.08.2017 in der Zeit zwischen 01.00 Uhr bis 05.00 Uhr verdächtigte Wahrnehmungen im Bereich der Lederergasse, Jahnstraße und am Severinstor gemacht.

Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Passau, Tel. 0851/9511-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Fahrraddiebstahl
KELHEIM: Unbekannter entwendet unversperrtes Fahrrad.

Im Verlauf des Montags (21.08.2017) entwendete ein Unbekannter ein in der Regensburger Straße an einem Fahrradabstellplatz abgestelltes, unversperrtes schwarz/rotes Fahrrad der Marke Flyke. Das Fahrrad hatte einen Wert im dreistelligen mittleren Bereich.

Fahrradsturz
KELHEIM: 77jähriger stürzt von Fahrrad.

Am Montagnachmittag (21.08.2017) stürzte ein 77jähriger Mann in der Schäfflerstraße, als er auf sein Fahrrad aufsteigen wollte. Aufgrund gesundheitlicher Schwierigkeiten verlor er sein Gleichgewicht und verletzt sich bei dem Aufprall am Boden. Er musste mit dem Rettungswagen vorsorglich in die Goldbergklinik Kelheim verbracht werden.

Mutwillige Sachbeschädigung an Kraftrad
MAUERN (LKRS.KELHEIM): Unbekannter wirft abgestelltes Kraftrad um.

Im Zeitraum von Freitag auf Montag (18./21.08.2017) warf ein Unbekannter ein im Schleienweg abgestelltes Kraftrad um, so dass es dadurch Kratzer und Dellen erlitt. Es entstand beträchtlicher Sachschaden in Höhe eines vierstelligen Betrages.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Fahrradsturz
RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): 69jährige stürzt mit Fahrrad.

Am Montagnachmittag (21.08.2017) befuhr eine 69jährige Frau mit ihrem Fahrrad in Neuenkersdorf eine Steigung. Aufgrund der Steigung musste sie absteigen, da sie die notwendige Kraft nicht mehr aufbrachte, um weiterzufahren. Dabei verlor sie das Gleichgewicht und stürzte auf die Fahrbahn. Sie verletzte sich am Bein und musste mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik Kelheim verbracht werden.

Ladendiebstahl
KELHEIM: 25jähriger Asylbewerber begeht Ladendiebstahl.

Am Montagnachmittag (21.08.2017) wurde ein 25jähriger Asylbewerber dabei erwischt, als er in einem Verbrauchermarkt am Donauparkt zwei Packungen mit Tabak im Wert eines zweistelligen mittleren Betrages entwenden wollte. Der Mann wurde zur Anzeige gebracht.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Betrug

AIGLSBACH. Internetbetrug, Aktion-Cam wurde nicht geliefert.

Am 17.08.17 kaufte ein 19-Jähriger aus Aiglsbach auf einem Internetportal eine Aktion-Cam für über 300 Euro und überwies auch sofort den Betrag an das angegebene Konto. Kurze Zeit später erhielt er eine Nachricht vom Betreiber des Internetportals, dass das Angebot vermutlich betrügerisch eingestellt wurde. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Kamera wird der Geschädigte vermutlich nicht erhalten.

Heribert König
Polizeihauptkommissar